Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen + Buchkritik


#61

Wer liest gerne Bücher über Games? Diesen Samstag kommt Thekla Kraußeneck nach Wien und liest aus ihrem Roman “Cronos Cube”, in dem es um eine Konsole und deren Einfluss auf die Gesellschaft geht. Den Roman kann man dann auch vor Ort kaufen und signieren lassen:

"„Bist du schon mal gestorben?“

Mit diesen Worten wird Zack in der virtuellen Welt des Cronos Cube empfangen. Das Spiel hält Erfahrungen für ihn bereit, die sich genauso echt anfühlen wie das reale Leben. Aber Zack ist nicht zum Spielen gekommen: Sein Freund Lachlan wurde entführt und nur in dieser irren Welt voller Titanmäuse, Laubwichte und Wurzelnarren kann er die Software finden, die der Erpresser von ihm verlangt. Dabei hat Zack keine Ahnung, wie eine Software aussieht in einer Welt, wo Dinge sich in taschentaugliche Karten verwandeln lassen, wenn man sie bloß anschnipst.

In der realen Welt des Jahres 2030 entwickelt sich die Republik Europa unterdessen zu einer Diktatur. Geheimdienste überwachen mittels Drohnen das gesamte öffentliche Leben. Menschen ohne Perspektive vegetieren in riesigen Wohnblöcken vor sich hin. Das Virtual-Reality-Spiel Cronos Cube wird zum Ausweg für Spaßsüchtige oder Verzweifelte – als letzter Hort freier Meinungsäußerung aber auch zur Brutstätte des Widerstandes."


#62

Dieses mal ein bisschen was zusammen gekommen:

Das Jesus Video, Andreas Eschbach

Bei Ausgrabungen wird eine Videokamera gefunden, laut Untersuchungen ist diese rund 2000 Jahre alt und kommt erst in ca. 5 Jahren auf den Markt. Zeitreise, Fälschung, who knows.

Spannende Geschichte rund um Jesus, Verschwörungen, die Kirche.

4/5

Origin (Robert Langdon 5), Dan Brown

Roman das absolut nach der Robert Langdon Formel aufgebaut ist, ein Rätsel führt zum nächsten, dazwischen ein bisserl Hokuspokus und am Ende ist die Lösung doch nicht so arg. Dieses Mal mit dem Thema “Künstliche Intelligenz”.

Ganz ok, nicht sehr prickelnd.

2,5/5

BIOS, Daniel Suarez

Genetik-Biotech-Zukunftszeugs. Ein Polizist wird mittels Gentechnik in den Oberboss eines Gentechnik Syndikats “verwandelt” und muss nun mit dieser Problematik umgehen.

Sehr spannend, sehr informativ, sehr beklemmend.

4,5/5

Jenseits der Ewigkeit (Paradox 2), Philip P. Peterson

Die Crew aus Teil 1 soll das Universum mit Hilfe von Technologie der Aliens aus Teil 1 umfliegen, was jedoch nicht so einfach ist, wie diese sich das vorstellen. Na-no-na-ned

Wissenschaftlich fundiert, sehr interessant, cooles Ende. Sci-Fi vom Feinsten.

5/5

Lautloses Duell, Jeffrey Deaver

Killer erhält Infos zu seinen Opfern durch Social Engineering. Eine Polizeieinheit und ein Hacker aus dem Knast jagen den Täter.

Spannend, einige Wendungen, kann man lesen.

4/5

Flugangst 7A, Sebastian Fitzen

Ein Psychotherapeut mit extremer Flugangst wird erpresst und muss jemanden auf seinem Flug dazu bringen, das Flugzeug abstürzen zu lassen.

Sehr, sehr spannend, Gott sei Dank gibt es am Ende eine schöne Zusammenfassung, manches war mir nicht klar.

4,9/5


#63

Da hab ich mittlerweile beide Teile gelesen (am Kindle). Und auch “Transport 1–3” und “Flug 39” vom selben Autor. Leider waren da grob geschätzt hunderte Rechtschreibfehler drinnen (die ich alle brav gemeldet habe). Aber das dürfte bei eBooks anscheinend Standard sein. Störte mich bei den besagten Büchern schon sehr.


