Zuletzt durchgespielt + Wertung


#541

In Aussagen der Entwickler rund um die E3 ließ man schon durchblicken (zumindest habe ich das so verstanden), dass an einem Nachfolger gearbeitet wird. Eine fixe Bestätigung steht jedoch noch aus.


#542

Wie lang hast Du gebraucht? Nur Main Story oder auch viel Nebenquests oder gegrindet?


#543

Knapp 50 Stunden - hab fast alle Quests gemacht - also von denen die mir zugänglich waren. Es gibt ja drei Fraktionen denen du sich anschließen kannst und die bieten viele eigene Quests. Daher bräuchte es mehrere Durchläufe um wirklich Alles zu sehen. Zusätzlich habe ich einen meiner Begleiter frühzeitig um die Ecke gebracht und habe daher seine Questlinie auch nicht weiter verfolgen können.
Gegrinded habe ich nie - man level vorrangig duch das erfüllen von Quests.
Wenn du nur die Hauptquest spielst brauchst du wahrscheinlich ca. 20 Stunden.


#544

Danke für den Bericht - da es die Coll.Ed für die X1 bei amazon grad um 50€ gibt nehm ich das als Ansporn zuzuschlagen


#545

Ich habe soeben Walking Dead - Season 2 beendet.
Ich fand’s ganz nett, aber teilweise auch etwas langatmig. Ich hatte auch das Gefühl, dass die ganzen Entscheidungen noch viel weniger Auswirkungen haben als in der ersten Season. Wirklich nervig fand ich aber die schlechte Performance. Relativ lange Ladezeiten und Ruckler waren keine Seltenheit. Auch der nicht-skipbare Abspann nach jeder Episode war eigentlich unnötig.


#546

Ich hatte vor ewiger Zeit mal reingespielt. Nachdem ich S1 damals grandios fand war ich von S2 eher enttäuscht und habe es abgebrochen. Dein Eindruck ist ja ähnlich.


#547

Bei mir wars ähnlich - Erste Staffel toll, 400 days ok, zweite Staffel mäßig (ein Kind soll für die Gruppe lebenswichtige Entscheidungen fällen wtf) undanach hab ich bis jetzt zumindest nix mehr angefasst


#548

Qbik [Nintendo Switch]
Preis 5€ regulär
Günstigste Aktion bisher 1,24€

63 Level bzw. Rätsel, in denen man zur richtigen Zeit die richtigen Blöcke fressen oder bewegen muss um an bestimmte Orte zu kommen, um weitere Blöcke zu fressen, die entfernt werden müssen. Dabei kann man sich nicht nach oben bewegen, nur in die anderen drei Richtungen. Ein paar wenige Rätsel waren frustrierend, aber wenn man möchte, kann man bis zu 6 überspringen oder einfach Mal auf YouTube schauen. Ich habe persönlich fast alle Rätsel (außer 5 oder so) ganz ohne Hilfe geschafft und muss sagen, teils sehr fordernd, aber auch echt spaßig und gut geeignet für paar Minuten zwischendurch :slight_smile:
Zu dem Preis echt spitze!!

Danke @amax für den Spieletipp


#549

God of War (PS4)

Insgesamt bin ich mit dem Spiel und der Neuausrichtung der zufrieden. Da mittlerweile soviel positives zu dem Titel gesagt wurde zähle ich hier mal das auf was mir weniger gefallen hat. Das ist gar nicht mal so viel. An erster Stelle wäre da das zu Überladene Crafiting und Ausrüstungssystem. Da hat mich persönlich überhaupt nicht die Motivation gepackt, was zu sammeln oder großartig zu verbessern. Für den Spielverlauf ist es auch weniger erforderlich. ALs zweites wäre da noch die Story die ich nur ok finde. Der Rest ist wie schon oft geschrieben sehr gut.

