Zuletzt durchgespielt + Wertung


#701

Civilisation 6 Switch

Zuerst: ich mag die Civ Spiele eigentlich sehr gerne. Habe Teile 1 bis 4 auf PC sehr sehr gerne gespielt und auch Civilisation Revolution auf dem Handy.

Und jetzt kommt Civ 6 für meine Lieblingskonsole Switch, das perfekte Spiel für Reisen, von allen Seiten hochgelobt… und ich bin tief enttäuscht.

Ich habs jetzt 3 oder 4 mal probiert. Ich komme nicht rein… Unübersichtlich, unverständlich, nervig, lange Ladezeiten…
Was sollen die blöden Handwerker?? Was machen die eigentlich?? Warum nerven andauernd die blöden Barbaren? Was soll das mit Politik, Kultur, Tralalala??? Ich will einfach ein schönes Civ wie früher spielen… das hier ist für mich ein enttäuschender Kram.

Es ist unfair, da ich es vielleicht in den 4 Anläufen 4 - 5 Stunden nur gespielt habe. Und wahrscheinlich versteckt sich irgendwo dadrin ein tolles Spiel.

Aber für mich, der das alte Civ mochte ( bis Teil 4 ) ist das Murks, sorry.

3 / 10


#702

Habe gestern Gris beendet und muss sagen das ich schon lange nicht mehr soviel Spaß mit einem Platformer hatte.
Artdesign und Leveldesign finde ich sehr schön, vorallem da es sich sehr groß anfühlt, aber trotzdem zu keiner Zeit zum sinnlosen hin und her laufen ausartet.
Der Schwierigkeitsgrad ist auch sehr angenehm, vorallem wenn man am Abend nach der Arbeit nur etwas sucht, bei dem abschalten kann ohne sich bei gewissen Bossen oder Hüpfpassagen die Zähne auszubeißen.
Spielzeit ist für den Preis relativ kurz. Ich hatte es nach etwas über 3H durch, aber totzdem bereue ich den Kauf nicht im Gegenteil. Durch die kurze Spielzeit werde ich das Game sicher noch einmal durchspielen.

Von mir bekommt Gris eine 7/10.


#703

Joa, ich fand Teil 6 auch sehr schwach und habs nicht lange gespielt. Teil 5 fand ich noch Ok - Teil 4 hat mir bis dato am besten gefallen.

@Elrond welches System?


#704

Für die Nintendo Switch.


#705

Habs nun auch durch und kann da voll zustimmen. Ich habe mir jedoch etwas “mehr” Zeit gelassen. Bei mir waren es am Ende gut 18 Stunden. War zwar kein 100% Run aber ich wollte so viel wie nur möglich sehen.

Muss sagen, dass ich mit Darksiders 3 mehr Spaß hatte als mit dem neuen God Of War!

Technisch zwar nicht ganz sauber, aber im Grunde schöne Grafik und tolles Leveldesign. Die Leute von Gunfire Games (Vigil) kennen sich damit einfach aus! Bitte noch mit Strife, dem 4. Reiter, einen würdigen Abschluss machen!


#706

Ja, ich hab mich auch enorm auf Civ6 für die Switch gefreut… gespielt hab ich es schon einige Stunden, aber mich nerven genau die selben Dinge wie dich. Es spielt sich nicht so locker wie die Vorgänger. Hätte gern ein Remake von Civ3 oder Civ4.


#707

Also ich habs jetzt doch einmal quasi durchgespielt, ich weiß inzwischen wie man die Handwerker benutzt :crazy_face:
Trotzdem nervt mich einiges, was einfach schlecht dargestellt und erklärt ist. Ausserdem ist es mir mit den Bezirken und dem ganzen Tralala zu unübersichtlich und komplex.
Die Wertung würde ich jetzt nachdem ich es auch mal durchhatte etwas anheben.

5 / 10


#708

Für mich ist es auch nur Durchschnitt… aber immerhin besser als die Revolution-Teile die es bisher gab für Konsolen. Und was ich leider auch schon bemerkt habe ich ist, dass ich das Spiel lieber am TV spiele. Was genau das Gegenteil von dem ist wie ich spielen wollte.


