Tennis


#41

Braucht keiner, warum muss heute alles “Action” und ein depperter “Event” sein?
Diese Idiotie sollen se sich hinten reinschieben, eben ein stundenlanges Duell ist mit das Geile am Tennis,
so wie damals zB Österreich im Daviscup.

“Fragt mal Tennisfans, wie sie zu dem Sport gekommen sind.
Die Antworten werden fast ausnahmslos epische Marathon-Matches sein, bei denen man das erste Mal wirklich die Faszination für den Tennissport gespürt hat.
In meinem Fall (bin ein noch jüngeres Semester :-)) wars das Achtelfinal-Spiel zwischen Djokovic und Wawrinka bei den Australian Open 2013.
Mit dem veränderten Reglement gäbe es solche Spiele halt nichtmehr - mag sein, dass Tennis insgesamt etwas gefälliger wird, weil langatmige Passagen überbrückt werden können (wenn Karlovic mitspielt könnte man im Grunde auch immer gleich mit dem Tiebreak starten …), auf der anderen Seite lebt Tennis von genau dieser Langatmigkeit. Dass das Spiel immer potentiell eine Wende erleben kann und wenn beide Spieler unbedingt gewinnen wollen wirds episch.
… jemand der sich für einen 3-seiten zeitungsartikel interessiert (und auch für ein 3 stunden match), ist schon verhaltensauffällig …
ADHS hat ja in dieser alles auf Knopfdruck-Gesellschaft schon bald jeder Zweite, es muss alles immer schneller gehen. Gerade im Tennis halten das Computerkids von heute eine lange Fünfsatzpartie nimma aus.
Damit verliert der Faktor Geduld aber auch bei den Spielern an Wert.
Immer voll drauf, ich verstehs net. Aber klar heut muss alles Show und Spektakel sein.
Tennis ist auch so spannend genug! Das muss keine Beachvolleyball-Party werden!
Sowas ist auch eine bewusste Entschleunigung des Alltags.”

Verblödete Hektiktrottelzeit heutzutage. Genauso verblödet wie größere Tore im Fußball, ja schickts doch auch gleich Bären und Wölfe und Nackerte auf den Platz, nehmts explodierende Bälle und sich prügelnde Hooligans. Noch mehr Action. Idioten.
Ah, aber dafür habe ich Outlawtennis, da kommts ihr eh nie dran. Muha.


#42

Thiem in 3 weiter, Bencic kickt Williams, :slight_smile:


#43

:trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy:

:trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy::trophy:

GOAT Roger Federer!


#44

Marach/Pavic gewinnen Melbourne. :smiley:


#45

Roger Federer spielt diese Woche in Rotterdam. Wenn er bis ins Halbfinale kommt ist er wieder die Nummer 1 der Welt, obwohl das ist er eigentlich schon lange und für immer - GOAT!


#46

Der König zurück auf seinem Thron! King Roger :crown:! 1️⃣


#47

Österreich mit 3:1 vorne in Russland!:blush:

Thiem besiegt Djokovic in Monaco :slight_smile:

Thiem besiegt Nadal!! :crossed_swords::grinning: Und jetzt im Madridfinale!!


#48

Bin ja der Meinung, dass bei Thiem viel der Kopf ausmacht - evtl. zu viel und er mit Trainern vom Kaliber eines Nick Bollettierei No1 auch sein könnte.


#49

Im Finale leider die Luft draußen 02…

Thiem in RG souverän in R3.
Thiem 3-1 über Nishikori.
Thiem im Finale gg. Nadal, Marach&Pavic im Herrendoppelfinale :heart_eyes::heart_eyes::heart_eyes:

Novak in Wimbledon in R2.

:frowning: Thiem w.o. in R1.
Novak in R3.

:trophy: Angie Kerber!


Bravo, wird viel zu wenig gewürdigt! :trophy:


#50

schlagzeile gestern: thiem “ich bin bereit für kitz titel”
heute: aus in der ersten runde.

wieder mal gut zu sehen, die kläglichen versuche der heimischen veranstalter mit einer paar fetten headlines mehr tickets abzusehten. die realität sieht man dann am platz.


#51

thiem fehlt einfach die konstanz. mal fegt er nadal weg, beim nächsten match verliert er gegen einen hobbyspieler


#52

Hab gestern das Match ab dem zweiten Satz gesehen - war an sich gut gespielt. Der Gegner hat halt auch weit über seine normalen Verhältnisse agiert. Dennoch wirkte Thiem immer um ein Stück stärker und gefährlicher. Allerdings hat er die wichtigen Bälle alle versemmelt - zuerst eine Reihe an Breakbällen im dritten Satz und dann im letzten Game zwei aufgelegt Volleys versemmelt. Diese Nervenstärker und Abgebrühtheit eines echten Top-Spielers fehlt im einfach. Noch dazu bricht er in der zweiten Jahreshälfte immer ein. Auch ein Phänomen an dem man arbeiten sollte. Weiss auch nicht ob es so gut ist, dass er so viele Turniere spielt. Da gehört er mit zu den aktivsten Spielern der Tour. In den Top 10 ist er da soweiso unangefochten.


#53

Thiem 3-0 über Anderson, jawoll!! :slight_smile:


#54

6:5 für thiem gegen nadal im fünften und letzten satz!


#55

6:6 TIEBREAK


#56

sieg nadal :frowning:


#57

Ö AUS 2:0 im Daviscup :smiley: Und Sieg!!!

Und das neue Format ist für den Orsch, solche Partien fallen dann weg, die Ländermatchatmosphäre fällt dann ganz weg. Idioten.

Thiem gewinnt in St. Petersburg!!! :smiley:


#58

Super! Und Europa gewinnt den Laver Cup.


#59

Weiß man eigentlich warum Thiem dieses Jahr nicht nominiert war? Wenn ich mir ansehe wer da sonst noch dabie war kanns an der Qualität nicht gelegen haben.


#60

Ihm war es wichtiger den Davis Cup zu spielen. Leider wurde aber jetzt das Format des Davis Cup endgültig in den Sand gesetzt.
Ich war voriges Jahr in Prag beim Laver Cup, sensationelles Format, Wahnsinns Stimmung, es war ein Traum.
Ich habe schon viele Spiele gesehen (Masters London, Wien, Kitzbühel, FO usw) aber so toll wie dort, war es nirgends.