Selbsthilfegruppe: Wie baust du Games in dein Leben ein?


#102

30 Jahre JA, weitere Kinder in ~3 Jahren, maximal 3 :wink:


#103

Da ich nur Leute kenne die sich über so ein Verhalten aufregen liegt der Verdacht nahe es handelt sich um ein Selbst- Fremdwahrnehmungsproblem.
Auf der anbderen Seite hab ich nur Kontakt zu coolen Leuten :wink:

@the_joker2
Naja war jetzt auf die Community bezogen und der “heavy-user-kreis” ist ja nicht sooooo groß.


#104

Also ich bin jetzt genau 30 Jahre und bin ehrlicherweise noch garnicht 100%ig überzeugt, ob wir überhaupt Kinder in die Welt setzen werden. Meine Freundin geht es genauso. Denn wenn ich mir im Bekanntenkreis so die Bekannten mit und ohne Kinder anschaue, haben die Leute ohne Kinder irgendwie weniger Sorgen und Nöte …

Wir sind weder Kinder-feindlich noch egoistische dauer-Party-Gänger und uns ist schon auch klar, dass Kinder am Ende der Sinn des eigentlichen Lebens ist. Aber ob man Kinder heutzutage mit unserer Umwelt und Gesellschaft noch so eine Freude macht … Werden die Zeiten friedlicher, ruhiger und sozialer werden? Dass muss man schon auch irgendwo berücksichtigen …

Irgendwelche Gründe werden die niedrigen Geburtenraten in Europa schon haben. Als es in Deutschland die höchsten Geburtenraten in den 60er Jahre gab, war auch totale Aufbruchstimmung, es gab quasi keine Arbeitslosigkeit und nenenswerte Lohnsteigerungen pro Jahr … Das alles wird schon auch in die jeweiligen Entscheidungen mit reinspielen …


#105

Man muss diese Leute einfach so weit wie möglich umgehen. Augenkontakt meiden. Ganz besonders schlimm ist es auch beim Fussballtraining U8. Mich interessiert Fussball eigentlich überhaupt nicht. Meinen Großen eigentlich auch nur soweit, dass er selbst gerne spielt. Aber bei jedem Turnier gibts zig neue “Trainer” die von der Seite reinschreien müssen. Und die Kids stehen dann auf dem Platz rum und suchen bekannte Gesichter und kennen sich nicht aus :slight_smile: Irgendwie lustig.


#106

Diese Fragen dürften so alt sein wie die zivilisierte Menschheit selbst. Wir wären schon längst ausgestorben wenn wir uns wegen kriegerischen, unruhigen Zeiten nicht vermehrt hätten. Unsere Kinder kennen es ja nicht wie es früher war. Jede Generation denkt ihre Zeit war die beste und dass es immer schlechter wird. Das haben schon meine Großeltern gesagt (meinen Großvater hat selbst der Krieg in Stalingrad nicht dran zweifeln lassen, da es danach eben wieder sehr viel besser wurde), meine Eltern sagen es mittlerweile auch und ich meine auch dass es früher mehr Schnee gab g Aber so ist es eben. Wir sind halt alle ein bissl sentimental.


#107

Haben hier alle so kleine Wohnungen? Bei uns ist genug Abstand zwischen Wohn und Schlafzimmer. Wenn ich zocke bekommt meine Frau davon nix mit und die liegt mit dem kleinen im Bett.


#108

Unser aktuelles Reihenhaus hat nur 105 qm. Aber leider Kartonhaus (Holzriegel) und daher sehr lärmempfindlich. Wenn unten der TV läuft hört man das oben fast 1:1 im Kinderzimmer. Aber nächstes Jahr bauen wir dann endlich neu und dann wirds besser und Platz ist dann auch mehr vorhanden.


#109

Wir haben auch nur eine 100qm Wohnung, aber da ist genug Platz zwischen den beiden Kinderzimmern und Wohnzimmer, ich kann da glücklicherweise auch Abends ohne Problem in normaler Lautstärke spielen und wenn eines der Kinder “schreien” sollte hör ich das trotzdem, auch ohne Babyphone (das ist bei im Schlafzimmer bzw. beim großen haben wir eh keines mehr, den hören wir so, nur für unsere kleine Tochter).


#110

Naja bei unseren 80m2 ist das Wohnzimmer (tv Wand) leider gleich direkt angrenzend an das Schlafzimmer, nur durch eine stahlbetonwand getrennt. Das Kinderzimmer ist auch nur fünf Schritte ergo knappe von vier Meter entfernt…da darf ich mich beim Sound zurücknehmen.


#111

Soso. Bei meiner Wohnung ist gottseidank das Schlafzimmer quer durch die ganze Wohnung vom Wohnzimmer entfernt. Solange ich es mit dem Bass nicht übertreibe hört man da gottseidank nichts. Mein Raspberry Baby Monitor schickt mir eine Benachrichtigung wenn sich der kleine bewegt und dank Nachtsicht Kamera kann ich dann auch gleich per Handy schauen was er so treibt…


#112

Stasi-Eltern :wink:


#113

Eher Nerdeltern. Wieso ein Babyfon kaufen wenn man etwas weitaus besseres selbst bauen kann…


#114

Ich bin männlich, bin überzeugter Single und spiele mit über 40.
Und im Sommer gehe ich sicher nicht gerne vor die Türe.
:jack_o_lantern:


#115

:joy: Herrlich. Danke.


#116

Hmm; da habe ich kein Problem da mein Partner ja selber Spieler ist.
Zwar nicht so ein Konsolenzocker und sammler wie meinerseits; dennoch habe ich Ruhe wenn er wieder bei World of Tanks sitzt und versucht die Gegner abzuballern.
Im Sommer sind wir meistens drinnen sollte es zu heiss werden weil ich weder die Hitze mag noch vertrage… bin eher der Herbst Typ ^-^


#117

Herbst ist das Leiwandste,
danach Frühling,

Rest kann mir gestohlen bleiben. grunz

Nachtrag: ich bin homo nocturniensis und Metaller, ich mag Dunkelheit, Flutlicht, Nebel, Wolken, Kühle, frische Luft, Regen, Lederjacken.


#118

Pah ich wußte es du bist der Erfinder der Emo’s :wink:

Ich mag jedes Wetter! Egal ob warm,kalt,trocken,nass… immer das beste draus machen.

Das schönste ist aber wenn draußen alles weiß ist, man selbst urlaub hat und in der Früh die anderen vom Fenster aus beobachtet wie sie ihre autos vom schnee befreien :smiley:


#119

V.a. wenn man selbst ned raus muss in den Gatsch!


#120

Hat von euch keiner eine Garage?


#121

I ned, könnte aber auf meinen Dauerparker beim Büro zurückgreifen.