Xbox One


#102

Hm, ich finde es gar ned so gruselig. Geht schon mehr in Richtung Aktion, mit etwas Strategie. Vielleicht vorher mal bei einem Lets Play reinschauen ob es deinen Erwartungen entspricht.


#103

oh das sieht aus wie Panzer Dragoon… mal schauen wo ich das her bekomme.


#104

Wirkliche viele Exclusives (abgesehen von Halo, Gears und Forza) gibt es auf der Xbox leider nicht mehr.
Sunset Overdrive, Recore, Ryse und Quantum Break würden mir einfallen, falls es auch Downloadspiele sein können Crimson Dragon und Ori and the blind Forest.


#105

Das es nicht viele sind stört mich nicht. Ist meine Drittkonsole :smiley: Nach Wii U und PS4. Klasse statt Masse! Werden wohl oder übel auch ein paar Downloads sein.


#106

Im Februar kommt Halo Wars 2. Bei der Ultimate Edition ist auch der 1. Teil als Remaster dabei.

D4 falls dur sowas gefällt gibts online im Store.


#107

andere frage…kommen dieses jahr (bis auf halo wars 2) eigentlich exclusiv spiele für die xbo?
für die ps4 kommen ja doch ein paar, aber für die xbo fällt mir da aktuell garnichts ein nachdem sclaebound eingestellt wurde.
kommt da was oder gibt ms die xbox hardware langsam aber sicher auf?


#108

Ich glaube nicht, dass MS die Xbox "aufgibt"
Wahrscheinlich kommen die Exclusives erst im Herbst. Auf der E3 werden sicher einige Spiele angekündigt.

Ein Jahr ohne ein neues Forza gibt es nicht. Sea Of Thieves kommt ja auch noch und State of Decay 2 ist ebenfalls in Entwicklung. 2016 war ja auch erst im Herbst/Winter stark für die Xbox. Forza Horizon 3, GOW 4, ReCore, Dead Rising 4…

LG


#109

Ich sehe keine Veranlassung für MS, die One aufzugeben.

Ende des Jahres erscheint Project Scorpio, das ja zu 100% mit der One kompatibel sein soll. Warum sollte MS dann die One aufgeben?


#110

Naja MS kündigt ja auch gerne Spiele bei der E3 und Released im Herbst.
Nicht wie die Sony die 2 Jahre vorher ankündigen.
Macht MS auch , aber gefühlt ist das so :yum:
Kann aber auch täuschen und ich rede blödsinn!


#111

Alle neuen Spiele sollen ja auch mit allen X1-Konsolen kompatibel sein. Das ist dasselbe Blabla wie bei der PS4pro. Was bringt das bitte? Dann spielen manche die Spiele mit 60 fps und andere mit 30 fps. Wohoo!

Summary

Und 2018 bringt Sony dann die PS4pro Slim mit 1,21 Giga-Watt Stromverbrauch 8k Bluray und 2019 kommt die Scorpio S. 2020 kommt aber dann eh SwitchU mit einem faltbaren Bildschirm für 3D-Origami.

Sollen lieber ihre vorhandene Hardware nutzen und in ein paar Jahren einen glatten Schnitt machen und die nächste Gen einläuten. Fertig. Hat bisher ja auch wunderbar geklappt. Man muss sich nicht in jeder Branche den 1-Jahres-Plan an tun.


#112

Naja, evtl. ist Projekt Scorpio ein Wohnzimmer PC und sie integrieren die Xbox jetzt komplett in Win10…
… dass das zumindest eine Option ist, ist aus meiner Sicht klar.

