Warcraft 3: Reforged (PC und Mac)

Originally published at: Warcraft 3 kehrt als HD-Remaster zurück – SHOCK2

Blizzard veröffentlicht ein Remaster von Warcraft 3: Reign of Chaos. Das hat der Entwickler im Rahmen der Eröffnungszeremonie der diesjährigen BlizzCon bekannt gegeben. Das Spiel heißt Warcraft 3: Reforged und wird laut Blizzard 2019 auf den Markt kommen. Das Remaster bietet komplett neu gestaltete Charaktere und Umgebungen. Es wird auch das beliebte Modding-Tool zurückbringen.

BlizzCon-Teilnehmer können jetzt eine Demo des Spiels spielen, da sie sich dieses Jahr auf der Messe auf der Convention befindet. Die Demo beinhaltet die Mission „Cull of Stratholme“, ​​einen wichtigen Moment in der Warcraft 3-Story.

4 Like

Meins! Freue mich extrem!

1 Like

spielerisch hat wc3 sicher seine qualitäten, aber so merkbar das upgrade grafisch auch ist; auf den “stand 2018” werden sie nicht gebracht, weit entfernt sogar.

Ich bin auch gespannt wie das HD Remaster wird. Bin großer WC3 Fan und spiele den Klassiker immer noch. Selbst auf 10 Jahre alten MacBooks läuft das Spiel ohne Probleme.

1 Like

Geb euch im Grund recht, da aber das Original bei mir immer noch läuft freue ich mich da über jede Verbesserung :slight_smile:

1 Like

Dennoch unverständlich, dass der Kunde diese Remastered Geschichten einfach akzeptiert und sofort Ja, Danke und Amen zu sowas sagt. Das bleibt mir ein Rätsel.

1 Like

Ganz einfach weil das Genre tot ist und wir noch immer Warcraft 3 und Age of Empire 2 spielen, die Ansich perfekt sind. Da werf ich auch nach über 15 Jahren gerne nochmals Geld drauf.

1 Like

Dann wäre es an der Zeit, dass Blizzard an einem neuen Warcraft, an einem neuen Diablo… arbeitet und nicht deren treue Anhängerschaft mit irgendwelchen Remastered Versionen und Mobile Kram das Geld aus der Tasche zieht. Warcraft 3 schön und gut aber sowas muss einfach nicht sein, nicht nach sovielen Jahren. Was macht Blizzard den ganzen Tag. Diablo 3 ausschlachten, WOW ausschlachten, Remastered dort, Mobile da? Enttäuschend!

1 Like

Auch da geb ich dir recht.
Doch mal ehrlich ein neues Diablo oder Warcraft hatte dann sicher wieder Free2Play Mechaniken, Karten-Boosterpacks oder sonst etwas um den Gewinn in die Höhe zu treiben. Blizzard rennt da schon seit einiger Zeit dem EA-Fluch hinter her… leider

2 Like

hier muss man blizz loben. sie haben gefühlt seit immer schon ihre spiele für mac portiert. nicht mist-ports, sondern richtig gute. mindestanforderung für wc3 war anno dazumal ein g3-prozessor, also “e klar”, dass es auf einem 2008er mbook rannte. :wink:

1 Like

wer weiß, was die finale version des remasters alles mit sich bringt. :wink:
vlt cosmetic lootboxen oä?

Sag sowas nicht… :fearful:

1 Like

Ach, wen jucken Cosmetic Lootboxen tatsächlich? Die zerschießen einem wenigstens nicht das Gameplay.

haha, die systemanforderungen:

Windows XP: Pentium II 400 MHz
Windows Vista: 800-MHz-Prozessor

pentium. f-ing. zwei.

Puh 40€ bezahlt, für eigentlich nichts. Overwatch - neuer Charakter. Hearthstone - expansion. Warcraff - remake. Diablo - mobile spiel. Da ist im grunde nichts neues. Null. Ich fühl mich irgendwie verarscht und das sag ich als blizzard fanboy.

1 Like

du hast 40e für den stream bezahlt plus etwaige goodies für vticket besitzer?

40€ für das Virtual Ticket, ja. Die Goodies nehm ich mit, sind aber kein Grund. Der Grund wäre eine gute Show gewesen und (viele) Biere mit Freunden. Aus der guten Show ist aber nichts geworden. Ganz im Gegenteil.

1 Like

Super! Ich wär sogar mit nem WC2 Remaster zufrieden gewesen.

Für mich eines der besten Strategiespiele überhaupt. Tolle Story und tolle Chars. Wird definitiv gekauft. Klar wieder “nur” ein Remaster, aber wie @SHOCK schon sagte das Genre ist mehr oder weniger tot und die wenigen Titel, abgesehen von Starcraft 2, der letzten Jahre sind nichts besonderes und hinken den glorreichen RTS der 90er und Anfang 2000er hinterher.
Ich denke auch für komplette Neuentwicklungen sind die Verkaufszahlen zu gering. Dessen ist sich Blizzard und EA bewusst, darum wird in diese Richtung auch nichts mehr riskiert und groß investiert, leider.

Falls Blizzard ein Warcraft 4 gemacht hätte, garantiere ich dir dass das bombastisch verkauft werden würde.

1 Like