Zuletzt durchgespielt + Wertung


#361

Klingt gut. Hätte aufgrund des Settings wieder richtig Lust auf ein CoD. Ist die deutsche Version geschnitten?


#362

Das Setting macht natürlich viel aus. Ich mag ja generell die COD Kampagnen, auch die futuristischen. Sie sind gut inszeniert und sind bombastisch und schön anzusehen. Schlauchshooter a la carte! Jedoch war es wirklich “gut” wieder ein klassisches COD zu zocken. Und durch die immer besser werdenden Grafikengines wird die Immersion, wie hässlich der Krieg eigentlich ist, immer stärker. Das Spiel hat schon einige Szenen die hart sind und das in Verbindung mit dem 2. Weltkrieg - das war mit brutal gemeint.

Ein Wolfenstein 1/2 ist auch blutig und splatter etc. aber nicht vergleichbar mit WW2. Das Setting in WW2 ist realistisch. Wolfenstein ist fiktiv und nimmt sich selbst nicht ernst.

Zu deiner Frage:

Ich glaube mal ein Vergleichsvideo gesehen zu haben, wo in der deutschen Fassung keine Gliedmaßen abgetrennt werden können.

Sonst halt das übliche - keine Hakenkreuze und alle sprechen Deutsch (denke ich).

LG


#363

Zur deutsche CoD WW2 Version.

Man kann die auch komplett mit englischer Sprachausgabe zocken. Gewaltschnitte gibt es keine. In der ersten Mission fehlt in der US Version in einer Zwischensequenz dem Soldat der Arm in der deutschen ist der noch dran. Das ist aber ein Versehen gewesen was auch bestätigt wurde. Das soll mit einen baldigem Patch behoben werden.

Es fehlen also nur wie üblich nur die Symbole. Das auch nur im SP. Im MP fehlen die in allen Versionen.


#364

Ja genau das Video habe ich gesehen, das mit dem Arm.
Aso, na dann ist’s ja bis auf die Symbole eh ungeschnitten! Und bitte unbedingt auf Englisch spielen!

LG


#365

Gestern Town of Light (PS4) in ca 4,5 Stunden platiniert.

Es geht um eine Frau die in Italien ein stillgelegtes Irrenhaus besucht. Mehr wäre eigentlich schon ein Spoiler.
Das ganze ist als Walking Simulator aufgebaut, wird dabei aber nie langweilig.
Ein paar Mal ist mir das Spiel ordentlich an die Nieren gegangen und mir ging es hinterher ziemlich beschi****. Das habe ich so in der Art eigentlich noch nie erlebt.
Für diese Erfahrung und weil man mit 9€ wirklich wenig falsch machen kann
gibts von mir 8.5 von 10 Zwangsjacken.


#366

Klingt interessant. Ich mag das Setting. :smiling_imp:


#367

Dead Rising 4 (PC)

An sich mag ich die Dead Rising-Serie sehr gerne. Nur beim aktuellen Teil springt der Funke nicht so wirklich rüber. Die Welt ist zwar sher hübsch gestaltet aber im Grunde nur 08/15. Auch die sogenannten “Irren” sind im Vergleich zu den Vorgängern völlig einfallslos und langweilig designt. Im Kern bleibt es ein gutes OpenWorld-Action-Adventue - aber kann halt nicht die Qualität der Vorgänger halten.

7/10


#368

thx, das klingt wirklich interessant :slight_smile:


#369

Wolfenstein II The New Colossus (PS4)

Gutes Spiel, das aber grafisch auf der normalen PS4 veraltet aussieht. Steuerung ist schwammig und die Story nimmt meines Erachtens ab der Hälfte an Fahrt auf und ist sehr lustig und humorvoll, wobei das Ende einfach komisch ist.

Wirkich ein netter Shooter, der aber sicher kein Triple A Spiel ist, bisschen Innovation bringt (Humor im Shooter gab es die letzten Jahre kaum, außer so komplett unrealistische) und 8/10 Punkten verdient hat…


#370

Assassins Creed Origins

Die Pause wurde meiner Meinung nach nicht genutzt. Das Spiel bietet gewohnte AC Kost. Mir als Fan der Franchise gefällt es da man sich sofort heimisch fühlt. Alle anderen die übersättigt sind werden auch nicht mit diesen Titel “bekehrt”.

