Wer ist ultrahochauflösend?


#142

Ich behaupte jetzt das kaum jemand hier wirklich einen entscheidenen Unterschied merken wird. Zumindest bin ich so ein Techniklaie mit fehlenden Equipment. Ich bin zumindest voll und ganz begeistert von der 4K Darstellung meines Samsungs.

Preis/Leistung ist da echt Top.

Und das ist das wichtigste: habe einige Wochen investiert um zu forschen welcher Fernseher der optimalste für meine Bedürfnisse ist und der beste ist für das Geld das ich bereit bin zu investieren.
Zumindest war es mir das wert. Man kann sonst auch mit einen 4000€+ Fernseher sehr unglücklich werden den teuer heißt nicht gleich das beste Produkt.

Diverse Tests und das HiFi-Forum helfen da sehr. Beim Forum sind aber auch extremste Pixelzähler dabei die wohl mit der Lupe vor dem Fernseher sitzen. Deshalb muss man da bei einigen Beiträgen sehr differenzieren. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Was man bei Samsung nicht vergessen darf: Beim Display vertraut auch Apple auf dessen Qualität. :blush:


#143

Das die billigsten Modelle nicht HDR und Dolby Vision können sollte verständlich sein. Viele Hersteller (auch Samsung) haben von unteren Klasse bis zur Premium Klasse alle Varianten im Programm.

Mein Modell hat 2k gekostet und hätte noch kurz vor der Vorstellung des neuesten 2017er Modells 3k+ gekostet. Taktisches warten ist da angesagt. (außer man will das neueste Modell (zumindest für ein Jahr :blush:)


#144

Schon klar, aber wenn ich mir die Samsung anschaue die alles unterstützten (Quantum Dot) kann ich mir auch gleich einen OLED kaufen, da ist preislich nicht wirklich viel Unterschied.


#145

Darum ist es wichtig zu vergleichen und zu entscheiden welches Modell für die eigene Preisklasse für einen persönlich am besten ist.

Mir war aufgrund meines Hobbies zum Beispiel der niedrige Input Lag sehr wichtig.

Achja: unter 65 Zoll würde ich persönlich gar nicht schauen. :sweat_smile:

In 2-3 Jahren muss es bei mir dann sogar schon ein 70+ Zöller rein. :joy:


#146

Mehr als 4k bezahle ich auch nicht 3k sind die Schmerzgrenze. Aktuell sind beide LG OLEDs zwischen 3-4k, und ich hoffe dass beide Modelle mit dem nächsten Preisdrop, die 3k Marke nach unten knacken. Wobei beim E Modell wird es knapp, beim C Modell finde ich steht die Chance gut. Mal abwarteb noch ein Tee trinken.

Zu den Verkaufszahlen der X. Ich denke sie wird sich ordentlich verkaufen, aber nicht überragend. Der Preis ist halt noch nicht Massenmarkt tauglich.


#147

Wie schon erwähnt von mir irgendwann mal würde ich mir keinen Oled kaufen solange die das mit dem unterschiedlichen altern der einzelnen Farben nicht in den Griff bekommen haben…


#148

Gibts einen Preistip bis 1000€?
Tendiere zwischen LG und Panasonic.
Dolby Vision hat nur LG und Sony glaube ich?
Nachfolger ist eh schon da :slight_smile:


#149

Hier sind die letzten Beiträge besser aufgehoben als im Xbox One X Thread. :wink:


#150

Hab einen LG im Schlafzimmer und einen Panasonic im Wohnzimmer. Bin mit beiden zufrieden. In dem Preisbereich bekommst du eh kein echtes HDR. Würde halt vorher auf die üblichen Krankheiten checken wie Clouding, DSR etc… Hifi-Forum ist da immer eine gute Adresse.


#151

#152

Android TV soll nicht das beste sein , bzw hatte die mal arge Problem :slight_smile:
Bild ist aber Top!
Arbeitskollege der sich auskennt meinte das die Serie schrott ist!
Also da besser bei LG oder Pana bleiben…


#153

Die habe ich aktuell in Plan :slight_smile:

Panasonic TX-49EXW604 bzw
LG 49UJ6519


#154

Hab in der Arbeit einen Sony mit Android TV. Muss man alle paar Wochen komplett vom Strom nehmen weil er sich aufhängt.


#155

Hmm nö kann ich ned bestätigen, meiner läuft rund. Seit dem letzten update dauert es oft bis er die Sender Vorschau rein lädt aber sonst kann ich nichts negatives sagen.
Im Gegenteil das Teil ist irre schnell, jetzt ned unbedingt beim Sender umschalten oder so das ist “normal”, sondern bei den Apps.
Egal ob Amazon Prime oder Netflix es ist eine echte Freude, auf PS4, Xbox One oder auch Amazon Fire Stick (2) die sind alle quälend langsam dagegen.


#156

Hab auch einen Android TV… toll ein TV der sich aufhängen kann… wobei das ist in einem Jahr zweimal passiert (immer beim Funktion umschalten, nie im Normalbetrieb)
Bild ist sehr gut, etwas clouding bzw. unsaubere Ausläuchtung in dunklen Szenen aber für einen LED ebenfalls nicht schlimm.
HDR kommt bei manchen Sachen gut, bei anderen nicht unterm Strich ist das bei LED aber zu vergessen.

OLDs waren vor einem Jahr noch nicht im Budget (der Sony hat ja schon mehr als 2K gekostet)

Der nächste Sprung ist also OLD mit echtem HDR. Größer wird er wohl nicht mehr als 65“.


#157

Wir waren heute mal TV schauen, wirklich viel interessantes gibt es imho nicht (zumindest unter 3K), die Samsung MU8000er Serie bzw. Panasonic 784er Serie, sind preislich relativ “günstig” und scheinen gute TVs zu sein, aber die LG B/C7 haben mir eigentlich doch am besten gefallen, den 65er zum Preis vom 55er und ich würde ohne zu überlegen zuschlagen.


#158

#159

Ich habe einen 4K-Fernseher (keinen besonders guten, aber trotzdem 4K). Nun habe ich aber für mich entschieden, auf Beamer umzusteigen. 4K-Beamer sind mir viel zu teuer, also wurde es ein Full HD-Beamer (sogar mit 3D…), der auch sehr gut fürs Spielen geeignet sein soll. Jetzt kommt noch eine Leinwand und eine Halterung für die Montage an der Decke ins Haus.


#160

Wenn es was hilft :slight_smile:


#161

Hey Leute, auch wenn mein TV noch recht frisch ist und die nächsten 2 Jahre halten sollte interessiert mich jetzt doch ein wenig wie das so mit der Ausläuchtung und Clouding ist.

Obwohl ich mich damit beschäftigte war ich natürlich dumm genug die Abwägung der Vor- und Nachteile der TVs zu gunsten des in dieser Hinsicht unsäglichen Edge-LED ausfallen zu lassen.

Man merkt schon auch wenn es nicht richtig schlimm ist, es nagt an mir. Wie schaut das bei euch aus?
Würdet ihr ein Bild eures TV hier reinstellen (eingeschaltet, schwarzer Bildschrim)?

Ich werd wenn ich zuhause bin mal ein wenig probieren und hier einstellen.