#64

Hab mir die Seite www.b4l-wien.at angesehen.
Sehr tolles Konzept, gefällt mir wirklich gut. :+1:

Schade, dass es so etwas in der Art nicht bei uns in Linz Umgebung gibt, da würde ich mich wahrscheinlich auch engagieren.


#65

Freut mich voll, dass es dir gefällt! Ja, in Österreich gibts das bisher nur in Graz und Wien. Aber wir haben den Verein in Wien auch selbst gegründet, weil wir das Konzept so gut fanden und es in Wien noch kein Books4Life Wien gab. :slight_smile: Es kann also jeder damit anfangen. Und der Dachverband (international: Niederlande und Österreich) hat den Vorteil, dass man sich mit anderen Books4Life Vereinen dann austauschen kann.
Einkaufen kann man beim Wiener Verein übrigens auch online:
http://shop.b4l-wien.at
Der Shop ist leider langsam (die Probleme der ehrenamtlichen Tätigkeit: Geld und Zeit für alles fehlen ständig :wink: ), aber dafür tut man mit dem Kauf was Gutes. :slight_smile:


#66

Habe heute mein „SNES Compendium“ erhalten, das ich vorigen Sommer mitgesponsert habe! Ein Traum :star_struck::heart_eyes:
Finde ich unter den Bakern auch jemanden vom Forum?


#67

da war ich leider zu spät dran…

ich werds mir aber später noch mit der Version fürs NES und fürs Neo Geo kaufen.


#68

Meins ist vor 5 Minuten aufgeschlagen! :smiley:


#69

Bei mir ebenso, mit DPD :slight_smile:
Hab bei sowas noch nie mitgemacht und ich bin echt froh, dass ich mich dazu entschlossen habe. Was für ein großer, schwerer Wälzer! Natürlich ist auch ein gewisser Hr. Steppberger (M!Games) zu finden und bestimmt auch viele weitere Redakteure. Ich freue mich schon aufs stöbern!


#70

oh sehr cool. wo kann man sich das denn besser anschauen bzw noch kaufen? Oder gibts das nicht mehr?


#71

Aber da kann man es dann erst ab Februar kaufen!


#72

Ah, da war @sakuratompac schneller mit der Antwort :sweat_smile:


#73

#74

Ja ja, aber damals in der Hauptschule war ich immer der Schnellste :wink:


#75

HAllo

gibt es ihr unter euch lese ratten auch wen der Bücher verkauft?


#76

Definitiv nicht. Bücher (auch wenn se schrottig sind) verkauft man nicht. :slight_smile: Viel zu wertvoll und zierend.


#77

Im Winter wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, sich vor dem Kamin zu setzen. Ein gutes Glas Whiskey, das Prasseln der Flammen und ab und zu mit einem guten Buch das Feuer am lodern halten.
Was gibt es schöneres! :wink:

Bücher nehmen halt viel Platz weg. Ich bin froh, dass ich auf einen Kindle umgestiegen bin. :slight_smile: Bücher die ich nicht mehr benötige, stelle ich bei so “Nimm dir ein Buch und gib eines her” Aktionen hin. Aber ohne mir dafür wieder welche zu nehmen oder schenke sie her. Ansonsten verstauben sie in Kosten., was ich aber eher schade finde.


#78

Achso schade.

Bin gerade auf der suche nach dem Buch "Ready player One"
Da ich gelesen habe das das sehr gut sein soll auch mit vielen aunspielungen auf Video spiele, 80iger Jahre etc.


#79

Ist es, unbedingt lesen.

Ich verkauf leider auch keine Bücher. Entweder hör ich sie, lese sie am Kindle oder stell sie in Bücherschränke. Die wichtigen behalte ich zum schwelgen, ich lese Bücher NIE zweimal, dafür hab ich keine Zeit.


#80

super danke, dann schau ich da im Februar mal vorbei :slight_smile: