Star Trek: Strange New Worlds

Nach der langen Durststrecke kann es scheinbar momentan nicht genug Star Trek-Serien geben. Mit Star Trek: Strange New Worlds wurde heute ein Spin-Off von Star Trek Discovery angekündigt, das sich um Captain Pike (Anson Mount), Spock (Ethan Peck) und Nummer eins (Rebecca Romijin) drehen wird. Alle drei Figuren waren in der zweiten Staffel von Discovery zu sehen. Zu sehen gibt es, wie die drei „im Jahrzehnt vor Kirk auf der U.S.S. Enterprise neue Welten und Galaxien erforschen“.

Executive Producer wird wieder Akiva Goldsman, der auch den Piloten schreibt; die Story davon kommt von ihm und seinen schon aus den bisherigen Serien bekannten Kollegen Alex Kurtzman und Jenny Lumet. Ausgestrahlt wird die Serie in den USA wieder via CBS All Access, wo sie bei uns landet, ist noch offen.

3 Like

Da war der Florian wieder schnell :slight_smile:

Star Trek – Strange New Worlds: Neue Serie mit Spock und Captain Pike ist fix – SHOCK2

Ich freu mich sehr über die Serie, fand schon die letzten Short Trek Kurzfílme mit Pike sehr gut.

3 Like

Video Ankündigung:

3 Like

Ich bin hin- und hergerissen; std s1 hat mir nicht gefallen, s2 dafür schon; pic dafür wieder eher eine Enttäuschung— weiß man schon welche Plattform die Serie bei uns vertreibt?

Nachdem die drei in S2 ja eine wichtige Rolle gespielt haben (okay, 2 von 3, Number One war ja nicht besonders wichtig) hab ich da schon Hoffnung, dass das gut wird. Aber mit hat eigentlich auch Picard nicht so schlecht gefallen.

Plattform: Keine Ahnung. Nach der bisherigen Politik … Disney+? Damit die Star Treks so richtig schön verteilt sind? Aber im Ernst, vermutlich wird es sich wieder zwischen Netflix und Amazon entscheiden. Ich hätte noch nichts gelesen, wo es landen wird. Andererseits hab ich bei Disc gelesen, dass sie die Dreharbeiten mit dem Verkauf an Netflix finanziert hatten, sprich … da wird schon was in Bewegung sein. Denke ich.

Freu mich über die Ankündigung! Einerseits bietet sie gute, bereits in der Franchise etablierte Schauspieler. Zusätzlich hat sie das Zeug am ehesten die Struktur der klassischen Ableger wieder auferstehen zu lassen.

… zumindestens besser als das grottige Picard wird es sicher :laughing:

1 Like

Nachdem S2 von Discovery schon der reinste Graus war, die Schauspieler sowie der gesamte Plot und deren Umsetzung mir überhaupt nicht zugesagt haben wird das nix für mich.

Schön für jene denens taugt. Für mich ist das neue Star Trek leider nix mehr.

ich hab dich in einem anderen thread schon mal gefragt … sicher, dass du keine kotz-smilies verwenden möchtest? :stuck_out_tongue:

Und du kriegst die gleiche Antwort: Nö! Das überlass ich anderen.

Man kann ja auch ganz unaufgeregt sagen, wenn einem was nicht zusagt. Desswegen kanns ja trotzdem anderen gefallen und denen Freude bereiten. Da kotzt man doch net drauf.

1 Like

Freut mich sehr! Bin ein absoluter Fan von Anson Mount, Ethan Peck war als Spock auch verdammt stark und Rebecca Romijin ist sicherlich auch eine attraktive Wahl.

Ja manche mögen die Langeweile und das hölzerne Schauspiel der 90er halt einfach lieber :slight_smile:

1 Like

Manche versuchen einem das was mam gerne hat einfach ein bisserl madig zu machen. Gibt eben solche und solche gell.

Da CBS/Paramount/Viacom im Moment gerade nicht gut dasteht und die Aktion verschleudert werden… würde es mich nicht wundern wenn hier bald Netflix oder Amazon komplett zuschlägt. Der Konzern hat ja nicht nur Star Trek im Angebot.

apropos – ist eigtl ein neuer star trek-film in planung?

Keiner ist konkret in Produktion. Gibt ein paar Aussagen über Projekte.