Reisen


#41

Life is no wishing concert :wink:
Sie werden es vielleicht mal zu schätzen wissen was von der Welt gesehen zu haben.

@isias
Das seh ich etwas anders (Danke Mama) aber ja das schlechteste is es nicht und gewichten muss sichs eh jeder selbst.


#42

Ja, aber lustig ist es weder für sie noch für mich… aber das kommt auch auf die Kinder drauf an. Mal schauen wie es kommt. Jetzt ist sowieso erst mal das Haus dran und dann kommt Reisen vermutlich eh erst wieder in der Pension in den Sinn :smiley:


#44

Der große hat mit 5,5 Jahren schon mehr Flugmeilen als ich mit 25 und der Kleine (1) war auch schon in Berlin und Griechenland, immer alles sehr relaxed. Man muss halt nur was bieten, dann geht alles.

Aber klar, zuerst wird gewohnt, dann gereist.


#45

Zwar geht die Reise von mir nicht so weit wie bei anderen (Japan😍) aber ich wollte nachfragen ob es für London für Videospieler und Nerds auch Geheimtipps gibt die man sonst nicht so schnell zu Gesicht bekommt?


#46

Man muss ja nicht weit weg reisen, es gibt überall interessantes zu sehen.

London war nicht so meins, aber ich kann sehr gut verstehen warum man es mag. Beim London Eye war ich in einer netten kleinen Arcade, irgendwo gab es noch eine echt große über mehrere Stockwerke. Frag mich bitte nicht wie die heißen, ich weiß es leider nicht mehr. Aber es gab/gibt welche.


#47

Übermorgen geht es auf ein “Reiserl”. Mit den Kindern ein paar Tage auf den Appelhof, ein Kinderhotel mit jeder Menge Sport, Spiel und Natur für jedes Wetter. Bin gespannt.


#48

Ist bestimmt super für die Kleinen, nur bin ich nicht sicher ob ich die beneiden (tolle Kids und es ist bestimmt eine Freude ihnen zuzusehen wenn sie Freude haben) oder dich bemitleiden soll (die ganzen anderen Kinder und deren Eltern) :wink:


#49

@Wiesi
auf dem appelhof war ich damals mit der volksschule. kann mich nur noch sehr schlecht daran erinnern, aber da gab es echt viel verschiedenes. die kinder kommen sicher auf ihre kosten.
und wünsch dir viel spaß

meine letzte reise ging nach linz ( für eine übernachtung) zur comic con austria.
falls mal jemand in linz sein sollte, beim südbahnhofmarkt gibt es einen original mexikanischen taco food tuck, der die taquitos und alles selbst macht. der besitzer selbst ist auch mexikaner und wirklich sehr freundlich.
in linz war ich ende 2015 schon mal und ist wirklich sehenswert, vorallem das ars electronica center


#50

Wir fahren mit einem anderen Paar, ihn kenn ich seit 27 Jahren, sie is leiwand und die anderen Eltern sollen machen was sie wollen. Ich kann mich gut abgrenzen. Und wenn jemand leiwand ist kann man ja auch mal plaudern, ich bin da nicht so.


#51

Wir waren letztes Jahr im späten Sommer auf einer griechischen Insel, war traumhaft! Diesen Sommer wird es für uns nach Italien gehen, also keine Flugreise. Vielleicht zwischendrin noch einmal einen Städtetrip, das wird sich zeigen.

Über Ostern geht es erst mal ein paar Tage Verwandte in Deutschland besuchen.


#52

Habt ihr ein paar ideen für paris?
meine freundin und ich fahrencnsch ostern für eine woche. disneyland ubd studios sind auf dem plan. die katakomben sehen wir uns auch an. paar kleinere sachen sind auch geplant, aber vl. gibt es den einen oder anderen inside tipp von euch. gibts dort comic shops, die man besucht haben sollte?? ein gutes restaurant, welches ihr empfehlen könnt? ich bin für tipps offen.


#53

Die Klassiker: Centre Pompidou, La Defense, Le Halle, Eiffelturm sowieso, Notre Dame,…


#54

eiffelturm würd ich aber meiden solang man nicht gleich in der früh hingeht. über ostern werden viele leute dort sein und das kostet viel von deiner aufenthalts zeit wenn du rauf möchtest. ich kann nur empfehlen die karte weg zu legen und einen nfsch mal durch die stadt schlendern. dadurch siehst du viel mehr von der stadt selbst u hast nicht so einen stress wie wenn du von denkmal zu denkmal hastest.
was ich leider zeitlich nicht geschafft hab war ein abendessen auf der seine. laut meiner erinnerung war das gar nicht so teuer.
ich würd dir auch gern den stadtteil empfehlen wo ich übernachtet hab, da das hotel billig u schön war, und direkt vor der haustür eine wunderschöne gasse mit vielen restaurants u kleinen netten läden. leider fällt mir jetzt bei gott der name ein u das album wo alles drin steht hat meine x :sweat_smile::see_no_evil:

ps: in disneyland gibts ein super western steakrestaurant :wink: war wirklich sehr gut dort


#55

Zum einfach herumschlendern ist Paris imo ein wenig zu groß, aber man kann es ja versuchen. Sich ein paar Hotspots festzulegen und dazwischen dann zu schlendern ist hier sicher nicht der falsche Weg. Am Weg dazwischen sieht man ja auch genug.

Eiffelturm kann man auch weglassen, ist schon klar, man sieht ihn außerdem eh von fast überall. Aber sonst bleib ich bei meinen Empfehlungen.

Was mir noch einfiel: Vom Triumpfbogen die Champs Élysee runter, vorbei am kleinen Triumphbogen bis zum Louvre ist ein schöner und interessanter Marsch, da gibt es auch genug zum sehen (und shoppen).


#56

der weg ist wirklich schön und lang :blush:
im louvre war ich auch, aber allein dafür muss man schon einen tag einplanen… ich hab zb nicht mehr raus gefunden :joy::see_no_evil:


#57

gleich neben dem centre pompidou (welches ich leider leider nicht besucht habe) gibts ein kleines beisl - “les fontaines”
(edit: der google maps-link funkt leider nicht)
ich glaub der einzige ort in paris wo man bier zu “normalen” preisen bekommt. und noch dazu lässige lage…


#58

vielen dank für die tollen tipps von euch.
ich freu mich schon wenn ich am mittwoch im flieger nach frankreich sitze.


#59

viel spaß!
und schreib danach wie es euch gefallen hat und was ihr unternommen habt :blush:


#60

Bei uns ist es dieses Jahr auch der erste Urlaub mit Kind, Sohnemann ist dann 1Jahr und 2 Monate jung.
Ziel ist Kärnten an den Hafnersee in eine Frühstückspension.
Sind schon gespannt wie “erholsam” der Urlaub sein wird :slight_smile:


#61

Ich halte nichts von Ratschlägen, aber zu diesem einen steh ich: Erwarte dir nichts!

Richtig erholsam war es mit Sohnemann das erste Mal so richtig als er 3,75 war in Miami. Flug war chillig (iPad + Schlaf), dort war es sehr geil, es hat einfach alles gepasst.

Vorher war es auch immer schön, aber erholsam selten. Und wir fliegen 2 mal im Jahr durch die Gegend und meist einmal Urlauben wir in Ö.

Auch jetzt am Appelhof gab es eher wenig Erholung. Der große, jetzt bald sechs, war leiwand, der hatte dort halt ur viel zu tun. Der kleine, bald 1,5, konnte halt weniger machen. Streichelzoo, bissl Pool (der an Tag 2 kaputt ging), Wetter mies, alle paar Stunden müd, naja…