PlayStation 4 Pro


#102

Öhm der Artikel ist nicht von mir - der ist com Konstantin :smile:


#103

omg, jetzt muss ich die ganze Zeit an den alten Slim-Fast Werbespot mit Harry Wijnvoord denken:

Summary

Showmaster Harry Wijnvoord for SLIM-FAST (German)


#104

Also an ne Slim von der Pro glaube ich nicht. Zumindest nicht 2017 … Da kommt eher die größere Preisnachlass, wenn die Scorpio kommt …

Nur ein nettes Detail vergessen viele: Wenn Unternehmen A sagt, kauft dir von uns die verbesserte Konsole 2, obwohl es keine wesentliche Unterschiede gibt, könnte ich ja auch auf die Idee kommen, mir von dem gleichen Geld die Konsole von Unternehmen B zu kaufen.

Also zweimal quasi die gleiche Konsole zuhause zu haben, macht selten Sinn (Ausnahmen bestätigen die Regel) und wenn ich mir neben die PS4 ne XBox oder WiiU/NX stelle, habe ich insgesamt ein größeres Spieleangebot, als wenn ich neben die PS4.0 die PS4 Pro stelle.

Der Unterschied zum Smartphone ist doch, dass man selten zwei Smartphones pro Person braucht, aber zwei Konsolen nebeneinander funktionieren wunderbar :wink:


#105

Jemand der sich neben seine PS4 eine XBO stellt (bis auf einige, wenige Titel gleiches Angebot), holt sich früher oder später auch die Pro. Genau aus dem gleichen Grund warum er die beiden (oder noch viel mehr) anderen besitzt: Aus Angst irgendwas zu verpassen.

Und deshalb wird fleißig weiter geshopped, NES Mini, PlayStation VR, Scorpio,…

Ich war auch mal so, musste alles haben, alles spielen, war ja mein Hobby. Jetzt hab ich nur die PS4, verpasse nichts, hab genug zu spielen, falls ich überhaupt mal dazu komme. Das Leben hat soviel mehr zu bieten, geht raus, erlebt die Natur und dann genießt bewusst. Eine Konsole reicht!!!


Selbsthilfegruppe: Wie baust du Games in dein Leben ein?
#106

8 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Selbsthilfegruppe: Wie baust du Games in dein Leben ein?


Selbsthilfegruppe: Wie baust du Games in dein Leben ein?
#107

Ps4 Pro GPU zu schwach für natives 4K. Das was alle wussten, wurde jetzt von Digital Foundry bestätigt.


#115

Stimmt sorry, übrigens die Playstation 4 Pro wird super. :innocent: :+1:


#116

Ich glaube Microsoft wird in dieser Gen einfach nur hinterherlaufen. Egal was sie machen. Aber vermutlich hat sich das mit den unterschiedlichen Generationen mit PS4 Pro und “Scorpio” bereits schleichend erledigt. Was ich schade finde – ich mag abgeschlossene Sammelbereiche! :wink:


#117

Ich meine ja, wer andeutet, die Xbox One wäre irgendwie ein Pfusch, hat sich noch nicht eingehend mit der Konsole auseinandergesetzt.

Ist aber nicht weiter schlimm, mir ging´s umgekehrt mit der PS4 auch so. :wink:


#118

Hm.schade.war aber zu befürchten. Habe die pro jetzt gecancelt und die xbox one s inkl. Battlefield 1 vorbestellt. Hauptsächlich wegen dem ultrahd player. Mlt der pro warte ich lieber noch und schau mal wie viele patches kommen.


#119

Genauso so geht es mir inzwischen auch. Hatte zwischen 1997 und 2005 auch alle Konsolen (also zwei Generationen) und dann war es nur noch eine Konsole pro Generation (XBox 360, jetzt die PS4) und ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich etwas verpasst habe.

Und wenn mal ein Game exklusiv für eine Konsole erscheint, die ich nicht habe, dann kann ich damit auch leben. Mich würde beispielsweise “Cuphead” sehr reizen, aber ich habe keine XBox One und spiele nichts an auf meinen Uralt-PC.

Aber ich lebe auch ohne Cuphead ganz gut … Von daher spricht mich auch das Update auf die Pro nicht an. Shoppen macht zwar Spaß, gibt halt noch andere Hobbies und Konsumgüter außer Videospiele. Das merkt man aber i.d.R. erst über 20 Jahre …


#120

Ich hab mich wirklich nicht eingehend damit beschäftigt, lese und höre jedoch zu oft, dass die Xbox bei gleichen Spielen sehr oft, wenn nicht immer den kürzeren gegenüber der PS4 zieht, wobei die Unterschiede sicher nicht sehr wichtig sind. Das gleiche hört man bei den Verkaufszahlen.


