Wer ist ultrahochauflösend?


#182

Im Moment gibt es 3 HDR Formate: Dolby Vision, HDR10 und HLG.

Bei der TV Wahl einfach darauf achten, dass dieser alle 3 Formate beherrscht. Die OLEDs von LG tun das zum Beispiel.


#183

wobei ja such hdr10 plus kommt zb., auf das gsnze würde ich aktuell nicht soviel wertlegen kann mir vorstellen das es sicher noch 1-2 jahre dauert bis man sich auf ein fomat geeinigt hat.


#184

Welches von den 3 HDR formaten „braucht“ man für die ps4 pro ?


#185

@Input Lag: natürlich zählt je geringer desto besser. Aber im großen und Ganzen zählt da alles unter 35ms als sehr gut. Bei 75+ms kann man bei schnellen Spielen schon Unterschiede wahrnehmen.

Mittels “Gamemodus” beim Fernseher kann man den Wert verbessern.


#186

Die PS4 Pro unterstützt HDR10.


#187

Danke !!

Jetzt weiß ich worauf ich achten muss. Vielleicht gibt es bald gute 60zoller für 1000-1500€


#188

So einfach ist es leider nicht. Es geht eher darum wie viel maximale Helligkeit ein Panel real liefert. Es gibt viele HDR fähige Geräte die mangels ausreichender Helligkeit kein richtiges HDR darstellen.


#189

Zur Lebensdauer von OLED

https://www.flatpanelshd.com/news.php?subaction=showfull&id=1465304750

Selbst wenn man 30-50 % als Marketing abzieht bleibt mehr als genug übrig.


#190

Bei den LED Geräten ist doch eher der Schwarzwert das Problem.

Resident Evil 7 in HDR ist bei mir furchtbar, Uncharted LL dafür um so schöner.
Netflix in HDR ist mit einem LED auch ein Graus. Ohne sind die 4K Serien aber wunderbar.


#191

Dolby Vision kann nur LG und Sony :slight_smile: ,afaik…


#192

Ich habe gestern meinen Wunsch OLED TV LG OLED65C7V online schon für knapp unter 2500 Franken gesehen. Nun hoffe ich, dass ich meinen Wunsch TV dank der kommenden WM im Sommer vielleicht sogar für weniger als 2000 Franken kriege. :hugs:


#193

Wobei mal abwarten ob sich Dolby Vision durchsetzt, dann kommt ja noch HDR10 Plus, mal schauen auf was für HDMI/HDCP/HDR Standards man sich in den nächchsten Jahren geeignigt hat.
Den perfekten TV gibt es halt nicht, mir hätte zb. auch der Sony A1 sehr gefallen, von der LG 7er Serie liest man ja auch immer wieder negatives bzgl. Mikroruckler, Bewegungsdarstellung, etc.


#194

Das wäre was feines: 88 Zoll mit 8K

Mal sehen was sich in den nächsten Jahren noch alles kommt. :sunglasses:


#195

8k, sollen lieber mal schauen das es genug 4k bzw. hdr content gibt.
Aber 88“ hätten was.


#196

Sind eh alles nur Muskelspielereien. Bis das für den Endkunden spruchreif wird dauert es noch lange. :blush:


#197

Schreib ich hier auch mal rein :sweat_smile:


Das Baby hab ich jetzt etwa seit nem halben Jahr (in nem Sonderangebot von Media Markt für 600€ erstanden).

4K ist wirklich nice wenn man nen passenden PC hat (kleiner Tipp Anti-Aliasing kann man da komplett abschalten, da Treppchen in 4K einfach nicht zu sehen sind) aber die wirklichen Killer sind Quantum Dot und HDR (bzw. in dem seinen Fall sogar Dolby Vision). Diese Farben sind so wunderschön, die rauben mir echt immer noch dem Atem und das selbst bei teilweise sau alten Filmen :grin:
Problem ist das ins Kino gehen für mich mittlerweile echt bedeutet einen Film in schlechterer Qualität zu sehen. Selbst in Imax können die Farben gefühlt nimmer mithalten und ich machs eigentlich nur noch wegen dem Sound und dem Sozialen Faktor :rofl:

