Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen + Buchkritik

Hyperion Gesänge und Endymion
Sci Fi der Extraklasse. Die Ideen, die Story waren einfach genial. Während die Hyperiongesänge noch aus Kurgeschichten die sich zusammenfügen besteht bietet die Haupthandlung einen großen Handlungsbogen.
Muss gestehen, der 1. Teil hat mir besser gefallen. Die Idee mit den Kurzgeschichten fand ich erfrischend anders, und die Ideen die da drinnen stecken (wie die Menschheit das Weltall bereist, die Story mit den Parasiten, mit der Antizeit) lässt einen paff zurück.
Selbiges auch im 2. Teil der imo allerdings einige Längen hat. Vor allem am Ende von Teil 2 dominiert ein wenig der Sex, was ich etwas unnötig fand.

Alles in allem, zwei Sci Fi Bücher die man als Fan dieses Genres gelesen haben sollte!

Das Rad Der Zeit - Band 1
Wahnsinn! Das mich eine Geschichte neben Der Herr der Ringe oder Die Elfen (von Bernhard Hennen) wieder derart fesselt hätte ich nicht erwartet. Habe den 1. Teil in 2 Wochen durch gehabt, und gestern mit den 2. Teil angefangen.
Die Welt, die Figuren, die Rassen, eine großartige Idee jagt die andere. Ich bin wieder Feuer und Flamme für ein Buch.

Die Erben der Zeit, Adrian Tchaikovsky

Fortsetzung zu die Kinder der Zeit, in der die nächste Generation von Raumfahrern bestehend aus Spinnen und Menschen weiter das Weltall erkundet und auf zwei Planeten auf ein weiteres Volk trifft, dass jedoch einige Rätsel aufgibt.

Obwohl Band 1 wunderbar abgeschlossen und wirklich großartig war, fühlt sich der Autor bemüßigt noch eines draufzulegen. Leider gelingt es ihm nicht, die Geschichte ist teilweise unnötig kompliziert, die eigentliche Handlung aber ganz ok.

Sci-Fi wie ich sie nicht unbedingt brauch.

2,5/5

AERA 2 - Die schwärzeste Nacht, Markus Heitz

Der Autor der Zwerge oder der Klingromane hat bereits vor einiger Zeit mit AERA ein neues Universum eröffnet, in dem im Jahre 2012 etliche Götter der Menschheitsgeschichte zurückgekehrt sind, außer jener Götter der großen Weltreligionen. Das führt natürlich zu einem extremen Ungleichgewicht zwischen Göttern und Menschen, was zu Beginn auch zu den sogenannten Übergangskriegen führt, in denen die Götter zeigen, wer das sagen hat.

Jahre später, das Leben nimmt seinen Lauf, ermittelt Inspektor Malleus für Interpol vor allem in Fällen mit diviner Beteiligung, also Gruppen um Götter oder Götter selbst und erlebt dabei so manches Abenteuer.

Schon Teil 1 hat wirklich Spaß gemacht und Teil 2 legt da gekonnt nach.

5/5

Ich habe eine ganz große Buchempfehlung! :heart_eyes: Bin grad mit der Lektüre fertig geworden.
Das Buch würde auch gut in den Der Gute Laune - Kopf hoch Thread passen, weil es einen extrem hoffnungsvollen Inhalt hat.
Es geht um „Im Grunde Gut“ von Rutger Bregman.

In spannend erzählten Geschichten berichtet er von seinen Recherchen zur Grundeinstellung der Menschen. Spoiler: Sein Ergebnis ist, das Menschen eigentlich gut sind, auch wenn in der öffentlichen Meinung oft das Gegenteil angenommen wird.
Obwohl das Buch voller Studien und Wissenschaft ist, verpackt der Autor den Soff in leicht zu lesende, richtig spannende und motivierende Geschichten. Und es macht wirklich gute Laune, diese positiven Erkenntnisse zu lesen!

