Wie schnell ist euer Internet und was kostet es?


#1

Hallo lieblings Community, ich hab mich die letzen Tage etwas mit Internetgeschwindigkeit auseinandergestzt und festegellt, dass es schon innerhalb von Österreich große Unterschiede im Preis / Leistungsverhältnis gibt.

Dahe die Umfrage, wenn ihr wollt könnt ich den Preis dazu schreiben.

  • < 10mbit/s
  • 10-30mbit/s
  • 30-50mbit/s
  • 50-100mbit/s
  • 100-300mbit/s
  • mehr als 300mbit/s

0 Teilnehmer

Ich selbst hab mir in Wien das größte UPC Volumen gegönnt 300mbit/s für rund 45€ im Monat.

Edit: Hab etwas Probleme, da das Forum das > Zeichen nicht akzeptiert…


#2

30/6 Mbit/s Down/Up für 19,90 bei Kabelplus

Reicht für uns noch völlig.

@anotheractionhero: Sind die 300 Mbit/s fix oder schwankt der Wert? Ist das Normalpreis oder eine Aktion?


#3

Das ist der Normalpreis und der Wert ist real bei ca. 290-297 von ein paar Messungen.

Die Preisunterschiede waren der Auslöser, meine Eltern haben den gleichen Tarif wie du im Nordburgenland bei Kabelplus, sie könnten auch 300mit haben (was sie nicht brauchen) aber da kostet es quasi das Doppelte!


#4

500 mbit/s für chf 70.00 also 69.00 aber ist ja dasselbe. :upside_down_face:


#5

Für uns wars schon mal ein Quantensprung als wir von A1 auf Kabelplus umgestiegen sind und diese damals fixen 16 Mbit hatten statt der zwischen 1 und 8 Mbit schwankenden Festnetzleitung. Die haben uns damals sogar geraten auf 30 Mbit umzusteigen damit wir die 8 Mbit permanent erreichen können :joy: Dachte der Techniker macht einen Witz – war aber keiner.


#6

Aber andere Frage: Wofür braucht ihr diese Bandbreiten? Streaming klappt auch drunter ganz normal (auf mehreren Geräten).


#7

Hab noch die A1 Kombi obwohl wir kein Festnetz verwenden. Bin eh gerade wieder schwer am überlegen ob ich auf UPC umsteige. Mehr Geschwindigkeit für fast das gleiche Geld…


#8

das kommt sicher auch auf den haushalt an. ein 4 personen haushalt bei dem am abend womöglich alle in netflix hängen, 2 davon 4k inhalte konsumieren und nebenbei noch updates am handy laptop oder sonstiges machen…


#9

Wie zufrieden sind denn eigentlich die UPC Kunden hier?

Hab aus Faulheit und weil man ja ein Running System nicht antouchen soll seit jahren diese A1 Kombi.
Nachdem aber sogar meine Mutter den Umstieg geschafft hat, soll ich das evtl auch mal angehen.

Bräuchte dann aber auch irgend ne Art von WLan Adapter für meinen Stand-PC, da mein Kabelanschluss am andere Ende der Wohnung ist (falls da auch wer zufällig was empfehlen könnte ^^)


#10

Eigentlich sehr, alle paar Jahre muss man halt nachschauen wie viel man schon zu viel zahlt aber sonst.

Sag, hast du nicht vor jedem update das größer als 100MB ist angst? <10mbit/s sind schwer vorstellbar für mich.

Bei der aktuellen Nutzung sind 30 das mindeste.

Ich hatte voher 75 und das war bei gleichzeitigem Streaming von 4K und fullHD am Freitag Nachmittag, sehr eng. Ich dachte ist eh schon egal und jetzt flutschen Spiele mit >20GB nur so in meine Steambib. :wink:
Die PS4 kann über Wlan leider nur 70mbit oder so… müsst ich umstecken, wenn was großes ansteht.


#11

Wenn ich endlich die Glasfaserleitung bekomme sollten es 100Mbit/100Mbit sein um €35.


#12

Ja, bin eh gespannt wann es bei uns soweit ist, dass es nicht mehr reicht. Momentan streamen höchstens 3 von 5 Personen gleichzeitig im Haushalt. Bin mit Kabelplus da wirklich zufrieden. Bandbreite wird in unregelmässigen Abständen von selbst erhöht (hab 2013 mit 10/1 MBit angefangen). Preis ist dabei nie erhöht worden.


#13

50mbit für 25 Euro bei T-Mobile.

Reicht aktuell noch, rennt aber über Mobile Daten sprich diesen Cube und wird künftig wohl nicht mehr reichen.


#14

Ich habe Blizznet 75Mbit Down/Up zahle ich 32,90€ im Monat.
Down is immer schneller hab mit Kabel eigentlich immer mindestens 80Mbit bis 85Mbit.

Ab 2019 sollte das gleiche Produkt dann billiger werden bei mir weil die Firma dann ihre eigene Infrastruktur hat und keine Abgaben mehr an die Wien Energy zahlen muss.
So hab ich das jedenfalls verstanden.


#15

Bin sehr Angstbefreit ^^

So schlimm ist es eigentlich nicht. Streamen tu ich eigentlich nicht. Und wenn Steam mal ein Game runterlädt zock ich derzweil auf der Playsi.

Aber ja, langsam wirds Zeit ins 21. Jhd zu wechseln.


#16

Habe 200/20 für 50 Euro bei unserem lokalen Kabelbetreiber.

Die Bandbreite brauche ich für schnelle Downloads. Ist einfach super, 50GB von Steam in 20 Minuten downzuloaden. Das macht es dann auch einfacher, Spiele, die man gerade nicht zockt, wieder von der Festplatte zu löschen. Sind ja im Handumdrehen wieder drauf.


#17

Hab irgendwas zwischen 30-40mbit bei Drei (über Mobilfunk) weils bei uns alternativ nur A1 gibt (Bezirk Neunkirchen, NÖ). Und bevor ich bei A1 wieder Kunde werde verzicht ich lieber auf das Internet. :smiley:

Kosten belaufen sich auf etwa: € 28,60 pro Monat (Servicepauschale eingerechnet).

Grundsätzlich ganz zufrieden. Passt fürs Streamen als auch für gelegentliches Zocken. Der übliche Geschwindigkeitseinbruch am Sonntagabend hatte ich davor auch schon bei UPC in Wien, also auch nicht schlimm. :slight_smile:


#18

@SHOCK
Wie geht denn das? Also mehr als 300mbit in Wien?

Hab ich schon erzählt aber ich find es passt grad:
Wir hatten in Seattle 1000mbit/s aber die Amazon App am Blurayplayer hängte trotzdem ständig… da wär ich gern beim CEO vorbeigefahren aber wir waren ja nicht zum Fernschauen dort.


#19

upc in graz mit 20 -30 Mbit um 25 euro - passt bisher keine Probleme gehabt


#20

Cablelink Internet von der Salzburg AG 40Mbit mit Telefon 30€