Dolby Vision setzt dann unglaublicherweise nochmal einen dicken Satz drauf. Da muss ich echt immer an die Futurama folge denken wo Fry meint, dass er nicht mehr rausgehen will weil sein Fernsehbild schöner als die Realität ist :laughing:. Also bei Serie wie Stranger Things oder Dark wenn sie mit Taschenlampen durch dunkle Höhlen gehen hats mich echt einfach vom Hocker gehaut. Und Spiele wie Destiny 2, Horizon Zero Dawn oder jetzt die Monster Hunter World-Beta, will man nie wieder ohne spielen, wenn man das einmal gesehen hat ( Hier mein ausführlicher Erfahrunsgbericht dazu )


Fortsetzung
Damit aber nicht genug wusste ich schon in der erste Woche die ich das Teil hatte, dass mein PC-Monitor im Vergleich einfach nicht mehr ok ist (der war auch echt nix besonderes). Also gleich wieder mit dem sparen begonnen und jetzt habe ich mir das hier zu Weihnachten gegönnt.
Zwar kein 4K dafür aber WQHD (breites Bild halbe 4K und doppelte Full HD Auflösung) was mir dafür aber die Möglichkeit gibt die 144HZ ordentlich zu nützen.

Am wichtigsten aber: Quantum Dot und HDR (wenn auch nur normales also nicht HDR10). Der Bildschirm nützt zusätzlich eine ganz nette Technik wo er dynamisch die Hintergrundbeleuchtung in einzelnen Bereichen anpasst. Das führt zu weniger Details (kleine dunkle Risse in den Wolken hab ich bei MH World am LG beispielsweise besser gesehen) aber gefühlt fast sogar noch intensivere Kontrast-Verhältnisse (Sonnenuntergang blendet fast mit strahlender Schöhnheit).

Hab mich wirklich lange damit beschäftigt und kann das Gerät echt nur jedem wärmstens an Herz legen. Das Curved ist zum Arbeiten extrem angenehm und hilft beim Zocken schön “reinzutunneln” und die 144 hz und 1 ms Reaktionszeit zusammen mit diesen strahlend schönen Qunatum Dot Farben sind einfach eine Wohltat. Also ich würde sogar so weit gehen, dass man als Allround-User für unter 1000€ derzeit nix besseres bekommt. Bin einfach extrem happy damit :grin:


#198

Schönes und auch sehr günstiges Teil. :blush:
Mir wäre er aber etwas zu klein und curved Fernseher sind irgendwie nicht meins.

@ Dolby Vision + PS4: Wenn es bis jetzt nicht gepatcht wurde unterstützt die PS4 Pro meines Wissens nicht Dolby Vision sondern “nur HDR10”.


#199

Nur mein Monitor ist curved, der Fernseher eh nicht. Finde Curved ws. aus den selben Gründen wie du bei Fernsehern suboptimal. Bei nem Monitor wo nur ich davor sitze in etwa einem Meter Entfernung ists aber ein bisschen so als hätte man zwei Bildschirme ohne Unterteilung dazwischen :wink:

Btw. hat mein Bruder dasselbe Fernseher-Modell in 65 Zoll und das ist echt schon mächtig groß. Also ich bin wirklich ein Fan von riesen Bildschirmen, mein 49 Zoll ist in meiner 40 m² Wohnung auch absolut dominant, aber viel größer als 65 Zoll erschlägt man glaub ich den Raum ein bisschen :sweat_smile:

@Dolby Vision: Absolut richtig. Hatte vergessen, dass ich den Absatz mit Dolby Vision eingeleitet habe :sweat_smile:. Allerdings ist ein Dolby Vision Fernseher immer auch HDR10 tauglich und ich wollte hier nicht nur Serien anführen (diese sind übrigens tatsächlich Dolby Vision) :wink:

Allgemein sei gesagt: HDR10 ist schon so ein gigantischer Sprung, dass es für eine neue Fernseher Generation vollkommen ausreicht. Ich persönlich habe mich nur gefreut, weil ich diesen Fernseher einfach ohne großes Nachdenken (sehr untypisch für mich) wegen dem Wahnsinns Angebot gekauft habe und mich dann im Nachhinein gefreut habe, dass er SOGAR Dolby Vision unterstützt, was bei Fernsehern der unter 1000 € Klasse eine absolute seltenheit ist.

