Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen + Buchkritik


#101

Tipp: Eine großartige Hörspielbearbeitung von Tyll (nicht das Hörbuch) gibts gerade komplett kostenlos über den WRD Hörspiel Speicher Podcast.


#102

Super, danke dir für den Tipp! Bin total hin und weg von dem Buch, freue mich schon aufs Hörspiel :smiley:


#103

Die Brut, Bd. 3, 3/5, zügig geschriebenes Ende des Spinnenschockers, in 2 Tagen gelesen. Gute Unterhaltung.


#104

blackout (marc elsberg) - 5/5
das buch hat zwar die ein oder andere länge, aber das skizzierte szenario (stromausfall) und die folgen geben einem sehr zu denken. nimmt dann auch richtig fahrt auf. sehr packend und gleichzeitig etwas beängstigend.
(ein absoluter bestseller eines österreichers - in sehr viele sprachen übersetzt)


#105

Zero und Helix von ihm kann ich auch empfehlen. Nicht die Kracher wie Blackout, aber durchaus spannend und nett.


#106

Vor dem Urlaub

Titan, Eismond 2, Brandon Q. Morris

Das Raumschiff aus Eismond 1 geht einem Signal auf Titan nach um dort auf noch mehr Probleme zu stoßen. Weltall halt, aber sehr spannend. Auch auf Enceladus tut sich noch einiges, mit dem niemand gerechnet hätte.

SciFi wie ich sie mag, aktuelle Wissenschaft mit Spannung und Pfiff.

4,5/5

im Urlaub:

Proxima Rising, Brandon Q. Morris

Der Nachfolger der Eismond Quadrologie erzählt die Geschichte einer Expedition zum 4,5 LJ. entfernten Proxima Centauri System. Die Menschheit hat einen Hilferuf eingefangen und geht diesem nun nach.

Was soll ich sagen, Hard SciFi halt.

4,5/5

Der Junge bekommt das Gute zuletzt, Dirk Stermann

Claude (13) wird von seiner kompletten Familie im Stich gelassen und schlägt sich von nun an allein durchs Leben. An seiner Seite bloß einige schrullige „Freunde“.

Komödie, Drama, zum brüllen komisch zum weinen traurig, in diesem Buch fand ich alles und das war gut so.

5/5 - absolute Pflichtlektüre


#107

Half a King - ich finde Joe Abercrombies Welten einfach schön düster. Und diese Geschichte und sein Protagonist haben es mir echt angetan, eines der wenigen Bücher welche ich (für meine Verhältnisse) sehr schnell gelesen habe…


#108

Wenn Du auf sehr gute Sci-Fi mit Hirn stehst, dann empfehle ich Dir “Die vielen Leben des Harry August” von Claire North. Mir hat das extremst gut gefallen - weit ab von Krach,Bumm sondern intelligente Story, zwei Freunde und zwei super Widersacher - “ein Band” und einfach super geschrieben. Die Lady ist ein Naturtalent und blutjung.


#109

Ist das nicht von Catherine Webb?


#110

Danke für den Tipp. Ich bin eher der Hard SciFi Fan und da zähle ich jetzt Zeitreise weniger dazu, wobei das sicher auch was hat. Damit es mich so richtig packt gehört auch immer Raumfahrt dazu, am besten nicht in allzu weiter Zukunft.

Aber das Buch klingt interessant, hab es schon auf meiner Merkliste für Kindle bzw. Audible, wo halt vorher ein Slot frei wird.


#111

Ist ein und dieselbe Person meines WIssens. So wie Richard Bachmann und Stephen King.


#112

Limit von Schätzing ist auch ganz nett. Muss man sich Anfangs aber etwas rein"quälen", weil Schätzing immer extreeeeeeeeeeeeeeeem ausführlich schreibt, aber es wird dann doch ganz cool.


