Star Trek Discovery


#261

So, nun auch die letzte Folge gesehen. Naja…
Die Folgen davor waren voller wunderbarer Wendungen und haben mir echt gefallen, Folge 14 und 15 waren dagegen mau.

Die Klingonen erklären der Föderation den Krieg, um ihre Zivilisation vor “Verunreinigung” zu bewahren - und dann ist Kronos voller Aliens?..naja. Fand ich etwas eigenartig, aber ok.

Was hängen blieb, ein lächelnder Sarek (wtf), eine extremst nervige und unlaubwürdige Tilly, (ja, auch in ner fiktiven Welt find ich es sehr unglaubwürdig, dass so eine Person es in die Sternenflotte schafft - der “Humor” zipft mich einfach nur an), und die Star Trek Serie mit dem schlechtesten Intro aller Zeiten.

Was ich dagegen wieder gut fand: wie heut zu tage üblich, kann auch mal ein Hauptcharakter hops gehen was zu WTF Momente führt.

Im Großen und Ganzen ok, mehr aber leider auch nicht. Mal schaun wie Season 2 wird.


#262

Mehr zur Sektion 31:


#263

hui :wink:

Bin mal gespannt wie der 2. Roman wird.


#264

Den ersten höre ich gerade per Audible - gefällt mir recht gut!


#265

#266

Gute Wahl! Die News gab es hier auf SHOK2 sogar schon einen Tag früher:


#267

Ein junger Spock in Staffel 2:

:vulcan_salute:


#268

Teaser Clip zum Drehbeginn von Staffel 2:


#269

Oha, auch die Produktionsgeschichte von Staffel 2 ist alles andere als ruhig …


#270

Langsam mach ich mir da echt nur noch Sorgen wenn längere Zeit keine Berichte über Katastrophen an die Öffentlichkeit dringen …


#271

CBS plant 4 weitere Serien im Star Trek Universum: Star Fleet Academy, Khan sollen ein Thema sein. Infos über 2 weitere (eine davon soll als Animationsserie geplant sein) Spin-Offs sind noch vager.

Quelle: polygon.com


#272

Besonders spannend ist daran aber auch, dass es bereits Gerüchte gibt, dass Patrick Steward in einem dieser neuen Projekte wieder als Picard dabei sein könnte oder - wenn man dem Hollywood Reporter glaubt - sogar erneut Hauptfigur werden könnte.

The new deal comes as rumblings about another Star Trek series, featuring Patrick Stewart reprising his role as Star Trek: The Next Generation’s Capt. Jean-Luc Picard, have been heating up. Sources say Kurtzman and Akiva Goldsman, who left Discovery after season one, are attached to the Stewart-led reboot. CBS TV Studios declined to confirm the Stewart project as sources say a deal is far from completed and may not happen despite the fact that the actor recently teased his potential return to the franchise.

Quelle: Hollywood Reporter


#273

Gleich 4?

Auf der einen Seite geil auf der anderen hab ich Angst dass nun neben Star Wars mein nächstes Lieblingsfranchise ausgeschlachtet wird…


#274

Ausgeschlachtet ist Star Trek ja schon immer worden, nachdem CBS/Paramount erkannt hatte, dass das möglich ist.

Dass CBS am derzeitigen amerikanischen TV/Streaming Markt nach dem Erfolg von Discovery und dem Start des eigenen Streamingservices eine höhere Taktzahl anschlagen will, überrascht nicht wirklich. Ob dann tatsächlich 4 spin-offs gleichzeitig laufen werden, wird sich ja noch zeigen müssen. Oftmals sind Pläne im schnelllebigen Medienumfeld nicht allzu viel wert.

Ein bisserl Sorge mache ich mir aber schon auch, dass eine gewisse Disneyfizierung eintreten könnte …


#275

Naja, vier in Planung heißt ja nicht, dass die vier auch kommen. Man entwickelt Konzepte, man schreibt Bücher, eventuell dreht man sogar eine Pilotfolge - und an all diesen Punkten kann eine Serie auch wieder sterben. Siehe Game of Thrones. Fünf Spin-offs gingen in Entwicklung. Eines wurde schon auf Eis gelegt, eines bekommt einen Pilot, von den anderen weiß man - soweit ich weiß - noch nichts genaueres.


#276

Sorry für den Doppelpost, aber jetzt hat Variety mehr angebliche Details zu den Serien gepostet (ich hab sie dann noch um Gerüchte von anderen Seiten ergänzt).

  • Eine Starfleet Academy-Serie von Stephanie Savage und Josh Schwartz (“Runaways”, “Gossip Girl”, der “Dynasty”-Reboot. Hier hab ich schon Gerüchte von anderen Seiten gelesen (Variety listet dies nicht), dass sich die Serie eher an Teens richten und damit die Zielgruppe erweitern soll.
  • Eine limited series, zu der sonst nichts bekannt ist (andere Quellen meinen, das könnte dann wohl das Projekt mit der Rückkehr von Patrick Stewart sein)
  • Eine limited series rund um “Der Zorn des Khan”, an der angeblich Nicholas Meyer (Regisseur von “Star Trek II”) beteiligt ist.
  • und eine animierte Serie ohne weitere Details.

#277

Klingt ja net so schlecht - bis auf das erste. Eine Teen-serie. Oh Gott oh Graus! Star Trek goes Beverly Hills 90210


#278

Bis jetzt alles nur Gerüchte. Und Teens heißt ja nicht zwangläufig gleich Beverly Hills, sondern einfach eine Ausrichtung auf jüngeres Publikum - vielleicht gerade so, wie es Marvel gerade mit Runaways und Cloak & Dagger macht. Hab beides noch nicht gesehen, aber was ich bisher gelesen habe, sind die jetzt nicht so schlecht geraten.


#279

Jo mal schaun :+1:


#280

Bitte wie geil wäre eine Mini Serie mit so 6-8 Folgen und ordentlichen Budget die Nach Star Trek Nemesis spielt und Picard einen ordentlichen Abgang bietet?

Ich lese die TNG Romane die nach Nemesis spielen… das hat so viel Potenzial!