Smalltalk


#2544

Auf eine andere erdenkliche weise… im endeffekt wird ja das Magnetfeld durch den erdkern erzeugt und funktioniert ja quasi ähnlich wie ein dynamo bei dem bei der erzeugung des stroms auch ein magnetfeld entsteht. switcht hier auch immer wieder mal das magnetfeld? Oder passiert das bei anderen magnetfeldern?

wahrscheinlich ist das alles müll was ich da oben schreibe aber bin etwas in stress und wollt kurz mal nachfragen nebenbei ^^


#2545

Da muss man unterscheiden. Die Erde ist quasi ein magnetischer Dynamo.

Magnetohydrodynamische Dynamos, auch homogene Dynamos genannt, unterscheiden sich von Generatoren (technischen Dynamos) dadurch, dass bei letzteren die Stromführung durch isolierte Leitungen vorgegeben ist und elektrische Leistung abgegeben wird, während bei MHD-Dynamos eine mehr oder weniger homogene elektrisch leitfähige Materie vorliegt (flüssiges Magma) und lediglich die im statischen Feld enthaltene Energie erzeugt wird.

Wie genau es zum Polsprung kommt müsst ich selsbt nachschlagen - bzw wirds im oberen Link erklärt.
Bei nem Generator wirst du keinen Polsprung haben, da hier das Magnetfeld ja “künstlich” per Strom erzeugt wird. Bzw. beim Fahraddynamo ist es zb so, dass ein Permamentmagnet rotiert wird, wodurch eine Wechselspannung induziert wird und du somit Strom generierst.


#2546

omg - und ich dachte ich hätte schon alle (schlimmen) cover von portals “still alive” gehört, aber diese version ist :heart: => frank sinatra-style


#2547

Dann doch lieber das hier (da is sogar die Musik besser :smiley: ):

Ah Physiker sind einfach coole Nasen! ^^


#2548

Es wird beim Beamen nicht geklont und auch keine Kopie erstellt. Es wird lediglich ein Körper umgewandelt. E=MC² sagt es eigentlich eh schon: Masse ist Engerie und umgekehrt. Anderes Beispiel: Licht - dieses existiert als Welle und als Teilchen.

Dieses Prinzip wird beim Beamen verwendet (bzw bei der Idee dahinter). Es wird der Wellencharakter deines Körpers verwendet um diesen mit Lichtgeschwindigkeit an einen anderen Ort zu schaffen. Dort wird dann deine Welle wieder in deinen Körper zurück um gewandelt. Dabei wird aber nichts vernichtet oder erzeugt sondern lediglich umgewandelt!

Energie KANN NICHT vernichtet werden sondern nur umgewandelt werden. Das nennt sich in der Physik auch Energieerhaltungssatz

Somit sind die ganzen Bedenken in Star Trek Humbug.


#2549

Sprichst du vom Star Trek Beamen oder von der Quantenteleportation. Macht ja doch einen Unterschied.


#2550

Star Trek Beamen

Die Realität ist net ganz so simple.


#2551

ein mensch existiert. er wird in energie umgewandelt [er hört für den zeitraum des wellentransportes de facto auf als mensch zu existieren]. er wird rematerialisiert. erst dann existiert er wieder.


#2552

Vermutlich eine blöde Frage, aber: Wenn Energie immer nur durch Umwandlung verändert wird (also es nie mehr oder weniger wird): Gibt es dann eine fixe “Menge” Energie im Universum?


#2553

Ja gibt es, bzw. eine fixe Masse (beim Universum ist das ganze etwas komplizierter, die Energie ist nicht definiert) die man berechnen kann. Das Ergebnis deutet darauf hin, dass es viel mehr Masse gibt als man sehen kann was uns dann zur Theorie der dunklen Materie bringt.

Aber so kompliziert muss man es sich nicht machen. Wenn zb ein Auto fährt hat es eine gewisse kinetische Engerie. Bremst du nun auf Null ab, wird diese kinetische Energie in Wärme (an den Bremsen) umgewandelt. Dh die kinetische Energie wird in Wärme umgewandelt und verschwindet nicht einfach beim Bremsen oder löst sich in Luft auf.

@k3nny_gat er exisitiert in dieser Zeit nicht als Masse sondern als Energie, was aber defakot das selbe ist. Es wird von ihm nichts vernichtet, oder geht verloren.

Wenn du 1 Liter Wasser zu Eis frierst und dann wieder auftaust ist es auch wieder der selbe 1 Liter


#2554

Gut soweit hatte ich es dann richtig verstanden. Versteh ich es aber noch richtig, wenn ich sage, dass wenn es jetzt z. B. immer mehr Menschen auf der Erde gibt, dass auf der “anderen Seite” irgendwo etwas weniger werden muss? Ist ja alles Energie und wenn hier ein Menschlein mehr wird muss die Energie ja von wo kommen und dort dann “fehlen”.


#2555

Klar gab und gibt es diese Energie- hier kannst du die Erde als geschlossenes System sehen - eine schwangere Frau ißt und wandelt Nahrung in Energie für das Baby um, dass dann dadurch wächst und größer wird. Dh, es wird dann irgendwo ne Kuh oder Hendl “verschwinden” weil die Mutter dieses isst.

Daher führen ja immer mehr Menschen auf dem Planeten zu Problemen, denn Ressourcen und Energie sind auf diesem nur begrenzt vorhanden. (aber bitte bedenken, alles sehr vereinfacht gesehen, denn es kommt ja auch Strahlungsenergie aus dem All zu uns - zb Sonne - und ebenso wird welche abegegeben)


#2556

#2557

Bei der Geschichte zieht bei mir der ganze Körper. Ich muss gestehen, ich habe höllische Angst vor dem Tod, auch wenn er so sanft wie hier vollzogen wird.
Seit ich meine Frau kenne habe ich das Gefühl erst wirklich zu leben. Davor habe ich mir immer wieder mal gewünscht einfach nicht da zu sein. Heute ist das für mich aktuell nicht mehr vorstellbar, selbst wenn meine Frau wohl nicht mehr wäre. Im Alter wird das aber (hoffentlich) wohl wieder anders.


#2558

Arge Sache. Weiss nicht ob ich das könnte. Aber wer weiß wie ich denke falls ich so alt werden sollte.


#2559

Verschoben.


#2560

heute abend ist palazzo angesagt. bin schon gespannt :smiley:


#2561

Oida…

https://www.foxnews.com/entertainment/scrubs-actor-sam-lloyd-diagnosed-with-lung-cancer-brain-tumor-weeks-after-welcoming-first-child


#2562

Das Leben ist einfach ungerecht und bestraft nur allzu oft mit herben Schicksalsschlägen. Man kann nur alles gute wünschen und hoffen das er noch sehr lange seine Vaterrolle übernehmen kann.


#2563

Heute fragt mich der Junior: Wer gewinnt, Batman oder Spiderman. Ich natürlich voll Spiderman, Speed kills und ich halte Batman ja für überbewertet.

Was sagt ihr?