Ob die 12 Bit Farben und die dynamischen Metadaten im vergleich zu den 10 Bit und statischen nun wirklich so einen großen Unterschied machen, kann ich schwer sagen, da ich noch keinen Content gefunden habe, bei dem ich das gut vergleichen konnte. Die Nachtszenen in Stranger Things zählen aber auf jeden Fall zu den intensivsten Aufnahmen die ich je auf einem Fernseher gesehen habe :smiley:


#200

Beim durchlesen habe ich doch echt Nacktszenen gelesen. :innocent::sweat_smile: Aber die können auch dank 4K intensiver werden. :blush:

Bei einen PC Bildschirm kann ich das curved verstehen weil man ganz nah sitzt. Beim Fernseher habe ich das Gefühl als würde mir der Bogen irgendwie das Bild kleiner machen. :blush:


#201

Das Problem hab ich schon seit Jahren mit dem Sound. Meine Heimkinoanlage ist so gut abgestimmt, das ich den Sound im Kino meistens langweilig finde… Dolby Atmos half da ein bisschen, allerdings geh ich nur OV ins Kino und da laufen leider nur sehr selten Atmos Fassungen…

In den nächsten Wochen werd ich aber wohl irdendwann Deckenboxen bestellen und einbauen lassen, dann ist auch Atmos kein “Grund” mehr für mich ins Kino zu gehen… vor allem weil in den meisten Kinos der Sound einfach nicht passt.
In Innsbruck kannst für sowas genau in 2 Kinos. Cineplexx und Metropol. Metropol hatte schon lange Atmos, passt auch von der Abstimmung her, aber ist meistens eher leiste eingestellt (gerade bei Actionfilmen muss es krachen ^^). Cineplexx hat früher einfach nur aufgedreht wie irre und das Soundsystem hat das nie mitgemacht und meistens arg verzerrt und gekracht (merkt man zumindest wenn man so Audiophil veranlagt ist wie ich ^^)… gibt dort jetzt zwar IMAX… aber da sie kaum bis keine OV’s spielen ist das nach wie vor keine Alternative für mich…

Auch vom Bild her, mein alter LG Full HD TV war so super eingestellt (hab mich da lange gespielt und mit dem Hifi Forum abgeglichen etc) dass das Bild so gut war, das bei mir viele meinten ich hätte schon einen 4K TV daheim… dabei hab ich einfach nur angepasst… die meisten stellen die TV’s ja einfach hin und lassen die Standard einstellungen drin… da sehen ja fast alle komplett furchtbar aus, viel zu grelle Farben, die furchtbaren Zusatzeffekte für Filme etc… alles raus und ordentlich Einstellen, dann passt das Bild auch ^^.

Seit kurzem hab ich aber auch einen 4K TV von LG.
Ist aber eher ein Einsteiger TV. Noch kein Dolby Vision. HDR 10 wird unterstützt, das Panel ist aber 8 bit. Aber den Aufpreis für mehr wollte ich noch nicht bezahlen.
Der TV muss es jetzt einfach 4-5 Jahre machen und dann möcht ich mir einen ordentlichen OLED TV mit allen HDR spielchen (sofern da nicht noch 20 neue Standards nachkommen…) etc zulegen. Aber die 4-5000 Euro für einen ordentlichen 65 Zoller mit den Features war es mir dann aktuell einfach nicht wert.

Das Curved hab ich nie verstanden… gerade beim Zocken und größeren Bilddiagonalen hat man da die Verzerrung einfach richtig eindeutig bemerkt… und wenn dann mal nen Couch Coop Abend hast, haben die Leute die eher am Rand sitzen automatisch a katastrophales Bild… Furchtbar…