Star Wars Battlefront 2


#61

Lade mir gerade die Testversion am PC herunter die man mit Origin Access 10h lang zocken kann.

Enthalten sind die ersten 3 SP Missionen und der komplette MP Modus. Bin schon gespannt.


#62

Bitte Eindrücke posten, vorallem vom SP Modus.


#63

Habe jetzt die ersten 3 SP Missionen gezockt. Mehr geht in der Trail nicht.

Also von der Präsentation und Grafik her sieht das Spiel umwerfend gut aus. Ein Traum für jeden Star Wars Fan. Spielerisch bietet die SP Kampagne absolut nix neues. Spielt sich wie viele andere Shooter. Gegner ausschalten in einem, Areal dann geht es weiter. Man kann aber teilweise auch auf Stealth spielen wenn man will. Was ich wieder gut finde war das es ein paar längere Tie Fighter Passagen gab. Bei Story bin ich auch gespannt wie es weiter geht. Ist schon cool das Imperium zu spielen. Ich denke zumindest spielerisch wird die Kampagne eher solide werden. Aber für Star Wars Fans trotzdem ein Must have :wink:


#64

Unglaublich was in den letzten Jahren mit Triple-A Titeln getrieben wird…


#65

Bin gespannt wie das Spiel ankommt und wenn es sich nicht gut verkauft der “teure” Singleplayer schuld daran war. Für mich ist es jedenfalls gestorben, auch wenn mich der Singleplayer als Star Wars Fan reizen würde.


#66

In der Tat besorgniserregend. Hoffentlich bleibt das Spiel in den Ladenregalen liegen.

Interessante Informationen zum Review-Event:

Important update about the credit cost of the heroes in the video: During the review event EA had lowered the prices to allow reviewers the chance to play with most of the heroes. The in-game cost is not representative of the final game cost. The dev team will monitor feedback and adjust the in-game economy as needed.

Solche Veranstaltungen, die nicht repräsentativ für die Nutzer-Erfahrung sind, sollten eigentlich boykottiert werden von der Gaming-Presse.


#67

Auch wenn ihr Recht habt, ich kann nicht anders;-)

Der Countdown Zähler im PSN Store läuft bereits…


#68

Warte, man muss die Helden der freispielen damit man sie in den Multiplayer-Gefechten einsetzen kann? Und dafür braucht man rechnerisch 40 Stunden Spielzeit, für nur einen Helden? Was rauchen die den bei EA?

An Disney: Bitte, bitte, bitte nehmt denen die Exklusivrechte an Star Wars Spiele weg.


#69

Es sind nur ein paar Helden die man freischalten muss. Der teuerste kostet 60000. Dafür braucht man schon einen weile aber keine 40h.


#70

Wie viele Credits verdient man den pro Match?


#71

Inzwischen fast 340k downvotes…

https://www.reddit.com/r/StarWarsBattlefront/comments/7cff0b/seriously_i_paid_80_to_have_vader_locked/dppum98


#72

Also das gewisse Charaktere einfach erspielt werden müssen finde ich an sich nicht schlecht. 40 Stunden empfinde ich da auch absolut nicht als gigantischen Wert. (Vorausgesetzt das Spiel ist gut.) Gerade in Zeiten von CoD & Co wo man nach 30 Minuten Spielzeit gefühlt 100 Skins, Gadgets und Waffen freigeschalten hat. :smiley:

Das man diese Charakter aber auch einfach kaufen kann, ist wiederum absolut lächerlich und zerstört komplett den Sinn dahinter diese Ziele “ehrlich” zu erspielen.


#73

puhh also ich glaube das ich noch nie ein spiel 40 stunden gespielt habe.
Spiele immer mehrere spiele parallel, und wenns was neues gibt das neuere…


#74

So sind die Spielverhalten eben verschieden. :slight_smile:

Ich sehe das mehr aus einem anderen Blickwinkel. Früher habe ich zumeist ein Spiel gekauft und dann lief über Wochen, Monate auch nur dieses Spiel. Weil eben mein Fokus sehr auf den Mehrspielermodi liegt. Das lag früher vor allem daran, dass es zum einen auch einen gewissen Zeitaufwand gebraucht hat um etwas neues freizuspielen. Zum anderen kamen früher auch einfach nicht jeden Monat neue, große Mehrspielertitel.
Also hat man die Zeit gerne investiert weil es natürlich spaß gemacht hat und es eben auch ein echter Erfolg war, wenn man dann tatsächlich etwas erreicht hat. Heutzutage wird man dagegen fast schon erschlagen von Erfolgen und neuen Belohnung, damit man die Leute bei der Stange hält.


#75

#76

Gute Entscheidung, aber ist der Schaden damit wieder behoben?


#77

Den Imageschaden kann man wohl nicht mehr beheben:

Die Morddrohungen sind nur mehr arm aber dafür finde ich toll das EA zum zurückrudern von den Fans gebracht wurde. :smiling_imp:


#78

Mikrotransaktionen, wenn es nur darum geht sich einen Vorteil im Spiel zu verschaffen, gehören “verboten” bzw. boykottiert. Das hat in einem Vollpreisspiel nix zu suchen finde ich.


#79

Oder abwarten. Solche Spiele werden nach ein paar Wochen um ein paar Euro nachgeschmissen…


#80

Interessant wären die Reaktionen gewesen wenn das Spiel direkt als F2P Spiel erschienen wäre? Den Singleplayer alleine würde ich mir vielleicht sogar noch kaufen.