#121

Die Unterschiede sind meist minimal aber man will doch das “beste” :wink:

Allerdings muss man schon sagen die S ist more sexy than Slim.

Bin schon gespannt wie die Unterschiede zwischen Slim und Pro dann in der Praxis @1080p sind und wo sich das einpendelt.

Weils oben gepostet wurde Tomb Raider ist ein recht schlechtes Beispiel, weil es außergewöhnlich Hardwarehungrig ist. Das Ding in 4K@60 Fps zu spielen ist mit einer Graka unmöglich, egal mit welcher.
Der Aufwand steht also in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Auch 30fps Brauches eine Titan oder 1080…


#122

Multiplattformer sehen auf beiden Konsolen immer ungefähr gleich aus. Ich hab den direkten Vergleich und muss schon feststellen, dass man selbst mit der Lupe nicht immer fündig wird.

Was durchaus stimmt ist, dass 1st Parties auf der PS4 in der Regel besser aussehen, als Pendants auf der One. Uncharted 4 und Halo 5 als beispiele seien da genannt. Allerdings ist FH 3 wieder einmal die Ausnahme, die die Regel bestätigt.

Was ich aber eigentlich gemeint habe war, dass man die One als Gesamtpaket nicht unterschätzen darf. Die Konsole kann im multimedialen bzw. Online-Vergleich so unglaublich viel, auf das Von-Haus-Aus-Verteufler, die nur PS4 und/oder Nintendo besitzen nur träumen können. Und auf diese Feinheiten kommt man alle erst, wenn man die Konsole wirklich nutzt, die bemerkt man nicht, wenn man auf der Game City mal für eine Stunde Forza zockt.


#123

Magst wirklich wissen was der Unterschied sein wird? Es wird keinen geben, nicht für das menschliche Auge, nicht für einen “normalen Menschen”. Die Benchmarks, Magazine und Webseiten werden wieder Pixel und FPS zählen und dir erklären warum eine Konsole echter Mist ist, du wirst aber bei einem guten Spiel da wie dort Spaß haben, Punkt.

Mein erster Amiga 500 hing an einem schwarz/weiß Fernseher, ein Freund hatte einen Bildschirm, der war schwarz/grün. Was hatten wir für Spaß auf den Dingern.


#124

Originally published at: Game-News: PS4 Pro – Die meisten Spiele bieten keine native 4K-Auflösung - SHOCK2
Andrew House, CEO von Sony Interactive Entertainment, hat jetzt im Interview mit Digital Spy bestätigt, was viele schon vermutet haben: Der Großteil der Spiele wird auf der PS4 Pro nicht in nativem 4K laufen, sondern nur hochskaliert werden. Das neue Gerät als 4K-Konsole zu vermarkten sei aber nicht irreführend, so House, denn es gehe darum, ob die Spieler einen deutlichen Unterschied in ihrer Spielerfahrung sehen, nicht um den verwendeten Begriff. Das sei, wonach die Spieler suchen würden, und diese würden dann beurteilen, ob das funktioniert oder nicht, wenn die Konsole erhältlich ist.


#125

Ich persönlich finde es trotzdem nicht korrekt die Konsole mit 4K Spiel zu bewerben, wenn sie eben kein natives 4K bietet.


#126

So gesehen ist die Xbox One S auch eine UHD Konsole, wenn ich mich nicht irre skaliert dir ja auch auf UHD hoch.


#127

Irgendwie hat sich Sony mit der PS4 Pro ein Eigentor geschossen.

  • Die XBox One S findet jeder gut, weil die normale XBox One als “schwach” angesehen wurde.

  • Die PS4 wurde so gehyped, dass die PS4 Pro jetzt als überflüssig angesehen wird …

Die PS4 ist so erfolgreich, dass es für Sony fast unmöglich war, dass in der Wahrnemung der Leute mit dem Update zu steigern.

Nach der Logik wird dann die NX - nach dem großen WiiU-Misserfolg - Marktführer :smiley:


#128

Hier mal ein sehr guter Kommentar zur “Notwendigkeit” der Ps4 Pro!

Der Typ hat verstanden worum es in Games wirklich gehen sollte. Höhere Auflösung ersetzt nicht Gameplay-Mechaniken und Spieltiefe. Es geht hier nicht um billiges Bashing oder Fanboytum. Sony verrennt sich da gerade. Und Microsoft dackeln treudoof in dieselbe Richtung, weil man Qualität nur noch in FPS und Pixeldichte misst.