Wer ist ultrahochauflösend?


#1

Da ja jetzt bald mit der PS4 Pro ganz offiziell das (Spiele)zeitalter von 4k und HDR eingeläutet wird, denke ich, wäre es interessant, ein wenig über die nötige Hardware zu diskutieren.

Was haltet ihr davon? Wer von euch bestitzt schon einen UHD-TV?

Da mein erstes Gerät, ein Plasma aus 2006 und seines Zeichens eines der ersten Geräte, die Full HD unterstützt haben, diesen Frühling in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist, habe ich mir eine 4K-Maschine zugelegt. Diese unterstützt allerdings noch kein HDR.

Ich muss sagen, dass ich mit meine TV in Sachen Bildqualität höchst zufrieden bin. Das Ding skaliert bereits HD-Inhalt dermaßen gut hoch, dass ich zu nativem 4K-Inhalt kaum einen merkbaren Unterschied erkenne.


Xbox One X
#2

ich besitze schon länger einen ultra hd (curved von samsung) und den dazugehörigen samsung uhd player, zwischen 1080 p und 4 k bzw. 2k gibt es riesenunterschiede, solange das dazugehörige material astrein ist (mein favorit = der marsianer uhd undglaublich plastisch und scharf). werde mir deshalb auch die ps4 pro und die xbox one slim holen. bin schon gespannt!


#3

Jetzt hast du mich daran erinnert was ich schon längst fragen wollte :

Curved TV ja oder nein? Wie sieht der Trend aus? Mir kommt es so vor als wäre der Curved trend schon wieder vorbei und es kommen wieder vermehrt gerade TV’s heraus??

Ich finde Curved Fernseher schon lässig aber bin total verwirrt ob das die Zukunft ist oder nur mal ein Lückenfüller war? :slight_smile:


#4

Also meiner ist nicht curved. Hätt ich zwar gern, allerdings fehlt mir dazu so ein bisserl der Geldscheisser (mit Durchfall).


#5

Ehrlich gesagt keine ahnung wegen trend optisch hat er mir gefallen daher curved gewählt


#6

Noch bin ich nicht in 4K unterwegs, will zwar schon seit 2 Jahren meinen 55" Panasonic VT30 durch was größeres (65-70", alles darunter ist bei 4K imho sinnlos) und besseres ersetzen, aber es schwer wirklich “brauchbare” TVs in der Größe und im Bereich 2,5-3K zu finden, aber vielleicht wird es ja in dieses Jahr was.


#7

Haben einen 65" Samsung Curved UHD, der aber kein HDR unterstützt. Habe mir dennoch schon mal die PS4 Pro vorbestellt. Bzgl. HDR hab ich heute aber gelesen das es scheinbar irgendein Kasterl gibt mit dem man einige Modelle (darunter auch unseren) “HDR-tauglich” machen kann…eventuelle eine Überlegung wert, muss ich aber noch etwas nachlesen.


#8

Also mich spricht 4k überhaupt nicht an. Ist zwar an sich toll, aber man sich ja alles wieder kaufen. Fernseher, UHD-Player, Konsole, …

Nur mal so ein Beispiel: Im Media Markt gab es den Film “Batman vs Superman” in vier Versionen:

  1. DVD (12 Euro)
  2. Blu Ray (16 Euro)
  3. 3D-Blu-Ray (25 Euro)
  4. 4k-Blu-Ray (40 Euro)

Da ist mir schon klar, dass sich 3D und 4k bei solchen Preisen nie durchsetzen werden. Zumal es eh fraglich ist, ob wir nochmal einen Standard-Datenträger wie die DVD bekommen werden.
Mir als Kunde sind beispielsweise für den Film nocht 16 Euro zu teuer. Also warte ich, bis der Film mal in 10 Monaten nur noch 10 Euro kosten wird. Wer bezahlt denn 40 Euro für einen einzigen Film?