9/10


#550

LEGO The Incredibles (SWI)

Ganz nettes Spiel, das den typischen Charme und Humor eines LEGO-Spiels. Leider hatte ich zwei Bugs, die mich das Spiel vom letzten Checkpoint neu starten ließen. Würde dem Spiel 8/10 als Lego-Fan geben, ansonsten 6/10.


#551

God of War (PS4) 7-8/10

Nun auch endlich beendet. Grafisch einfach ein Brett, kann man nicht anders sagen. Für meine PS4 Pro bzw die Lüfter ein wahrer Belastungstest. Tolle Umgebungen inkl. enormer Weitsicht, schöner Beleuchtung und Effekteoverkill.

Das Kampfsystem macht zum Ende hin (wenn man dann alles freigeschalten hat) Spaß, die Übersicht fehlt bei hektischen Kämpfen mit vielen Gegnern aber doch. Die Gegnervielfalt und der Mangel an Bossen ist aber imo der absolute Tiefpunkt bei dem Spiel…waren gefühlt 5 - 6 verschiedene Gegner die einem entgegengesetzt werden. Das man mit fortlaufender Spielzeit eigentlich nur die Anzahl der Gegner in die Höhe schraubt ist auch wenig originell.

Story war rückblickend eigentlich auch sehr simpel bzw dann auf die Spiellänge sehr aufgeblasen.

GOTY? Steinigt mich aber imo nur wenn man sich komplett von der Grafik blenden lässt.


#552

NieR Automata X1X

Nach 14 Stunden Ende A gespielt. Ich weiß, dass man das Spiel noch ein paar Mal durchspielen muss, aber bis auf die Story und Bossfights macht das Spiel nicht wirklich Laune. Die Nebenmissionen sind saufad und repetetiv, technisch auf der X1X eine Katastrophe, Klongegner und sonst auch wird es “meinem” Hype nicht gerecht.
Ich brauch jetzt eine Pause, aber irgendwann wird es dann mit den restlichen Enden gezockt, da mich die Story interessiert und das Kampfsystem okay ist.

Bleibe ohne Bewertung, aber es wäre eine 6,5/10.


#553

1:1 deine Meinung. Außer das ich auch die Story als typischen Japan Schrott betiteln würde. :stuck_out_tongue_winking_eye:


#554

Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 3 Full Burst HD [Nintendo Switch]

Das Spiel ist zwar nicht das Neueste in der Reihe, aber das aktuellste auf der Switch.
Da ich ein Riesen-Fan der Serie bin, musste ich dieses Spiel kaufen (ohne eine extra Konsole zuzulegen), und ich muss sagen, dass es insgesamt einfach geil ist, trotz einiger Kritikpunkte.

POSITIV:
sehr geile Effekte beim Durchführen von Kombos oder Spezialattacken
Rückblenden im Stil des Anime (Nostalgie)
Cell Shading (never gets old)
überschauliche Steuerung, wenn man mal drin ist
enorm viele Charaktere + Outfits (hab nicht nachgezählt, aber locker über 30 und jeder ist anders)
Story-Modus an sich ganz gut
Freier Kampf gegen Freunde finde ich mega
Online Kampf (hab ich aber noch nicht probiert)
Entscheidungsbäume “schwerer” gegen “mittelschwerer” beginnender Kampf (mit unterschiedlichem Gewinn)

NEGATIV:
Manchmal viel zu knappe Zeit bei sog. Quick-Time-Events
an manchen Stellen zu wenige Speicherpunkte / nicht jederzeit speicherbar
an wenigen Stellen wirklich bockschwer (aber ob das jetzt so negativ ist…:man_shrugging:)

NEUTRAL:
wissend, dass es noch ein Spiel danach gibt, mäßig befriedigend: das Ende nach dem finalen Kampf (oh no, wer hätte das gedacht aus heutiger Sicht)
Story theoretisch in nur 1 Tag machbar (aber dafür ein ganzer Tag!)

Wertung: 8.5/10


#555

die längsten 1:20 meines Lebens!


