Sony kündigt PlayStation Classic an


#122

Das könnte man sicherlich schon machen, ja.

Nur stellt sich die Frage, ob sich der Mehraufwand dafür überhaupt lohnen würde. Ich würde glatt behaupten, dass das Interesse an einer PS1 mit Internetanschluss im Jahre 2018 unglaublich gering ist.

Statt sich nun in erneuten Lizenzverhandlungen, Software-Updates und Server-Problemen herumzuschlagen, wird das einfach als ein in sich geschlossenes Nostalgie-Produkt verkauft.

Der Mainstream braucht keinen PSN Store auf dieser Mini-Konsole. Wir Enthusiasten kennen ja die Alternativen wie das PS TV. Und trotzdem kauft das auch niemand.

Also, tja.


#123

Da wurde es mehr Sinn machen die PS4 abwerttskompatibel zu machen. Dann braucht man diese ganezn mini-Konsolen nicht.- nur macht dann Sony halt auch nicht das große Geld damit.


#124

weil es nichts kann, solala Support für PS Vita Spiele, einige Spiele der PS one classiss funktionieren. Das Teil ist leider Mist.

Die “Konsole” die @k3nny_gat beschreibt gibt es schon lange. Nennt sich mini PC mit Bluetooth Stick und Controller deiner Wahl. Spielt NES, SNES, Mega Drive, MAME, PS1 problemlos ab.
Nicht die Lösung die ich mir wünsche und bestimmt nicht die Lösung die sich die Industrie wünscht.
Ich zahle auch mit Begeisterung für Sachen die ich haben will, aber viele Spiele sind einfach nicht verfügbar und bevor ich an meiner Original PS1 “rummodde” um halbwegs vernünftig auf modernem TV zu spielen ist das die Lösung.
Viele der Spiele die mich tatsächlich interessieren habe ich ohnehin Original, bezüglich ROM Grauzone etc. bin ich also schmerzfrei.


#125

Du meinst Retro-Pie, oder?


#126

ja, zum Beispiel.
Aber im Prinzip alles auf das man einen Emulator und ein paar ROMs raufbekommt.


#127

jo e, emulieren geht immer. am pc, handy, amazon fire stick – aber die leute kaufen den (s)nes mini, ps1-classic, weils halt original ware von den herstellern sind.

und @Konstantinos: ja, die enthusiasten kennen ps-tv und haben sie nicht gekauft. mag vielerlei gründe haben (ua limitierung der hardware; und einfach nicht wirklich für eine zielgruppe beworben, sondern irgendwie als chamäleon).

ich möchte aber auch darauf hinweisen, dass ich eine vielzahl von kommentaren gelesen habe, die inhaltlich ident auf folgende aussage runtergebrochen werden können: “hat spiel “x” nicht”, “werds nicht kaufen” (oder) “preorder cancelled”. dh durch die limitierung auf 20 spiele verlierst du immer käufer. umgekehrt fällt es mir schwer vorzustellen, dass playstation-fans sich von einem kauf abwenden, oder ihre vorbestellung zurückziehen, weil ihnen sony die möglichkeit gibt mehr als die 20 spiele zu spielen.


#128

Ich glaube du unterschätzt, was die mit wenig Aufwand an Geld damit verdienen, eben weils limitiert ist. Kommt eben in nem Jahr ne PS Classic 2


#129

gut möglich. :slight_smile:
gestehe, dass meine vorstellung mehr einem “in einer perfekten welt”-modell entspricht. :wink:


#130

Nur als Beispielt: Raperrypie kostet was? 30€ Sagen wir 60€ mit Gehäuse und bibabo.
Für Sony wird die Technik noch weniger kosten, weil die Stückzahlen groß sind. Also schätzen wir mal 30€ mit Gehäuse.

Das wars. Die Spiele habens digitalisiert. Dh, doppelte bis 3-fache Einnahmen. Wären daher blöden wenns die Kunden nicht damit melken würden. Allein schon desswegen hol ich mir sowas nicht.


#131

Du die Sache mit den Lizenzen hast du in deiner Rechnung komplett weggelassen. Viele der gewünschten Games sind keine Sony Games, bei einigen haben heute sogar andere Firmen die Rechte als damals.


#132

nur hier gäbs eben die möglichkeit durch den verkauf im psn-store, dass man diese kosten auf den preis umwälzt.


#133

klar gibts ja eh PSone Games im PSN Store die du auf der PS3 oder Vita zocken kannst. Das eine steht dem anderen ja nicht im Weg.


#134

… nur wer hat seine PS3 noch aufgebaut bzw. eine PS Vita bei der Hand. Gibts es einen logischen Grund dass die Spiele nicht auf PS4 sind?
Ein paar “Fan Fanvourites” haben es ja geschafft, beispielsweise FF VII.


#135

Ich verwende es aktuell nur zum Streamen von PS4-Games vom Büro ins Wohnzimmer – da meine Frau nicht soviele Konsolen im Wohnzimmer haben will :wink: also dafür ist das Teil ganz in Ordnung. Und soviel PS4 spiele ich eh nicht mehr seit der Switch.


#136

Je mehr ich darüber nachdenke, je eher werde ich stornieren… Ich kauf mir lieber die paar Originale nach die ich noch gern hätte, weil:

auf dem zweit TV hängt die PS3, wegen der bessren Hälfte die da Ni no Kuni drauf spielte.

Mir geht leider der Platz aus aber ein paar PS1 Spiele bring ich noch unter.

Mir fällt auch niemand ein der eine Freude mit der PS1Mini hätte… wenn ich sie behalte…hmm


#137

Bruder im Geiste, ist bei mir genau das Gleiche, tatsächlich sogar wegen Ni No Kuni 1 :joy:


#138

Klar ich habs sehr vereinfacht dargestellt. Glaube aber trotzdem dass das leicht verdientes Geld ist.


#139

Das ist mir echt unbegreiflich - denn das System lässt sich durch das händischen überschreiben einer WhiteList dazu bringen, sämtliche Vita und PsOne-Spiele abzuspielen. Warum sich Sony hier selbst beschneidet ist mir völlig unklar. Ich hab mir die Hardware mal im Abverkauf um 20 EUR vom Libro mitgenommen und ist seither schon oft zum Einsatz gekommen. Ist für mich die optimale Plattform um PSone-Klassiker (vorrangig JRPG’s) abzuspielen.


#140

dass es das alles schon gibt ist natürlich bekannt. es ginge mir darum den playstation-fanatikern so etwas auch in einem echten ps1-gehäuse zu bieten.


#141

input-lag klingt nicht so gut…

https://mobil.derstandard.at/2000091036849/Playstation-Classic-Erste-Tester-enttaeuscht-ueber-Retro-Konsole