Umwelt und Co

Also großer Wirbel um nichts (bezüglich Stau). Aber hauptsächlich Leute vorsätzlich einsperren wollen. :man_facepalming:

3 „Gefällt mir“

Passend auch noch diese aktuelle Video dazu. :slight_smile:

Fracking ist so eine tolle Sache. :wink:

Und passend dazu:

Wirklich seltsam wieso Klima Aktivisten immer „radikaler“ werden, man hört ja so extrem auf Leute die seit Jahrzehnten vor allem warnen. :roll_eyes:

3 „Gefällt mir“

Schönes Symbolbild was alles so falsch läuft auf der ganzen Welt im Kampf gegen die Klimakatastrophe und beim Umbau zu erneuerbaren Energien.

2 „Gefällt mir“

Sehr interessantes Video.
Bin schon gespannt, wann die ersten Passagierflugzeuge mit neuen Flügeln ausgestattet sind.

Kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

2 „Gefällt mir“

Hab mir den ersten Artikel durchgelesen und finde den Titel etwas gar positiv formuliert. Sehr ausgereift klingt das ja noch nicht. :wink:
Was mich wundert ist, dass hier noch immer mit Umgebungsluft statt reinem Sauerstoff gearbeitet wird. In der Stahlindustrie gibts diese Methode nämlich schon seit den 50ern. Meinem Verständnis nach macht das den Produktionprozess aber effizienter. Deshalb versteh ich auch nicht, warum das CO2 einsparen soll. Die Menge an freigesetztem CO2 sollte dabei ja gleich bleiben, nur die Dauer in der es freigesetzt wird würde sich verkürzen. Und wenn in kürzerer Zeit mehr produziert werden kann, führt das ja dazu, dass mehr CO2 freigesetzt wird statt weniger. :thinking:

1 „Gefällt mir“

Weg mit Plastik. :+1:

wirft kein gutes licht auf die herren und damen…

Stimmt.
Sollte die Politik trotzdem nicht daran hindern etwas für den Klimaschutz zu tun.

1 „Gefällt mir“

Wieso? Weil sie einmal fliegen? Oder den Termin schwänzen? Aber natürlich ein gefundenes Fressen für die Presse und alle die Menschen die sich fürs Klima einsetzen als Terroristen brandmarken und Reichsbürger die das System stürzen wollen verharmlosen.

Nein. Es wirft einfach kein gutes Licht. Nicht mehr und nicht weniger.

2 „Gefällt mir“

wasser predigen und wein trinken.

und bitte nicht wieder die diskussion von einem thema, mit einem komplett anderen thema totschlagen versuchen. danke

1 „Gefällt mir“

Hm, ja, klingt nicht gut.

Aber ich finds eigenartig, dass alle Medien nur die Bild zitieren. Außerdem hab ich jetzt in manchen Artikel gelesen, dass der Gerichtstermin im November gewesen wäre (angeklebt haben sie sich im September). Und in anderen, dass er vergangenen Montag gewesen wäre. Letzteres wäre logischer, weil warum sollte man eine Info ausm November jetzt veröffentlichen?
Also ich warte da mal noch mehr Berichte mit mehr Infos ab.

Diese Pro und Contra find ich ganz gut:

Die Social Media Accounts der Letzten Generation werden heut natürlich von Trollen und Klimaschädigenden geflutet. :pensive: Tun mir leid, weil wieder alle in einen Topf geworfen werden und das aushalten müssen. Statt dass sich diese Wut gegen das eigentliche Problem richtet.

2 „Gefällt mir“

Wenn man sich heutzutage für etwas einsetzt muss man halt eben auch damit leben, dass man dank sozial media etc sich ausnahmen nicht leisten kann/sollte. Besonders wenn man es öffentlich macht.
Das schadet der Glaubwürdigkeit aller, nicht nur den Personen die verantwortlich für die Diskussionen sind.

Da der Bericht von der bild kam, wollte ich ihn am Anfang gar nicht teilen, aber in der Presse steht, dass sich die letzte generation schon gemeldet hat, und dass die Personen die reise privat gemacht haben, und man das nicht verwechseln soll. Das ist meiner Meinung nach das dümmste was man auf so etwas antworten kann. Wenn so etwas von der Pressesprecherin kommt, hört es sich einfach so an, als ob das von allen so gehandhabt wird.

2 „Gefällt mir“

Ja, am meisten zipft mich ja die Doppelmoral der Leute an. Heut auf instagram, eine Bekannte die auf Insta gepostet hat, dass sie es liebt in den Garten zu gehen und Früchte vom Baum direkt pflücken kann ohne Pestizide und ohne, dass die Frucht eine weite Anreise haben und das eben gut für die Umwelt ist. Witzig ist aber, dass sie gerade in Hawaii ist. Und sie macht das jährlich - nämlich so ziemlich die weiteste Flugreise die man als Österreicher so antreten kann zu unternehmen. Diese Doppelmoral widert mich an und ich kann die Dame leider nicht mehr ernst nehmen. Ähnlich verhält es sich oben. Auf jeden mit dem Finger zeigen, aber sich selber nicht dran halten. Find ich absolut schäbig und zerstört vieles.

1 „Gefällt mir“

Versteh die Aufregung nicht. Die letzte Generation setzt sich doch soweit ich weiß dafür ein, dass Regierungen endlich handeln bzw. das umsetzen was sie großspurig versprochen haben. Stichwort 1,5 Grad Ziel.

Wenn ich mich auf die Straße setze und sage, der Flugverkehr muss beendet werden und jeder der in den Urlaub fliegt ist ein Klimasünder, dann kann ich natürlich nicht ein paar Wochen später selbst in den Flieger steigen. Aber für mich ist hier keine Doppelmoral.

Es ist einfach unheimlich unfair, dass bei jeder Person die sich für Klimaschutz engagiert, auf jede Kleinigkeit geachtet wird (bist du auch vegan? Fliegst du noch? Fährst du noch mit dem Auto?..) und bei allen anderen Menschen ist das alles einfach egal. Da geht es nur darum „Fehler“ zu finden, damit man sich dann großspurig hinstellen kann und sagen kann: „Schaut her, nicht mal die Klimaschützer setzen alles perfekt um, warum soll ich dann überhaupt etwas machen?“

Und vor allem, wird wieder der Blick weg von der Message (Regierungen dieser Welt handelt endlich!) hin zu den Personen und Ihren „Fehlern“ gelenkt… So kommen wir einfach nicht weiter…

1 „Gefällt mir“

Auf der einen Seite bin ich bei dir auf der anderen passt das einfach so gar nicht ins Bild, sich für all die bekannten Forderungen auf die Straße kleben und dann in Urlaub fliegen.

-Tierschützer würden denk ich nie auf die Idee kommen jagen zu gehen. Daher kann ich es verstehen, dass es aufregt, wenn Klimaaktivisten fürn Urlaub nen Interkontinetalflug um die halbe Welt (!!) antreten.

So viel kann ich gar nicht Autofahren, dass ich deren Co2 Fußabdruck hinterlasse.-

Worauf ich hinaus will: Mag unfair sein, ja, aber das macht kein gutes Bild.

Und wenn das stimmt was man über die 2 schreibt, dann sind die offensichtlich dumm wie Brot. Anders kann ich die ganze Geschichte nicht erklären.

Das stimmt in auf so vielfache Art und Weise, leider.

2 „Gefällt mir“