Welchen Sport übt ihr aus?


#41

Hab ich ja nie behauptet… sagte ja, ich war jung und dumm…dafür hatten wir aber eine top Taille und keine Hüftspeck…:sweat_smile:


#42

ich kann mir die übung bzw. den sinn dahinter gerade nicht vorstellen. wenn ich gewichta auf den schultern habe und mich drehe bringt das ja nichts. oder verstehe ich da gerade was falsch ^^


#43

Ein Freund und ich haben diese Übung aus Rocky 4. Unser Trainer meinte, definiert den Rücken, macht eine schlankere hüfte.
Nochmals, wir waren junge blede Buam (und damals gab es sowas wie Gesundheitsmaßnahmen ned), die aussehen wollten wie Sly! :sunglasses:

Hier beim Video ab 6:30

https://youtu.be/CaagSfBj2To

Edit: Habe Jahre später eine Reportage genau über so brutale Methoden gesehen. Da haben sie einem Bodybuilder bei genau dieser Übung ein Mikro an die Wirbelsäule gehalten - was soll ich sagen, das Krachen der Wirbel kann ich heute noch hören


#44

eigentlich musst den trainer dafür verklagen…


#45

Naja, meinem damaligen Trainingspartner hat das nix gemacht… den seine WS ist noch intakt.


#46

Noch dazu (wenn ich das video ansehe) kommen dann vielleicht Leute mit dem Nostalgieeffekt. Wenn ich mir das jetzt ankucke, kriege ich Stresspickel - ganz furchtbar! Die Darstellung der Russen und der “orme amerikanische Bua” aus der Bronx, der durch den Schnee stapft und den bösen, offensichtlich auch gedopten Russen niederringt… Gott… was war ich früher dumm, dass ich die amerikanische Flagge aufgehängt hatte. Brainwashing und in Deinem Fall dann noch gesundheitliche Auswirkungen.

Normalerweise muss man diese Glorifizierung verbieten…


#47

ja, aber dann darfst dir kaum einen hollywood film ansehen oder ähnliches. die flagge hängt bei jeder 2. szene im hintergrund, bzw wird erwähnt dass das land so super toll ist…


#48

Hab ein halbes Jahr Ninjutsu gemacht, aktuell aber in einer unbestimmt langen Pause. Ich würd gern wieder Basketball spielen, aber am liebsten mit einer Hobbyrunde, die einmal die Woche am Abend spielen mag. Ohne sich gegenseitig die Knochen zu brechen, sondern um ein wenig Bewegung zu machen. Schwierig ohne Verein.


#49

Sowas würde mich auch reizen.
Aber wie du bereits geschrieben hast … Ohne Verein ist das schwierig und da sind die Ansprüche ja auch ganz anders.


#50

Wir hatten mal hobbymäßig eine super Volleyballrunde. Beachvolleyball im Sommer und auch two on two Hallenvolley(Beachregeln) im Winter. Hat sich aber auch nach 2 Jahren leider aufgelöst. u.a. weil ich auch umgezogen bin.

Aber ja - ohne Verein kann es mühsam sein, aber es gibt auch einige Hobbyvereine, die während der Woche in den Schulen spielen, da sollte man auf jeden Fall reinschnuppern!


#51

ich betreibe gerne sport. leider hab ich immer etwas pech wenn ich gerade total im training bin. früher war ich leichtathletik landesmeisterschaften, schwimmen bundesmeisterschaften, und fußball in der 2. höchsten liga im burgenland. leider ist mir dann mal die lunge kolabiert, was eine operation zur folge hatte und ein jahr pause, dann zurück gekämpft, und beim ersten fußball match rutschten mir beim sprint aufs tor gleich 3 leute rein (einer hat mich am standbein erwischt) wodurch der fuß seitlich aufklappe und einen kreuzbandriss und einen ordentlichen knorpelschaden zufolge hatte wieder eine eeeewigkeit pause und seither hatte ich nicht mehr die zeit die verlorene kraft/ausdauer neu aufzubauen.
heuer im frühjahr packte mich dann wieder die motivation und ich habe montag bis freitag im 3 mal 2,5 stunden fitnesscenter trainiert, 2 mal fußballtraining gemacht, und ab und zu noch gemütlich mit dem rad nachn sport herumgedüst. am wochenende war dann immer beachvolleyball oder beachsoccer am plan und natürlich ein bissale herumschwimmen. das ging eine zeit lang gut und dann hab ich mal am freitag fußballmatch gehabt, am samstag ein beachvolleyballturnier (3. Platz :sunglasses:), und am Sonntag dann noch ein fußballmatch. das war dann etwas zuviel für mein knie und es war am montag darauf doppelt so dick und mir musste ein haufen blut rausgesaugt werden. Dann war natürlich wieder sense für ein monat und seit dem hab ich leider dank der arbeit überhaupt keine zeit mehr für sport. derzeit opfere ich ca 15 stunden täglich für die arbeit wodurch ich jetzt wieder kreuzschmerzen durchs viele sitzen bekommen habe. leider geht sich kein ausgleichsport aus da man ja auch manchmal schlafen sollte, und man will ja auch ein bisl zockn, wobei ich kaum lust zum zocken mehr habe, da ich einfach nur mehr abschalten will. das einzige was mir derzeit vom sport bleibt ist darts, und tischfußball, wobei ja eh schon die diskussion war ob das überhaupt sport ist ^^
ach, ich hoffe wirklich dass ich ab juni wieder etwas mehr zeit habe, und wenigstens zum beachvolleyball spielen wieder komme. vermisse es meinen körper an seine grenzen zu bringen und darüber :grin: aber gesund ist sport für mich sicher nicht :sweat_smile:


