Xbox One


#1

Wir stellen vor: die neue Xbox One S.
Spiele das beste Spiele-Lineup – auch Xbox 360 Klassiker – auf einer 40 % kleineren Konsole mit einer bis zu 2 TB großen Festplatte, 4K Ultra HD-Video, HDR und einem optimierten Controller. Lass dich nicht von der Größe täuschen! Die Xbox One S ist die modernste Xbox aller Zeiten …

http://www.xbox.com/de-AT/xbox-one-s


#2

Obwohl sie nicht uninteressant ist warte ich noch auf die Scorpio und kaufe mir dann diese eventuell. Vor allem da man da auch die bisher erschienenen Spiele alle spielen kann und somit perfekt die Exklusivtitel nachholen kann. :wink:


#3

Ich werde die S wohl auslassen, mangels 4k TV nützt mir das hochskalieren und das HDR Dingens nichts. Bei Scorpio werde ich wohl erst zuschlagen, wenn ich hier einen 4k TV habe, VR interessiert mich nicht, ob das zum Launch sein wird? Aktuell unwahrscheinlich.


#4

Ich brauch die Xbox One S auch nicht, hab die Xbox One und bin damit sehr zufrieden. Die nächste Konsole, also Projekt Scorpio finde ich interessant. Mal schauen ob ich die gleich zum Launch brauche.


#5

Da bin ich auch darauf gespannt weil der Sprung von Xbox One und Scorpio leistungstechnisch im Vergleich zur Konkurrenz doch recht hoch ist.


#6

Mal ne Frage:
Hat jemand das Teil und einen 4K TV? Denn ich glaube nicht, dass man einen sichtbaren Effekt zur normalen One, die an einem 4K Fernseher angeschlossen ist, wird sehen können. Ist da ein Unterschied zu sehen?


#7

[quote=“WOTZI, post:6, topic:66, full:true”]
Denn ich glaube nicht, dass man einen sichtbaren Effekt zur normalen One, die an einem 4K Fernseher angeschlossen ist, wird sehen können. [/quote]

Kann ich mir auch ned vorstellen, die Spiele werden von der Xbox One S zwar auf UHD hochgerechnet aber das würde bei der “normalen” Xbox One auch so sein. Möglich das der upscaler der Xbox One S bessere Arbeit leistet als wenn es der TV macht. Ob es aber zu deutlich sichtbaren Unterschieden kommt glaub ich wie gesagt auch nicht.

Ist aber alles bloß eine Vermutung meinerseits…


#8

Also wenn der 4k TV HDR kann und bei entsprechend grossen Bild und dem entsprechenden korrekten Sitzabstand, sollte man schon was sehen können, auch wenn es nicht native 4k sind. Praxiserfahrung habe ich leider keine. Weder 4k TV noch Xbox One S hier.


#9

Naja bei HDR bin ich bislang skeptisch. Bei OLED macht es ja Sinn, weil die Probleme mit Helligkeit haben. Aber bei einem normalen LCD finde ich da keine Besserung. Vor allem änder HDR bei mir die Bildeinstellungen und das Bild sieht schlechter aus. HDR Modus sperrt bei mir auch die Bildeinstellungen, ich kann die somit nicht verändern. Ich schaue lieber ohne HDR.

Sinnvoll erachte ich HDR bislang nur bei Bildern.

Ich meine genrell den Upscaling Effekt, ob der von der One S besser ist, als der Standard Upscaler des TV (ja ich weiss, diese sind auch von TV zu TV unterschiedlich gut). Auf meinem 4K TV sehen die PS 4 sowie XBOX One Spiel auch besser aus als auf einem FHD TV. Empfinde zumindest ich so, als auch ein Kumpel, der einen gleich großen recht aktuellen FHD Fernseher hat.


#10

Zur Qualität des Scalers in der Xbox One S kann ich leider nichts beitragen.


#11

Klage incoming --> Emulator lässt Nintendo-64-Games auf Xbox One spielen


#12

Hihihi… wundert mich das Microsoft so eine App überhaupt in den Store lässt. Da sind Probleme doch vorprogrammiert.
Anderseits der Store von Google (und ich glaube auch Apple) ist auch voll mit Emulatoren, juckt da auch niemand. Möglich das die Emulatoren alleine, rechtlich gar kein problem darstellen.


#13

Sind selbst die Roms nicht Graubereich, wenn ich das Original besitze? Oder wärs nur dann kein Problem wenn ich mir selbst ein Rom anfertige?
Naja ich selbst seh das bei so alten Sachen nicht besonders eng… Nintendo könnte sich etwas vernünftiges einfallen lassen was die Rechteverwertung der Oldies angeht, dann bräuchte niemand solche Emulatoren.


#14

Nintendo will halt für jedes alte N64-Game nochmal 10 Euro haben … Ist eben auch ein bisschen realitätsfremd :smiley:


#15

Würdest du es zulassen das deine Spiele gratis herumgereicht werden? :wink: 10 Euro sind sicher teilweise zu hoch für derart alte Spiele, aber man muss sie ja nicht kaufen. Aber klauen sollte man sie halt auch nicht. Es wäre aber schon mal angenehm von Nintendo wenn es ein besseres Shopsystem/Accountsystem gibt (aber vielleicht gibt es das ja schon) und man sich nicht immer und immer wieder alles neu kaufen muss bzw. “upgraden” darf (Wii auf Wii U Virtual Console).


#16

Die Preise sind ja die eine Sache. Die andere Sache ist die, dass ich die Games bzw. ein Upgrade der bereits gekaufen Virtual Consol Titel nochmal bezahlen soll bei einer neuen Konsole …

Also einmal bezahlen sollte doch reichen. So wie bei Steam eben. Sowas bräuchten wir bei Nintendo und Sony auch. Mir geht dieses “nochmal bezahlen”, nur damit man ältere Titel auf nem aktuellen Gerät spielen kann einfach auf die Nerven.

Ich sehe das so wie bei DVDs. Die kann ich auch auf nem Blu-Ray-Spieler abspielen. Bei UHD-Playern ist es auch nicht anders. Man kann sich ältere Titel in besserer Bildqualität zusätzlich kaufen, aber zur Not kann man auch die alten Disc einlegen und benutzen. Und das fehlt bei den Videospielen einfach. Finde ich nicht gut … Nicht nur bei Nintendo :wink:


#17

Das hab ich gemeint… aber bei Sony hat man es doch eh besser. Also Cross-Buy mein ich jetzt. Nicht bei alle Spielen umgesetzt, aber doch bei sehr vielen.

Nintendo treibts hier zu bunt da bin ich deiner Meinung. Hoffe das bessert sich. Aber eigentlich habe ich sowieso nicht mehr vor mir Spiele via Download zu kaufen (außer es gibt keine andere Möglichkeit).


#18

Ähm, wenn es Spiele sind mit denen ich in den 90igern Million gemacht habe, dann hätte ich schon dafür gesorgt, dass man die Dinger nicht in jeder Gen. neu kaufen muss.
Und wenn ich mal 700 Schilling für MK SNES Version gezahlt hab, dann fühlt es sich einfach nicht wie stehlen an wenn ich es am PC spiele. (Erfundenes Beispiel)

Was aber real ist, ist das ich mal Snatcher spielen wollte… mein schlechtes Gewissen hält sich in Grenzen, noch dazu konnte ich es nur 3-5 Stunden Spielen da ich dann den bekannten und nervigen Soundbug hatte.
Dabei wär ich heilfroh wenn ich das im Original hätte.


#19

Es ist halt immer alles eine Preisfrage. Wenn Sega beispielsweise eine Mega-Drive-Collection auf den Markt wirft für 30 bis 40 Euro, warum kann das dann Nintendo nicht machen?

Es sollten halt faire Preise sein. Hätten sie mal alle 30 NES-Klassiker von dem Mini-NES auf ne WiiU-Disc gebrannt für 40 Euro würde auch keiner was sagen. Kostet ein Spiel dann zwischen 1,00 Euro und 1,50 Euro. Da kann man nicht meckern.

Aber online verlangt doch Nintendo dann 4 Euro für einen alten NES-Teil. Das sind dann bei 30 Klassikern stolze 120 Euro. Und dann wird es ärgerlich, wenn man die Games wie beispielsweise die “Super Mario Bros. Spiele” schon zigmal im Regal stehen hat: NES; SNES, GBA, …


#20

Versteh grad nicht mehr um was es geht. Über die Preise brauchen wir uns keine Gedanken machen, das macht schon der Besitzer der Rechte. Wenn du es schon im Regal stehen hast, warum kaufst du es dir dann nochmal digital?