Wer ist ultrahochauflösend?


#21

Ich wäre/würde ja schon seit längerer Zeit gerne wechseln.
Aber 4K + HDR10 und das mit 65"+ ist mir noch zu teuer, mehr als 2,5K gebe ich für keinen TV aus.
Am liebsten wäre mir ja gleich ein OLED, zumindest im Vorjahr gab es keinen LCD der mich von der Bildqualität wirklich überzeugen konnte.


#22

Wegen 4K und HDR habe ich auch schon sehnsüchtig nach größeren Fernsehern geschielt.
Verstehe ich das richtig, das 4K nicht automatisch heißt das der HDR kann und das es unterschiedliche Formen bzw. echtes und “falsches” HDR gibt?


#23

Ja OLED sind vom Bild her Spitze sie haben einfach noch ihren Preis. In der Ausgabe 10/2016 der audiovision wurde einer 65Zoll OLED TV 4k, HDR10 und Dolby Vision von LG getestet und bekam 89 von 100 Punkten was eine Topwertung ist. Aber kostet auch über 8000 EUR UVP.

Hier gibt es den Test auch einzeln.

Bei solchen Preisen kommt für mich wohl auch die Scorpio zu früh, denn ich denke nicht, dass die Preise in 12 Monaten extrem einbrechen.


#24

Puhhh. Das ist mal ein stolzer Preis. Meine allerhöchste Schmerzgrenze für 4K, HDR und die gewünschte Größe von 165 Zoll wäre wohl 2000€.


#25

[quote=“Gatar, post:24, topic:479, full:true”]
Größe von 165 Zoll [/quote]

Wohnst du in einer Villa? :joy:


#26

Die Wohnzimmerwand ist sein TV :slight_smile:

Soweit ich recherchiert habe ist glaub ich HDR10 in Verbindung mit dem Siegel Premium UHD “echtes” HDR.

In Apostroph deswegen weil es eigentlich kein echtes/falsches HDR gibt. Jedoch muss ein UHD TV mit HDR bestimmte Kriterien erfüllen um HDR10 (10 steht für 10 Bit glaub ich) in all seiner Pracht ausstrahlen zu können. Sprich ein UHD HDR TV muss bei einigen Technologien im und um das verbaute Panel Mindestanforderungen erfüllen um HDR auch so auszustrahlen wie es nun mal gehört. Bestimmte Helligkeit, bestimmter Schwarzwert, bestimmtes dies und das. Also aktuelle UHD’s mit HDR unter 2000,- erfüllen diese Kriterien meistens nicht.


#27

Leider nein, bin ja auch im 22sten zu Hause. :stuck_out_tongue_winking_eye: :joy:

@n.y.h.c.84: Danke für die Info. Muss ich wohl noch etwas warten. Bzw. schauen wir mal was die PS4 Pro wirklich kann. :smiling_imp:


#28

Ich winde mich noch immer aber der KD65XD8505 wirds wohl werden… spricht mich jedenfalls durchaus an. Alternativ vielleicht noch ein LG der Preisklasse. Samsung eher nicht mehr, will mal was anderes :wink:

OLED hat ja auch nicht nur Vorteile und ist schlicht unbezahlbar, wobei in zwei Jahren denk ich mir warsch. dann warum hab ich nicht gewartet. So is das mit Technik aber eh immer…


#29

Der Sony Fernseher wäre zumindest genau die richtige Preis/Leistungsklasse für mich.
Werde mal ein wenig Forschungsarbeit betreiben ob ich wirklich schon jetzt umsteigen will. :smile:


#30

http://geizhals.at/samsung-ue49ks7080-silber-a1414506.html

http://geizhals.at/panasonic-tx-50dxw734-a1401099.html

Mir haben diese zwei UHD HDR Tv’s am ehesten zugesagt. Der Samsung hat aber keine HDR Unterstützung im Game-Modus und im normalen Betrieb ist der Inputlag zu hoch, und der Panasonic ist laut Test’s als UHD okay aber HDR ist nicht berauschend.

Wie sich der Sony schlägt weiß ich nicht.


#31

Ich hätte schon gerne so einen OLED TV aber die Preise sind aktuell einfach Jenseits was ich bereit bin für einen TV zu zahlen. Dann wird es Ende 2018/Anfang 2019 wohl wieder ein LCD werden, vielleicht etwas früher wenn bei den LCD 4k TVs die Preise sich entsprechend entwickeln und vermutlich sobald ich den TV gekauft habe, setzt bei den OLED TVs der Preiszerfall ein. :smile:


#32

OLED TV’s werden erst jetzt in der Full HD Klasse erschwinglich.


#33

Woher die Info? Der Pana wird im Netz als einer der wenigen TVs gehandelt die HDR und 4k können und in dern Preisklasse unter 1000€ auch noch ein brauchbares Bild liefer. Werde mir selbst auch einen Pana holen. Die haben zusammen mit LG noch eine gscheite Möglichkeit das Bild zu kalibrieren. Bei Sony & Samsung bekommt man das erst in der Klasse über 1000€ aufwärts.


#34

Ich schätz in zwei Jahren sind die Preise dort wo sie jetzt bei den LEDs sind.

Wenn ich mir den anschaue werd ich unsicher obs gescheiter wär zu warten…

aber lest die Kommentare die “billigen” können offensichtlich noch nicht viel.
Allerdings brauch ich meinen TV nur als Bildschirm, was generell bei vielen TVs viele Kritikpunkte eliminiert.
In der Tat schreibe ich das gerade im Wohnzimmer auf meinem 55 Zöller.
smartTV, Sendersortierung, Anzahl der Anschülsse und Lautsprecher, alles egal.