#52

Wollte gerade schreiben (bevor ich den letzten Satz gelesen habe),dass es wohl bei Dir eher nur Extreme gibt? 15 Std. am Tag hakeln - wohl schon knapp vorm Spitzensport? Und diejenigen, die Dich da niedergeholzt haben, gehören sowieso wegen Körperverletzung angeklagt. Auf jeden Fall klingt alles “nicht normal” :wink: . Ich denke, dass es - egal bei was - einfach die gesunde Mischung macht.

Findest keinen Mittelweg, um alles unter einen Hut zu bringen?


#53

ZZT gar nichts - kein Spazierengehen, kein Schwimmen - nix. War bis zum letzten Montag offiziell krankgeschrieben (Gesamt 16 Tage) - Halsentzündung, Seitenstrang angegriffen - dann nach 7 Tagen noch ne virale Lungenentzündung - echt zum Kotzen.

Leider bin ich noch immer nicht vollständig genesen - heute waren wir in einem Escape room und da musste man für ein Rätsel nen Spiegel anhauchen und das habe ich gemacht und ich musste !!aufgeben!! und danach hats mich gleich gedreht. Das war schon richtig erschreckend.

2 x Akkupunktieren war ich auch schon - nächste Woche gehe ich sicherlich ne Runde schröpfen - das hilft immer ganz gut. Aber so zach war es überhaupt noch nie wie dieses Jahr!

Bei Euch?


#54

naja, derzeit auch eher wenig… anfang jänner hatte ich einmal das MTB ausgepackt und einmal den renner.
seitdem sind die WEs eher geprägt von kleineren wanderungen und spaziergängen sowie einmal langlaufen vor zwei wochen.
der heimtrainer wird auch wenig genutzt. das liegt aber zum einem auch am gesundheitszustand bzw auch am arbeitsprensum.
wird zeit dass es wieder war wird! :slight_smile:


#55

So Herrlich, ich bin wieder voll drin. Nachdem das letzte Jahr nicht so toll war bin ich seit Ende November wieder voll dabei. Vorranging Laufen aber auch zuhause mache ich viel mit Hanteln und Kettlebells.

Hab über den Winter ordentlich Gas gegeben und bin 10 Kilo leichter geworden. Heute zB. eine Stunde zuhause Trainiert und anschließend 17,5 Km gelaufen.
Neben dem Sport bin ich nun seit über einem Monat rauchfrei und ernähre mich so gesund wie schon ewig nicht mehr.
Diese Form hatte ich schon Jahre nicht mehr, mit über 40 fühle ich mich zur zeit fitter als mit 30. :wink:


#56

Trainiert irgendwer im Fit Inn Meidling, dann könnte man mal eine Nerd-Session einlegen.


#57

Weis ja nicht ob das als Sport durchgeht, aber ein spaßiges Hobby ist es :slight_smile:
Hab ich mir zu meinem 40er geleistet:

IMG_2184


#58

Geocachen , gehe auch dann gerne Runden mit 20km+
Oft mit null Handy Empfang , wenn du dir dann den Fuß brichst :slight_smile:
Sonst Ernährung umgestellt , mit den Kinder viel raus.
Dann im Sommer möchte ich wieder ein paar Kilometer Schwimmen unter der Woche wenn Zeit


#59

Lässig!

Ich gehe auch gern geocachen. Hab aber erst ca 150 Caches gefunden, bin da also noch ein noob :slight_smile:
Mein nächstes Ziel sind die 200. Dann hab ich meinen Nachbar überholt :slight_smile:


#60

670 :slight_smile: Wobei jetzt mit 3 Kinder etwas Pause war
Mache gerne Mysterys :slight_smile: und laaaange Touren.
Dann immer mit paar Bier :slight_smile:
Schick mal User , kannst gerne mein Photo Album anschauen.