Gibt natürlich auch ein Hörbuch:

3 „Gefällt mir“

war zuletzt sehr, sehr nachlässig in puncto lesen. die letzten tage endlich etwas aus meinem pile of shame erledigt.

john grisham - the runaway jury (dt.: das urteil)

war mein zweiter grisham nach „das komplott“. anders als dieser handelt es sich hier doch um ein gerichtsdrama, wobei … dann doch eher um die machenschaften die rund um dieses ablaufen. zwar bieten die einzelnen phasen des prozesses (jury-selection, mündliche verhandlung, deliberation) das grundgerüst für unsere handlung, aber grisham möchte mit seinem 7. buch auf etwas ganz anderes hinaus: beeinflussung der jury-mitglieder ab dem zeitpunkt wo sie feststeht.

spannend zu lesen, wenn einem gerichtsgeschichten interessieren. was mir bei der runaway jury wie auch beim komplott aufgefallen ist: es ist stets spannend. wie eine mahlzeit am herd, das man auf kleiner flamme köcheln lässt, aber man dennoch weiß: das ist brenn-heiß. flashige sachen wie autoverfolgungsjagden oder andere hollywood-esquen momente wird man nicht finden.

7.5 / 10 freisprüche

1 „Gefällt mir“

Ich liebe Grisham, wobei ein paar seiner letzten Bücher etwas nachgelassen haben.

Schreibt der die überhaupt noch selbst oder hat er seinen Namen dafür hergegeben? (mfg Tom Clancy)

scheint keine ghostwriter zu haben.

Und dann noch die Leseprobe von Schatten der Königin, also der erste Teil der Padme Amidala Trilogie. Hat mich so „gefesselt“, dass ich mitten in Kapitel 2 abgebrochen habe. Zum einen stilistisch sehr einfach gehalten (ok YA), aber dann auch noch voller sehr langweiligen Beschreibungen, was die Kammerzofen alles für Sachen anziehen müssen, wie sie geschminkt werden etc. Muss ich jetzt nicht unbedingt lesen.

Als Hörbuch habe ich Dooku gehört. Die Lebensgeschichte von Count Dooku bis zum Austritt aus dem Orden. Das war verdammt gut gemacht, zumal die Sprecher echt gut ausgewählt sind (vielleicht mit Ausnahme von Dooku selbst, der hat überhaupt keine Ähnlichkeit mit Christopher Lee.

Derzeit widme ich mich der Uhtred-Saga von Bernard Cornwell. Wem das nichts sagt, der kennt vielleicht die Verfilmung, die unter der The Last Kingdom-Serie auf Netflix zu finden ist.

Die Bücher sind wahnsinnig gut geschrieben und lesen sich irgendwie von selbst. Cornwell weiß, wie man den Leser bei der Stange hält.

Zuletzt habe ich Band 2 (von insgesamt 13) abgeschlossen und bin jetzt mitten in Band 3.

2 „Gefällt mir“

uh, danke fürs schmackhaft machen. werde mal band 1 anfangen und schauen, ob mir diese serie liegt.

edit: mal die leseprobe von band 1 auf den kindle schicken lassen.

Ich würde mir wünschen, dass du auch so viel Gefallen daran findest wie ich.

Cornwell hat es vor allem drauf, Schlachten literarisch zu inszenieren. Und er hält sich großteils auch an historische Tatsachen.

1 „Gefällt mir“

Liest du die Bücher auf englisch oder deutsch?

Auf Deutsch. Bei mir gehts nämlich beim Lesen auch darum, Wortschatz und Stil zu verbessern. Ich schreibe ja auch. Und ich schreibe auf Deutsch.

2 „Gefällt mir“

Dürre, Uwe Laub

In Europa herrschen dank Klimawandel Dürre, Missernten und Hungersnöte. Um dagegen vorzugehen hat die EU vor Jahren ein CO2-Bezahlsystem für alle Bürgerinnen eingeführt, dass für eine faire Verteilung der Kosten für Klimasünder sorgen soll.

Julian, ein Bauer, wird nun vorgeworfen Betrug an jenem System begangen zu haben und sieht sich einer knallharten Ermittlerin der Behörde gegenüber, die dieses System kontrolliert.

Was als megaspannende Erzählung einer dystopischen, nicht allzu fernen Zukunft beginnt, entwickelt sich schnell zu einem teils holprig geschriebenem 08/15 Thriller.

Trotzdem 3/5

Also ich lese gerade „Dune - die Kinder des Wüstenplaneten“

@CarolusRex @Jokus - ist für mich der bis dato beste Teil. Auch die einleitenden Worte zu den Kapiteln sind so gültig und aktuell wie selten zuvor. Ganz großes Kino. Finde ich es aktuell sogar fast schon schwer, zu durchschauen, wer, wie, wo welche Intrigen am spinnen hat. Aber auf jeden Fall anspruchsvoll und keine Lektüre für so „nebenbei“, sondern in Ruhe und mit Interesse und Hirn lesen.

1 „Gefällt mir“