#113

Zu Limit hab ich mir die Wikipedia Zusammenfassung durchgelesen, was ich immer bei den Büchern mach bei denen ich mir nicht sicher bin. Und meist bestätigen sich dann meine Zweifel, war bei Limit nicht anders.

Aber Danke für deinen Tipp.


#114

Danke! Das wusste ich nicht!!


#115

Hab mir jetzt “The Enigma of Kidson: The Portrait of an Eton Schoolmaster” bestellt. Er hat Boris Johnson und David Cameron mehrere Jahre geprägt, ist also ihr geistiger Vater.

Freue mich schon das Buch zu lesen. :smiley:


#116

Peter Hoeg - Der Susan Effekt

Was hätte ich darum gegeben, die ersten 350 Seiten in doppelter Länge zu haben und dafür die letzten 40 rauszustreichen! Leider aber ein Problem, das mir bei vielen Thrillern auffällt, sowohl in Buch- als auch in Filmform: egal, wie innovativ sie anfangen, zum Ende hin werden sie allzu gern ultra-klischeehaft. Schade! Leider kein zweiter Plan von der Abschaffung des Dunkels und damit 4 von 5 Punkten von mir.

Hab gestern den Mann ohne Eigenschaften begonnen, mal schaun ob ich ihn durchbringe :smile:


#117

Io, Eismond 3, Brandon Q. Morris

Story geht weiter, diesmal unter Einflussnahme von einigen Hardlinern von der Erde. Außerdem bahnt sich auf Titan eine Gefahr für die Erde an. Kann diese verhindert werden?

Wieder sehr spannend und bis auf Kleinigkeiten glaubwürdig.

4,5/5


#118

Ich habe die Biografie von Musk in letzter Zeit gelesen und fand das Buch sehr interessant. Man hat versucht genug Informationsquellen und Gesichtspunkte zu sammeln, um möglichst ,objektiv’’ die Geschichte seines Lebens zu erzählen. Es war nicht trocken, aber trotzdem sehr informativ.


#119

Hab im Urlaub mal wieder ein bisschen gelesen.

Der Gang vor die Hunde - Erich Kästner

“Der Gang vor die Hunde” ist die ungekürzte Fassung des Romans Fabian. Dieser erschien wegen einiger freizügiger Szenen im Jahr 1931 erst nach einigen Veränderungen. 2013 erschien dann die Fassung die Kästner ursprünglich hätte veröffentlichen wollen.

Es geht in dem Roman um den 32-Jährigen Fabian und um Berlin Ende der 1920er-Jahre. Man kann durchaus Parallelen zur heutigen Zeit ziehen. Fabian und sein Freund sorgen sich um die Zukunft Europas und dass bald die Herrschaft der Dummheit anbrechen würde. Ihr Privat- und Berufsleben ist wenig beständig und von Schicksalsschlägen geprägt. Das Buch liest sich sehr angenehm und ist einfach geschrieben.

Redaktionsschluss - Die Zeit nach der Zeitung - Stefan Schulz

Der ehemalige FAZ-Journalist, Soziologe und Podcaster Stefan Schulz hat ein Buch darüber geschrieben wie die Tageszeitungen in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren haben, wie der digitale Wandel den Journalismus verändert und welche Rolle Google und Facebook dabei spielen. Manche Thesen sind etwas gewagt und weit hergeholt, aber das Buch liefert wichtige Denkanstöße über die aktuellen Veränderungen in unserer Medienlandschaft.


#120

Enceladus - die Rückkehr,, Eismond 4, Brandon Q. Morris

Der krönende Abschluss der Eismond Quadrologie. Die Crew der I-L-S-E kehrt mit Hilfe eines russischen Investors zum Enceladus zurück um einerseits diesem bei einem Vorhaben zu unterstützen, andererseits um eine Schuld zu begleichen.

Raumfahrt, Verschwörungen, bissi Hokus-Pokus, und schon bin ich glücklich.

4,5/5