#556

Beeindruckend das du solange durchgehalten hast.
Für mich die Enttäuschung des Jahrzehnts. Nicht weil es schlecht ist… was es in manchen Belangen vergleichsweise durchaus ist, nein einfach weil ich mir eine wilde Action Acterbahn erwartete die alle, selbst der Anfang des Spiels, versprachen und dann lauf ich endlos lang durch eine häßliche Welt in der ich nix find, weil alles gleich schiach ist… mehh…

@AnotherDamnId
Auch die Kritikpunkte teile ich ABER die Story find ich schon ok, ja sie hat nicht alles behandelt das sie aufgegriffen hat allerdings mochte ich es durchaus das sich das Spiel etwas zurück nahm und eine kleine “intime” Geschichte erzählte.
Das andere stimmt natürlich voll, fällt aber imo nicht so ins Gewicht, denn es hat einfach Spaß gemacht, die Kämpfe, die Dialoge, die Spielwelt, einfach Top.
Mir hats besser, GOTY besser gefallen :smiley:


#557

Captain Toad: Treasure Tracker (SWI)

Habe es soeben durchgespielt. Mir hat es ganz gut gefallen, jetzt gehe ich eventuell noch die Odyssey Levels an. Leider G*ttes etwas repititiv, aber durchaus gut. 8/10


#558

Titanfall 2 (One, Singleplayer-Kampange)
Ein Traum von Shooter - geniales Gunplay, tolles Design, innovatives Leveldesign und fette Mechs. Was will man mehr?
Für mich der spielerisch beste Shooter. Einziges Manko: die Kampagne dürfte ruhig etwas länger sein. Da Respawn aktuell am neuen Star Wars-Spiel werkelt ist Nachschub wohl nicht so schnell zu erwarten (… wenn überhaupt).

9/10


#559

Residen Evil 7 (PC)
Ich hab jetzt extra ein Jahr gewartet mit der Hoffnung, dass Resi 7 auch auf dem PC nachträglichen VR-Support bekommt. Da dies scheinbar nicht der Fall ist, habe ich es nun klassisch am Monitor gezockt. Anfänglich noch mit gemischten Gefühlen ins Spiel gestartet, so konnte mich das Spiel dann doch positiv überraschen. In der Demo vor einem Jahr spielte sich Resi 7 einfach nicht mehr wie ein Resident Evil. Man war wehrlos und es war tatsächlich mehr auf Horror als Trash ausgelegt (ja Resi war immer - auch in Teil 1 Trash und kein wirklicher Horror). Erinnerte mich damit mehr an Amnesia als an die Vorgänger aus der eigentlichen Reihe. Gottseidank ändert sich das aber im Verlauf der ersten zwei Stunden.
Übrig bleibt im Rückblick ein mutiger Versuch Resident Evil einen neuen, moderneren Anstrich zu verpassen. Leider ist die Spielzeit recht knapp (9 Stunden habe ich benötigt) bemessen. Noch dazu freue ich mich, dass das Resi 2-Remake wieder auf die gewohnte 3rd-Person-Ansicht setzt. Die ist mir in so einem Spiel dann doch einen Tick sympathischer.

7,5/10

What Remains of Edith Finch (PC)
Oh mein Gott - ich wollte gestern am frühen Abend eigentlich nur kurz reinschauen - als ich das nächste Mal auf die Uhr schaute waren bereits drei Stunden vergangen und der Abspann flimmerte über den Fernseher.
Narrativ mit das Beste was ich je gespielt habe. Ich möchte auch gar nicht zu viel darüber reden - denn das sollte man völlig unvoreingenommen erleben.
Wer es noch nicht kennt —> Spielen! Sofort!

9/10


#560

Ohja, ein tolles Spiel. Auch der Multiplayer hatte soviel Potential aber bei 1000 Spielern Weltweit online leider auf Dauer nicht so der Burner.