Selbsthilfegruppe: Wie baust du Games in dein Leben ein?


#122

Ich beobachte lieber leute ohne garage :wink:

Gerüchten zufolge hat nicht jeder Autofahrer eine Garage!


#123

Ja, aber was mach ich dort?


#124

Super Kommentar und meine Zustimmung. :+1:


#125

Meine Hochzeiten des spielens hatte ich in der Schulzeit. Als die Spiele komplexer wurden, ging ich noch ein Stück mit, bis der alltägliche, lästige Kram Überhand nahm.

Spiele konnte ich nicht mehr durchspielen, auch weil die Nerven in den schwierigen Retrospielen verloren gingen. Heute bin ich der “Arcader”, also schnell was angespielt und gut ist. Bücher und Magazine und vor allem Podcasts sind aktuell meine Begleiter. Vor allem die Casts sind mir sehr wichtig geworden.


#126

Also mit meinen 39 Jahren, Beruf und Familie ist nicht mehr die Zeit - Muse und berreitschafft zum zocken da. Aus einem Zocker wurde ein gelegenheitsspieler. Da die Faszination Videospiele dennoch ungebrochen ist Spiel ich eben wirklich nur die Games die für mich wichtig sind. Doch seit dem Snes ist es für mich sehr wichtig das stets die aktuelle Nintendo Hardware mit Mario Kart im Wohnzimmer steht. So komme ich stets in den Genuss mit der Familie, Freunden zocken zu können und dabei niemand zu vernachlässigen :+1::+1::+1: ansonsten nutze ich Momente wie Urlaub oder Nächte wenn alle schlafen für Ausflüge in die pixel Welt. In den Sommerabenden kommen dann die handhelds zum Einsatz wenn man den Tag auf der Terrasse ausklingen lässt.


#127

Ausgrab

hm…irgendwie hab ich grad ein komisches Gefühl was ich loswerden möchte…

keine Frage ich LIEBE zocken…aber ich hab mir neulich, just 4 fun, das SNESmini geholt.
Auch mit der Absicht vielleicht Profit daraus schlagen zu können…im Endeffekt hats mich nicht mal was gekostet da ich mir brav mein Trinkgeld dafür angesammelt hatte (keine Sorge…das war mehr als nur fürn SNESmini).
Naja, ich habs 2-3x ausn Karton genommen um kurz ne viertel Stunde damit zu spielen…jo nice…aber das wars dann auch schon…naja, “TLoZelda - A Link to the Past” hätt ich wieder mal versinken können…und einige andere Spiele muss ich noch anspielen.

Aber irgendwie ist momentan mein Bedürfniss gesättigt und die Luft raus…

Genauso jetzt die Zweifel…ich bin super dankbar das mit @motti ein super geiles Angebot für die XBoxOneS gemacht hat…(keine Sorge, ich kauf sie dir ab :wink: ) und freu mich auch schon richtig drauf, endlich Forza Horizon 3 bei mir zhaus zocken zu können und nicht immer zu den Schwiegereltern rüber gehen zu müssen…wo man sich dann halt doch nicht so fallen lassen kann und ins Spiel eintauchen kann…und hey yay…Forza Motorsport 7 :smiley:

…und dann ist da auf meiner PS4 ja noch der Stapel mit Spiele die gezockt werden wollen…
The Witcher III - DLC’s grad am laufen
ME:Andromeda
Final Fantasy XII Zodiac Age
Diablo III
Lego Star Wars EP VII
Tearaway

…wobei mir eh nur die Storylastigen Games wichtig sind…

ABER…wie mein Vorredner @Tom77 chon schrieb … mit knapp 32 Jahren, Frau (die zum Glück auch zockt :slight_smile: ), Kind (welcher noch nicht zocken darf :wink: ) , Beruf, und anderem Hobby (Motorradfahren, puh, da ist jetzt zum Glück eh Winterpause, aber…andererseits wieder fucking Weihnachtsstress)…ist momentan grad keine Motivation da.

Wenn ich von der Firma zhaus komm…meistens erstmal zum abschalten und runterkommen bissl Haushalt machen, eventuell Sohnemann ins Bett bringen…bis man da dann noch vorn TV kommt ist es 22:00 oder später und dann hab ich keinen Kopf mehr dafür mich aufn Spiel zu konzentrieren. Nur noch seicht berieseln lassen und ab ins Bett.

Nunja was solls…Kopf frei…kennt ihr das?


#128

Ja da wäre Netflix & Chill oft besser… Das echte :slight_smile: D
35Jahre und 3 Kinder , machts auch nicht leichter gg.
Das mit den Games muss man sich gut einteilen.(Multikonsolero , kann ich vergessen)
Natürlich ist es für die Frau schwierig mit 3 kleine Kinder gleichzeitig.
Darum bin ich auch jede freie Minute eingespannt.
Der Stress in der Arbeit und daheim ist halt auch nicht gesund.
Auch pro Kind einiges an Gewicht zugelegt.
Aber alles geht vorbei , und ja Zwillinge san viel mehr Arbeit :slight_smile:


#129

Ja als Ausgleich für den Stress schau ich das ich einmal in der Woche ins Fitness-Center komm…a bissl am X-Trainer laufen, und dann in der Sauna entspannen (hust also hauptsächlich sauna hust)


#130

Ja des kostet Zeit die ich nicht habe :slight_smile:
Normal halte ich mich mit Geocache fit.
Touren auch 10-20km :slight_smile:
Jeden tag wenn möglich Kinderwagen unterwegs 2Stund