#35

“Echtes” HDR bekommt man sowieso erst mit OLED TVs da dort jeder Pixel selbst leuchtet. Alle anderen Ansätze bringen Nacheile mit sich die man merkt da das Bild bzw. die Helligkeit der Pixel durch die Hintergrundbeleuchtung verändert werden muss und die hat eben nicht 1:1 die Auflösung des Panels. Daher haben alle EDGE LIT und auch Direct LIT LCDs bei HDR Nachteile. Laut Tests ( Panasonic DX700 (TX-58DX700B) UHD 4K TV Review | AVForums ) ist der Unterschied zu SDR aber dennoch merkbar und das Ergebniss eine Verbesserung.

Werde meinen Pana Plasma nur gegen einen LCD austauschen wenn er hin ist, sollte er bis zu einem Leistbaren OLED 60" Gerät funktionieren erst dann…


#36

“Nur” 50 Zoll TV Gerät mit 4k Auflösung macht wohl keinen Sinn, weil man dann viel zu Nahe an das Gerät sitzen muss. Bei Full HD sagt man Bildschirmdiagonale mal 2 ist optimal. Wenn du nun den gleichen Sitzabstand bei einem 4k TV haben willst, muss daraus folgend der TV grösser werden.


#37

Das sowieso. Daher warte ich ja auch auf bezahlbare 4k Beamer. Beim Zocken sitze ich 1-1.5m vor dem TV daher wäre da ein 4k Gerät mit 55" schon sinnvoll. Filme und Serien schau ich sowieso am Beamer auf 90".


#38

Also gibt es jetzt keinen 4k hdr fähigen tv für unter 1500€ der was taugt ?


#39

@ John.cord -> auf YouTube einfach Typ des TV’s und Test/Review, hab dann nachgeschaut und es war der DXW 784. und den Test zum DXW 804 hab ich mir auch angeschaut. Es scheint generell so zu sein, dass Panasonic bei den aktuellen HDR TV’s seine Probleme hat. Nicht gravierend aber andere Fernseher in der jeweiligen Preisklasse sind im HDR Bereich besser. Bei SDR liegt Pana vorne auf!

@ Nandor
Es gibt aktuell beim Saturn den Samsung KS8080 als 49Zöller um 1599,- Der soll angeblich “gut” sein. Zudem bietet Saturn bis zum 22.10. eine Aktion an wo du pro CM Bildschirmdiagonale 1/2/3 oder 4,- bekommst. der Samsung würde dich durch die Aktion 49 * 3 - 1599 = 1452,- kosten!

LG


#40

Aufgrund der Saturn Aktion (und weil ich heuer schon so gut dabei war Geld auszugeben, auf das die Wirtschaft brummt)
hab ich mir nun den Sony (KD65XD8505, link weiter oben) geholt.

Damit wäre das Größenmaximum bei mir erreicht, mehr macht keinen Sinn.

Ich brauch den TV rein als Bildschirm, daher braucht er für mich genau 1x HDMI der Rest ist mir egal (außer Bildeinstellungsoptionen natürlich)
Somit kann ich nichts über Lautsprecher, Sendersortierung, Smartfunktionen (ist ja ein Android TV) sagen.

Mal zum enttäuschenden Teil, der Bildqualität der Streamingdienste bei 1080p. (Das geschah in dem Fall über den PC der auf 4K gestellt ist.)
Na gut ist halt 1080p sieht eh gut aus aber nicht besser als vorher. Vielleicht etwas schlechter als wenn der Bildschirm nativ in 1080p auflöst kann aber schwer sagen, vielleicht liegts auch drann das er größer ist als der alte.

Bilder in 720p wie eine Doku auf ServusTV (ja online sind die 720p, ausgestrahlt wird der Sender in 1080i) gehn nur mehr gerade so, gibt bei großen Farbfläschen schon gut sichtbare Artefakte (war aber vorher nicht viel besser).

SD Material muss ich mir hoffentlich nie antun.

Und natürlich Clouding und Flashlights, ist aber nicht zu verhindern wenn man nicht gerade in der Oberklasse spielt.
Also ein dunkle Fläche (bei einem langsamen umblenden der Szene z.b.) sieht echt nicht gut und sehr inhomogen aus, ich muss das echt noch mit einem dunklen Horrorfilm testen ob ich da nicht im strahl kotze…

Nun zu den positiven Sachen…

4K Material sieht schon sehr gut aus, ist aber quasi nicht vorhanden.

Darum braucht sich niemand einen Stress machen, der nicht gerade das größte Netflix Paket sein eingen nennt oder Sky dings etc.

ABER
Gears of War 4 in nativem 4K in 40-45fps = HAMMER!! Was soll ich sagen, unglaublich scharf halt, man kann sich die Nase am Bildschirm plattdrücken, da Pixelt nix.
Nachteil, in 4K ist die GTX1080 wieder am Leistungslimit.

Ich bin mir echt nicht sicher ob 1080p auf dem TV nicht schlechter aussehen als wenn es auf einem nativem Panel läuft, zumindest wenn ich die Auflösung reduziere, denn…

…Uncharted 4 auf der PS4 hingegen sieht super aus und auch schärfer aus der nähe als wenn ich bei GoW auf 1080p stell… den Eindruck hatte ich zumindest.


Anotheractionheros ultra hochauflösendes, ultra geheimes Geheimversteck