Das witzige bei den DVDs war doch: 95% der DVDs, die man sich gekauft hat, hatte man auf VHS garnicht. Serien gab es ja kaum auf VHS. Und schon bei den Blu-Rays habe ich kaum was upgegrated … Insgesamt möchte ich meine Top 20 Filme von DVD auf Blu Ray aufrüsten … Der Rest reicht mir auf DVD :wink:

Und dann das ganze nochmal auf 4k? Ich glaube, dass das vielen Kunden einfach zu teuer ist. Die Filme werden durch die bessere Auflösung auch nicht besser. Auch ein “Batman vs Superman” nicht …

Ist 4k die Zukunft? Klar. Aber wahrscheinlich greife ich erst zu 4k-Geräten, wenn schon 8k auf den Markt ist. Das ganze ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis einfach zu teuer. Ich bin eh kein Technik-Freak und schaue erst seit 2015 Blu Rays (dank meiner PS4). Filme in 1080p sind super, aber ich muss auch gestehen, dass ich die letzten 5 Jahre davor ohne Blu Ray auch nichts vermisst habe … Mich reizen so Grafik-Auflösungs-Aspekte garnicht.

Ich habe garnichts gegen 4k & Co., nur das ganze ist für mich überhaupt keine Motivation, neue Gräte zu kaufen. Mit meinem Geld kann ich auch was anderes machen, als mir alle fünf Jahre einen neuen Fernseher inkl. Player zu kaufen …


#9

4K wird sich imho auch nicht so schnell durchsetzen wie damals HD, da gab es noch andere Argumente für einen TV, flach, größer und eine sichtbar bessere Bildqualität auch bei kleineren Diagonalen, was macht zb. ein 40-46" 4K TV für einen Sinn bei 3M Sitzabstand, da sieht man den Unterschied imho einfach nicht, da braucht man größere Diagonalen, und das ist halt bei den aktuellen Preisen den Durchschnittsuser einfach zu teuer.


#10

Ich glaube ja immer mehr das nicht 4K das Killer Feature sein wird sondern eben HDR das soll ja selbst auf einem kleinen 1080p TV Bild einen enormen unterschied machen. Bin mal gespannt wenn ich erstmals ein HDR Game mit eigenen Augen sehe. Naughty Dogs haben den unterschied ja mit 8-Bit zu 16-Bit Grafik vergliechen


#11

Was ist denn eigentlich genau “HDR” ?


#12

HDR

Dann gibt es aber noch Dolby die mit Dolby Vision ihr eigene Idee haben, diesen Effekt zu erzählen.

http://blog.dolby.com/2014/04/introduction-dolby-vision/

Die Xbox One S unterstützt zwar den neuen HDR Standard HDR10, aber nicht Dolby Vision. Wie das bei der PS4 Pro aussieht weiss ich nicht.

Bei der Xbox One S sollte man also zumindest darauf achten, dass der TV den HDR Standard HDR10 unterstützt.


#13

Kümmert mich nicht, mir reicht mein ca. 2 Jahre alter Sony LCD.


#14

@Athavariel

Vielen Dank für die Infos :slight_smile:


#15

HDR gibt’s doch erst ab UHD, Full HD Fernseher bieten das Feature gar nicht, oder hat sich daran was geändert?

Ich habe übrigens keinen UHD TV, mein 55" Fernseher ist noch in FullHD unterwegs, bin allerdings sehr zufrieden mit dem Sony Teil.
Durch Andriod als Betriebssystem gibt es praktisch nix was es nicht gibt.
zB. NES Mini ?
Emulator runterladen, Joystick per Bt mit dem TV verbinden und fertig ist mein persönliches NES Mini. Geht natürlich ebenso mit SNES, Mega Drive, N64 usw.