Die knapp 60 Stunden wurde ich als AC Fan zumindest sehr gut unterhalten. :+1:


#371

Ich fand den ersten Teil von Dead Rising Hölle schwer, da ich kaum welche Retten konnte. Es waren einfach zu viele Zombies da. Wurde das mittlerweile besser gelöst?


#372

Die Serie wurde mit jedem Teil einfacher - im 4ten Teil stirbt man nur wenn man es darauf anlegt oder sich extrem blöd anstellt. Zustzlich gibt es auch kein Zeitlimit mehr.

Zombies gibts es in Teil 4 noch deutlich mehr als in Teil 1 - allerdings fühlen sich die nicht gefährlich an. Generell erinnert mich das Spiel mittlerweile etwas an die Dynasty Warriors Reihe. Da haut man einmal zu und 50 Zombies fallen um …


#373

Knack 2

Sehr unterhaltsames Action Jump & Run.


#374

Wie lange hast du denn dafür gebraucht?


#375

Zelda - Breath of the Wild

Nach 130 gespielten Stunden, allen Shrines und Missionen (bis auf ein paae Sidequests) komm ich aus dem staunen nich mehr raus.

Verdientes GOTY und ein ECHTES Adventure Game, wo Andere sogenannte Spiele nicht mal an dee Oberfläche kratzen.


#376

Für den Story Modus ca. 12-13 Stunden. Für Platin dann wohl insgesamt 15-16 Stunden.

Wer Spaß an Knack 1 hatte sollte es sich auf alle Fälle holen. Es ist liebevoll designt und es macht Spaß mit Knack die Gegner aufzumischen und es ist auch noch sehr gut gepolished.


#377

Dann werd ich mir das Spiel mal ansehen wenn es günstig zu erwerben ist.
Mit Teil 1 hatte ich viel Spaß (zwar nie platiniert, aber mit Freude durchgezockt :wink: )


#378

Spiel gab es vor kurzem um 20€ bei Amazon. Wird sicher bald wieder um den Preis zu haben sein.


#379

Super Luckys Tale X1

Bin von dem Titel echt positiv überrascht worden. Ist leider etwas kurz und weder Steuerung noch Kamera sind optimal aber dank Abwechslung und der niedlichen Grafik hatte ich meinen Spaß an dem Spiel. Im Grunde ist das Spiel ziemlich einfach und wenn man im Flow ist hat man es nach gut 6 Stunden durch. Ca. 8 Stunden wenn man 1000/1000GS sammeln möchte. Der letzte Endboss ist aber ein ziemlich harter Brocken, der hat mich dann einige Versuche gekostet. Bin immer noch am Grübeln wie den 3-6 jährige Kinder schaffen sollen?!

Grafisch in 4K/60fps kristallklar und butterweich. So gehören Jump’n Run Spiele gemacht!

Am Ende gibt es 7,5/10 Kleeblätter. Und für 24,99- ist das schon ein gutes P/L-Verhältnis.

Verbesserungsbedarf für den nächsten Teil (frei drehbare Kamera und direktere Steuerung) ist vorhanden!


#380

Silence (PC)

Silence ist wohl eines der hübschesten Spiele die ich je gespielt habe. Der Grafikstil ist herausragend un erinnert oft an aktuelle Animationsfilme im Kino. Das Gameplay liegt irgendwo zwischen den klassischen Adventures von Lucasarts und den neune Vertretern aus dem Hause Telltale. So wird die Geschichte recht stringent und mit vielen Zwischensequenzen erzählt, allerdings gibt es auch weiterhin richtige Rätsel zu lösen. Diese finden nur in recht begrenzten Arealen statt und sind nicht wirklich komplex. Auf alle Fälle jedoch anspruchsvoller als die Quicktime-Events aus Spielen wie Walking Dead.

Der aufwendige Grafikstil ist wohl auch hauptverantwortlich, dass das Spiel nur knappe 4 bis 5 Stunden dauert. Mehr wäre wohl mit dem Budget von Deadalic nicht machbar gewesen. Diese wenigen Stunden sind es aber abosult wert gespielt zu werden - vorallem da der Titel aktuell schon sehr günstig zu haben ist!

8/10