Im Grunde ist mein PC ja schon auch eine Xbox.
Wenn man Gears 4 im koop spielt fehlt eigentlich nix mehr, ich hab das Spiel, eine Xbox App über die die Kommunikation läuft, gamescore bekam ich auch…

Das Problem dabei ist für MS wie sie die Leute an sich binden sollen, einfach weil Steam halt viel attraktiver ist und wenn es ein Spiel (wie z.b. Resi7) auf beiden Plattformen gibt greifen gefühlsmäßig 99% zu Steam Version.
Imo würde das über Spiele gehen aber wenn sie nix mehr bringen bzw. nur ihre zwei, drei Zugpferde weiterführen, dann ist das schon komisch.

@Update
Ein zweischneidiges Schwert aber es kann schon was bringen, die Konsolen sind ja sowieso nahe am PC, das heißt bei neueren Entwicklungen kann man die Skalierung gleich berücksichtigen.


#113

Nur dass die Scorpio - zumindest allem Anschein nach - deutlich mehr Power haben dürfte, als die PS4 Pro. Also ich denke schon, dass man da optisch mehr erkennen wird, als nur eine höhere Framerate.

Und ich finde die momentane Situation nicht schlecht. Nach vier Jahren ein Hardwareupdate rauszubringen, ohne die alte gleich über den Jordan zu schicken, halt ich für nicht so blöd.


#114

Bei einem Preisunterschied bis zu 40€ ist das aber auch verständlich.


#115

Eh, die Spiele sind aber nicht nur gegenüber zu Steam teuer sondern auch zu X1 retail. Also will man anscheinend nicht zu viele zum zugreifen bewegen.
Ich bin froh den Gears 4 Key über Willhaben erhalten zu haben… hätt sowieso einen bekommen hätt ich mit dem Kauf meiner GraKa noch zwei Monate gewartet :wink:

Mal sehen was MS macht, machen tun sie in jedem Fall was, glaub nicht das sies einfach so laufen lassen mit Blick auf die Marktanteile.


#116

Diese Hardwareupdate in so kurzer Zeit sind aber nur für den harten Kern der Spieler. Alle anderen kennen sich dann überhaupt nicht mehr aus, wenn es plötzlich 5 Konsolen gibt die sich kurzsichtig gesehen nur im Preis unterscheiden. Für diese Gruppe ist dann die PS4 Slim und die One S die “alte” Generation. Wenn ich dran denke wieviele Leute es nicht gecheckt haben, dass die Wii U keine teure Tablet-Erweiterung für die Wii ist…


#117

Ich denke, wir sind da durch den wirklich langen Lebenszyklus von Xbox 360 und PS3 zu verwöhnt. Diese fast 10 Jahre waren nämlich die Ausnahme, nicht die Regel.

Früher kamen neue Konsolen immer in Abständen von etwa 5 Jahren. Und die waren immer ganz, ganz neu und haben ihre Vorgänger selten unterstützt.


#118

Es wird ja nicht mal mehr der Mindestabstand eingehalten :wink: Wenn jetzt alle Hersteller damit anfangen dann hab ich ein großes zeitliches Problem…


#119

Wieso? Mehr als 4-5 Jahre waren nie zwischen den Konsolen. Und das ist jetzt bei der Scorpio nicht anders.


#120

Stimmt, da hast recht. Hab grad nachgeschaut. Ich glaube mir kommen die Gens nur immer länger vor weil ich mich immer sehr lange mit den jeweiligen beschäftige, also weit länger als 5 Jahre, und immer wieder hervorkrame. Warum es mich diese Updates eigentlich so stören ist weil es so ein Zwischending ist. Wie schon gesagt mir sind richtige Gens lieber, als eine Gen kontinuierlich zu “verbessern”.


#121

Die erste Xbox 14. März 2002 bis 2. Dezember 2005
Gamecube 3. Mai 2002 bis 8. Dezember 2006

Die erfolgreiche PS2 schaffte mehr, 24. November 2000 bis 23. März 2007 bzw 2006 in den USA und Japan.
Aber wer hatte schon im Jahr 2000 eine PS2? 6000 Schilling… rechnet man um kommt man auch rund 440€ aber der Gegenwert liegt gefühlsmäßig eher bei 550-600€