Zuletzt im Kino/TV gesehene Film + Filmkritik

Sehe ich 100% auch so. War von Teil 2 sogar eher enttäuscht, gerade auch weil in Teil 1 Emily Blunt quasi so ein Puffer war zwischen den „Guten“ und den „Bösen“, obwohl die Guten auch nicht wirklich gut waren.

Teil 1 war Klasse, Teil 2 „kann“ man sich geben, aber hat man ihn nicht gesehen, dann hat man imo nix versäumt.

Yep, davon konnte ich mich gestern auch überzeugen.

Sicario 2 (2018)

versucht die Story vom ersten Film größer zu machen und einen anderen Aspekt des Kriegs gegen die Drogenkartelle zu betrachten - statt Drogen werden Menschen über die Grenze geschmuggelt.

Leider misslingt das und es kommt ein eher mittelmäßiger Film raus, bei dem am Ende nicht klar ist, um was es jetzt eigentlich gegangen ist.

Die Bildsprache und das Sounddesign versuchen den ersten Film zu kopieren - teilweise gelingt das, aber man merkt es fehlt die Finesse, die einen Denis Villeneuve-Film ausmacht.

5.5 schwache Mexicanos

2 „Gefällt mir“

The Aeronauts 3/5 Pkt. (Prime)

Der Film hat sehr gut unterhalten.

Ich bin jetzt nicht vom Fach aber in 10km Höhe mit Mantel und ohne Sauerstoff kann ich mir nicht wirklich vorstellen wie man das überleben sollte noch dazu mit Kleidung aus 1860er.
Da könnte genau so gut jeder Laie auf den Mount Everest steigen. Gut vielleicht is Ballon fahren ja doch was anderes ich weiß es nicht.

Hier gibt es zu dem Thema einige interessante Details:

1 „Gefällt mir“

Geschenkt ist noch zu teuer

Nach 30 Jahren und schon mehrmaligen Ansehen kommen mir bei dem Film immer noch die Tränen vor Lachen.

3 „Gefällt mir“

Der Lacher bei der Badewannen Szene ist auch einfach nur fantastisch! :smiley:

1 „Gefällt mir“

Wie die Treppe zusammen bricht, oder der Kabelbrannt. :rofl:

Der Tunnel (1933): Hat mir gut gefallen, das war jetzt eine echte Zeitkapsel aus einer Epoche, die von Technik-Euphorie und naiv-hoffnungsvollem Optimismus bezüglich der neuen Möglichkeiten geprägt war. Der Film handelt vom Bau eines Transatlantik-Tunnels zwischen den USA und Europa.

Dementsprechend müssen allerdings die sozialkritischen Elemente etwas zu kurz treten. Obwohl die Arbeiter sich ihres enorm gefährlichen Jobs beim Tunnelbau bewusst sind, sind sie am Ende dann doch von der Euphorie des Projektleiters MacAllan angesteckt worden, denn er ist der Gute, dessen visionärer Idee laut Drehbuch alle zu folgen haben.

Kein ganzes Meisterwerk, aber für Interessierte ein Muss. Schade, dass die einzig verfügbare (mir vorliegende) Fassung eine Videokassette von 1987 ist - eine würdige Neuveröffentlichung wäre überfällig. 4/5

1 „Gefällt mir“

Air (2023)

Ein guter Film, der die Story zeigt wie Nike 1984 versucht den Vertrag mit dem jungen Michael Jordan an Land zu ziehen.

Zuerst mal, der Film bringt uns zurück ins Amerika der 80er - die Kleidung, die Musik, die Autos, Videorecorder - alles sehr authentisch und cool. :sunglasses: Die Story ist spannend, hat Ihre emotionalen Momente und zeigt ein kleines Stück Sportgeschichte.

Matt Demon spielt natürlich super, die weitere Cast ist auch gut dabei - Jason Bateman, Ben Affleck und eine tolle Viola Davis als Michael Jordans Mutter.

Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass man dem Film irgendwie ansieht das er für Streaming produziert wurde und nicht fürs Kino. Aber im Großen und Ganzen passt das schon.

7.5 rote Basketballschuhe

Condottieri (1937) (Text meiner Rezension großteils aus meinem Letterboxd-Kommentar zum Film):

Eine der ersten filmischen Koproduktionen zwischen dem NS-Regime und Mussolinis faschistischem Italien. Als solche ungemein interessant, weil einerseits die von Trenker eingesetzte Bildsprache auf seine früheren Arbeiten mit Leni Riefenstahl und Arnold Fanck verweist, andererseits starke kirchliche Bezüge und Details wie die schwarze Kleidung der von Trenkers Figur angeführten Armee deutlich an die italienische Diktatur erinnern.

Die Bilder sind wirklich klasse, auch wenn die Handlung zuweilen etwas in den Hintergrund tritt bzw. eher episodisch ist. Enorm schade, dass der Film nur auf VHS erschienen ist, man könnte ihn nämlich trefflich diskutieren, wenn er nur bekannter wäre. 3.5/5

Pappa Ante Portas

Frau bügelt, ich mach Hausarbeit, kann den kompletten Film mitsprechen aber jedes Mal ein Fest.

:infinity:/10

2 „Gefällt mir“

The Whale (2022): Durch die Bank weg großartig gespielt, ganz besonders natürlich von Brendan Fraser und Sadie Sink. Davon abgesehen trägt Aronowskys Film allerdings derartig dick auf, dass man glauben möchte, man sei bei Bibel TV gelandet. 3/5

2 „Gefällt mir“

„Blood &Gold“ (Netflix)

Nach „Blood Red Sky“

ein weiterer Beweis, dass aus Deutschland auch Filme abseits von 0815 Beziehungskomödien und von der Filmförderung bezahlten Til-Schweiger-Mist kommen können, wenn man den Machern etwas Geld und kreative Freiheit gibt.

Dazu ein grandioser Alexander Scheer („Sonnenallee“) der einmal mehr beweist, daß er einer der wandlungsfähigsten dt. Schauspieler ist.

Tip: das Biopic mit Scheer als Liedermacher Gundermann

1 „Gefällt mir“

Wer 90er Action Filme mag wird den Film gut finden.

1 „Gefällt mir“

D&D, Ehre unter Dieben

Ja, hat Spaß gemacht, wie eine sehr verrückte D&D-Runde eben. Wobei es hier tlw. noch epischer und abgedrehter abgeht, auf jeden Fall ein höheres Level.

4/5

1 „Gefällt mir“