Star Trek Discovery


#141

Ganz meine Meinung. Die Story hat sich gut entwickelt und die Charaktere sind ( für mich mit Ausnahme des Admirals ) super besetzt. Am besten Captain Lorca. Besser und vielschichtiger als viele andere Star Trek Charaktere, auch klassische.

Nur die Klingonen. Klingen noch immer furchtbar und sehen besch… aus


#142

was ist am captain vielschichtig? dass er ein typ in hoher position mit ptsd ist und der mit seiner vorgesetzten schnackslt? wenn das irgendeine 80er/90er cop-serie wäre, wärs ja noch unterhaltsam, aber in diesem setting wirkt es fehl am platz.

late-night-edit: interessante kolumne rund um st:d welche licht und schatten aufzeigt:


#143

Naja also so kann man aber so ziemlich jeden schwierigeren Charakter abkanzeln den es überhaupt gibt :slight_smile: welchen Charakter findest du denn dann bitte vielschichtig?
Bei Lorca sieht man einen charakterlich schwierigen Menschen mit traumatischen Erlebnissen in einer Kriegssituation, offensichtlich mit großen Fähigkeiten, auch emphatischen, die er aber dem großen Ziel des Kroegsgewinns, evtl Rache, hintenanstellt, und es ist noch nicht ausgemacht wie der Charakter sich entwickelt. Leichten Witz hat er an manchen Stellen auch noch.
Also, Klingt für mich interessant :slight_smile:


#144

Ich persönlich kann Lorca nicht einschätzen wie er sich entwickelt und das gefällt mir wirklich gut.


#145

Folge 7 war eine wunderbar klassische Star Trek Episode!

Nur noch 2 Folgen bis zur langen Staffelpause :frowning:


#146

Besteht die zweite Staffelhälfte auch auch wieder aus 9 Folgen ?


#147

Genau das hab ich mir auch gedacht. Die Serie wird von Folge zu Folge besser!


#148

Ursprünglich waren acht Episoden für dieses Jahr und sieben weitere für die Midseason geplant. Nun wird es neun in der ersten Hälfte und lediglich sechs ab Januar 2018 geben.


#149

Alles klar danke für die Info. Ich hoffe nur der cliffhanger wird nicht zu fies.


#150

Für alle die mehr von Harry Mudd sehen möchten:

https://www.netflix.com/watch/70109441

https://www.netflix.com/watch/70178526


#151

Starke Folge, ich mag solche “Murmeltier” Folgen extrem gerne.

Die Auflösung resp. das Ende waren ein bisschen meeeh. Sonst super!


#152

ich dachte mir am anfang: was? in episode 7 schon eine zeitschleifen folge?!
fand die folge nicht so gut, und das ende war mMn mies. so würde man das problem in den kirk star trek folgen lösen, aber bei der neuen etwas ernsteren habe ich mir was anderes erwartet.


#153

Ich fand die Folge super. Wenn mir jetzt irgendwer mit Logik kommt dann greif ich mir eh nur auf den Kopf. Zeitreise/Zeitschleife-Filme entbehren immer jeder sinnvollen Logik. Zumindest kenn ich kein Beispiel das mir das Gegenteil beweist.
Wichtig ist da nur, dass es in sich stimmig wirkt und das ist bei mir in dieser Folge gegeben. Also super - weiter so!


#154

Folge fängt gut an - Endlich geht es mal nur um ein fremdes Wesen und nicht die sekten-klingonen, danach baut sie aber schnell ab. Mudd ist mE nach ein ziemlich unglaubwürdiger und nerviger Charakter, und murmeltierfolgen hab ich in anderen Shows schon unterhaltsamer gesehen. Durch den wissenden Wissenschaftler verliert es schnell an Spannung, weil e alles nach 5 min geklärt ist.


#155

Fand die Folge gut. Klar wird die Discovery überleben aber ich fand es trotzdem sehr unterhaltsam. Und Mudd ist herrlich nervig! So soll er auch sein.


#156

Zumindest gibt es jetzt ein Datum wann es weiter geht:


#157

Ich sollte mal weiter sehen. Habe erst die erste Folge und die nur bis zur Hälfte angesehen. :sweat_smile:


#158

Eine großartige Midseasonfinalfolge! Sehr emotional und fast schon “heftig”. Das Ende (inkl. Cliffhanger) war für mich etwas vorhersehbar. Trotzdem eine super Folge.


#159

und ich bin mir immer mehr sicher das wir das noch eine ziemliche Überraschung erleben werden… riecht immer mehr danach!


#160

Wieso ?!

Total vorhersehbar
Und der fadeste Cliffhanger aller star Trek Serien bisher
Nun kommt die Spiegelfolge…