Wahnsinn was es alles für Apps gibt für den Fernseher, tolles Teil kann ich absolut weiter empfehlen, ok Werbung Ende. :grinning:


#16

Mein 52 Zöllner ist zwar erst 5-6 Jahre alt, trotzdem liebäugel ich mit einen 4K Fernseher weil ich mir schon langsam einen größeren Fernseher wünsche. Mal sehen ob es zu Weihnachten gute Angebote geben wird.
Steht ein passender Fernseher im Zimmer wird auch die PS4 ein Upgrade erfahren. :grin:


#17

Habe mal in der Audivision Ausgabe vor der EM nachgeschaut. Darin wurde der Samsung UE65 KS 9590 getestet und hat sehr gut abgeschnitten und unter 65 Zoll sollte man bei 4k nicht gehen. Bekam bei der Bildqualität 58 von 65 Punkten und Total 88 von 100 und damit ein sehr gut. Unterstützt HDR10, aber nicht Dolby Vision. Ich spekuliere jetzt mal, dass die PS4 Pro wie die Xbox One S ebenfalls mit HDR10 dabei ist. UVP des Geräts wird mit 4’500 Euro angegeben.

Als Vergleich ein günstigeres Gerät von Hisense H 65 MEC 5550 für UVP 1’700 Euro wurde auch getestet, doch hier muss man Abstriche machen. Am Ende nur 60 von 100 Punkten und keine Unterstützung von HDR10 oder Dolby Vision.

Beide Fernseher sind LCD und in der nächsten Ausgabe wurde noch ein OLED von LG der 65 E6 D getestet. Der Schnitt von der Qualität ab, wie der oben erwähnte Samsung, aber preislich mit UVP bei 7’500 Euro noch recht teuer. Aber der kann auch neben HDR10 auch Dolby Vision.

Also ich denke wenn man noch in diesem Jahr auf einen qualitativen 4k Fernseher umsteigen will, muss man mindestens 3’500 Euro in die Hand nehmen. Ausser es passiert wirklich ein extremer Preisrutsch. Für mich aktuell einfach zuviel in Anbetracht, dass mein 65 Zoll FullHD TV erst 4 Jahre alt ist.


#18

Mich würde ja der hier von Sony anmachen.
Wurde, seit ich ihn anschmachte auch schon 300€ günstiger. :smiley:

ABER es ist halt nur ein Edge-LED und eigentlich will ich die ganzen Probleme nicht mehr haben (clouding, flashlights, banding, etc.)
Auf der anderen Seite hatte ich bei meinem Samsung der 6er Serie von 2012 anfangs schon Clouding bei dunklen Filmen, jetzt kommt es mir quasi nicht mehr unter.
Ich hab halt angst, dass ichs mir verschlechtere…
Laut Amazon Reviews wär das Vorjahresmodell (SONY KD-65X8505C) spannender, da der 2016er quasi ein Hardeware downgrade darstellt. Zu haben wär er bei MM und co noch, für HDR soll er einen Patch brauchen und wird wohl nur HDR10 sein…hm…


#19

4k und HDR sind noch zu selten als das man gscheite Geräte zu einem bezahlbaren Preis bekommt. Will nicht 2000€+ ausgeben nur um dann 4k und HDR zu bekommen und dafür eine schlechtere Bildqualität als mit meinem Panasonic Plasma. Schade das die nicht mehr produziert werden.


#20

Bei mir kam das Thema 4K + HDR auch mit dem Kauf der Xbox One S auf.

Jedoch gibt es wirklich keinen aktuellen “leistbaren” TV der sowohl 4K und gutes und vor allem echtes HDR10 auch im Spielemodus widergeben kann. Somit werde ich noch warten, bis die Preise purzeln bzw. auf die nächste Generation an HDR Tv’s. Mein 50er von Samsung 6470 FullHD tut’s bis dahin auch und bin mit dem Bild eh sehr zufrieden.

Wegen Plasma -> hatte vor dem Samsung 6 Jahre lang auch einen guten 42" Panasonic Plamsa aber ich muss sagen, dass mir der LCD vom Bild her doch besser gefällt. Ist einfach schärfer, aber ja, das Schwarz ist nicht einzuholen.
Jedoch ist ja jetzt OLED das neue “Plasma” oder?