#709

Alle DLCs von Far Cry 5.

Waren vollkommen in Ordnung und für den Preis völlig fair. Es werden 2 komplett neue, große Gebiete geboten (Vietnam und Mars) und dann noch 7 Maps mit Zombies.
Besonders der Mars DLC mit den Spinnenviechern und der geringeren Schwerkraft war besonders cool.

Auf alle Fälle ist es wert das Spiel für die DLCs nochmal einzulegen. :wink:


#710

Ashen X1X (Gamepass)

Eine kleine Perle und für mich ein unerwarteter Überraschungshit. Der erste Trailer auf der E3 2017?! hat mir schon sehr gut gefallen.

Eine kurze Reise in eine geheimnisvolle Welt untermalt mit toller Musik und einer wunderschönen Grafik.
Steuerung und Kampfsystem sind einwandfrei, da gibt es nichts auszusetzen. Das Charaktersystem ist komplett entschlackt (im Vergleich zum Vorbild, Dark Souls). Es gibt keine Klassen und auch kein RPG System.

Leben und Ausdauer erhöhen sich automatisch durch das Abschließen von Haupt- und Nebenmissionen. Verteilt in der Welt findet man Ressourcen, Materialen und weitere Sammelobjekte um zu Craften oder die Lebens/Ausdauerpunkte zu erhöhen.

Auch die Waffenauswahl ist mager. Es gibt einhändige Waffen (Äxte und Knüppel) und zweihändige Waffen (Äxte und Knüppel) und für den Fernkampf Speere in verschiedenen Varianten. Rüstungen sind als Einteiler komplett und auch nicht aufwertbar. Waffen kann man mit den passenden Materialien und Geld aufwerten.

Das erwänte Geld wartet nach dem Tod auf den Spieler aufgesammelt zu werden. Stirbt man auf dem Weg erneut, ist das Geld weg. Auch bekannt oder? :wink:

Meiner Meinung nach hat das Spiel einen ordentlichen Schwierigkeitsgrad, ein gemütlicher Spaziergang war das nämlich nicht. Es ist nich ganz so schwer wie DS, aber trotzdem knackig und Fehler werden bestraft! Um das Spiel ein wenig einfacher zu machen, kann man immer einen NPC-Charakter als Gehilfen mitnehmen. Die KI des Mitstreiters ist nicht immer nachvollziehbar, aber macht den Job als Lockvogel ganz gut!

Mit gut, hm, 15 - 20 Stunden habe ich dann den letzten Boss gelegt und die Reise war auch schon wieder vorbei.

Von mir gibt es 8 von 10 Ashenfedern!


#711

SLAIN! BACK FROM HELL (pc 2016)

Der stil des spiels erinnert an castlevania dies war der grund warum ich mich an dieses spiel trotz eher mäßiger kritik gewagt habe. Der Pixel look hatte mich sofort gefangen dann kam der irre Soundtrack der allerdings immer nur aus so ca 1 1/2 min loops besteht und ich war sofort feuer und flamme :heart_eyes:. Dann fiel mir der schwierigkeitsgrad enorm auf…oida fux der ist richtig knackig. Insgesamt bekommt man drei waffen und einen spezialangriff und fertig,mehr gibts nicht. Das bedeutet aber nicht das es schlecht ist, einfach nur saumäsig schwer. Nach 16 stunden und gefühlte millionen nerven war das game vorbei. Ich glaube nicht das ich es so schnell nochmal spielen werde obwohl man es nochmals spielen kann und allerhand Medaillon Bruchstücke holen kann… ich hab genau eines gefunden :grin:. Wenn man (auf Computerspiele bezogen) masochistisch veranlagt ist und pixel Optik mag sollte man sich es im sale mal anschaun.

6/10


#712

Hab grad den trailer dazu angesehn…ist das ein fliegernder Wal als gegner :grinning:. Schaut interessant aus…ist aber xbox exclusiv oder?


#713

Das ist kein Wal :smiley:

PC und Xbox


#714

Xenoblade Chronicles 2 (SWI)

Review im Thread


#715

Ace Combat 7 PS4

Ein super Actionflugsim light. Ein Wahnsinn was da abgeht, keine Mission gleicht der Anderen. Story ist vernachlässsigbar.
VR ist ein Traum :heart_eyes:

Wer kann, unbedingt mit einem Flight Stick spielen!
Von mir eine 9/10


#716

Habe in zwei Tagen NEVER ALONE, gemeinsam mit meinem Sohn durchgespielt.
Die Grafik ist schlicht aber sehr schön.
Das Gameplay ist einfach und schnell erlernt. Zu zweit macht es sicher mehr Spaß als alleine.
Die Story ist gut inszeniert, spannend und mit den Hintergrund infos zu den Inuit, ist es sehr interessant.

Von mir bekommt es 8/10.


#717

THE ORDER 1886 ps4 2015

ich habs mir von einem kumpel ausgeliehen,gekauft hätte ich es wahrscheinlich aufgrund der schlechten kritiken eher nicht. Dieses spiel ist eigentlich der totale Grafikblender der einzig alleine aus einem schlauch besteht,das heisst aber nicht unbedingt das es schlecht ist…zum vollpreis ja,dafür ist es definitiv zu schlecht aber für 10€ ist es schon ok weil die action stimmt ja meiner meinung nach und die story hab ich auch sehr cool gefunden (ich finde dieses thema ist noch nicht so ausgelutscht wie zb Zombies…brauch ich gar nimmer) aber das wars dann auch schon denn wenn man zum beispiel etwas erkunden will geschweige den man will türen öffnen oder sonst irgendwo weitläufig herumsuchen dann wird man schnell auf den boden der tatsachen zurückgeholt. Soundtechnisch fand ich es aber recht gelungen,hintergrundmusik ist sehr gut und aber die waffensounds haben mich total weggeblasen. Die Spielzeit ist mit ca 8 stunden für das Jahr 2015 auch eher kurz geraten.

6/10


#718

GRIS (Switch)

Schließe mich da zu 100% an, wobei ich doch einige Punkte hervorheben möchte, weil das Spiel, wenn man Videospiele mit Kunst verbinden möchte, schon sehr nahe dran ist, dieses “Genre” abzudecken.

  • Optik - grandios
  • Soundtrack - extrem stimmig und angenehm (mehr Klavier hätte mir Gefallen)
  • Art Desgin - es wirkt wirklich wie ein gemaltes Bild in Bewegung

Anfangs war ich skeptisch, aber spätestens als (für mich total untypisch) die Unterwasserlevels begonnen haben, ich doch sehr beeindruckt war, von der “Verfolgungsjagd”.

Sehr positiv ist auch, dass es quasi keine Gegner gibt, die man töten muss, sondern es einfach drum geht, die Farbe zurückzubringen. Im Herzen ist es ein “simples” Metroidvania, aber die Fähigkeiten sind dafür wieder einzigartig und sprechen für den Mut der Entwickler so ein Spiel auf die Beine zu stellen.

Mir hat es extrem gut gefallen und es wird nen bleibenden Eindruck hinterlassen - sollte ich wohl doch auch endlich mal Journey spielen!

Fazit: Beeindruckend!


#719

Mittelerde: Schatten des Krieges

Die DLCs. Ein Jahr nachdem ich es durchgespielt habe habe ich mir nal die DLCs angesehen.

War sofort wieder drinnen und sie machten beide eine Menge Spaß. Tolles Spiel. :+1:


#720

Resident Evil 2 Remake

Eigentlich hab ich ja erst das erste Szenario mit Leon durchgespielt und das zweite erst angefangen. Obwohl sie beim zweiten Durchgang offenbar etwas faul waren und die beiden Szenarien noch weniger zusammenpassen als im Original dürfte das alles trotzdem ganz gut passen.
Auch die wenige Interaktion zwischen Leon und Claire stößt mir sauer auf.

Alles in allem ist es aber ein Remake wie es sich gehört, meisterlich!

9.0/10 :grimacing:


Resident Evil 2 [Remake]