Politik


#925

Die Wohnung ist 100m2 groß.
2011 gekauft, Neubau um 275.000€


#926

Und wie genau soll das volk sonst Druck aufbauen? Wie soll man sich sonst Gehör verschaffen wenn man nicht mit der Regierung einverstanden ist? (Abgesehen von Streiks)

Finde das echt traurig, dass so etwas Wichtiges wie demonstrieren als nervig und unnötig abgetan wird. Und was bringts wenn das Volk “eh weiss” das man unzufrieden ist mit den Maßnahmen der Regierung? Man muss Druck aufbauen, mediale Aufmerksamkeit generieren und aufzeigen, dass wir uns von Kickl &Co nicht auf den Kopf scheissen lassen.

Aber solang der Großteil der Bevölkerung so denkt, wird sich nichts ändern. Jedes Volk verdient die Regierung, die sie erträgt.


#927

Ich meine nicht generell sondern solche sinnlosen. Das Volk hat gewählt und jeder sollte das Akzeptieren. VDB gewinnt ja passt muss man hinnehmen aber wehe Hofer hätte damals gewonnen… da wären die Linken wieder 365 mal auf die Strasse gegangen…

Es gibt Demos die gut sind und es gibt Demos die einfach nur noch nerven es wird gegen alles und jeden Demonstriert.

Haben die alle kein Leben? Demo für das, demo für das… dafür ist mir meine Lebenszeit zu schade…Immer diese Weltverbesserer.


#928

Versammlungsfreiheit ist in Österreich ein Grundrecht.

Ob es jemand passt oder nicht, aber wenn Demos angekündigt werden und nicht gegen die Verfassung verstoßen kann man demonstrieren wie man lustig ist. :slight_smile:

Meiner Meinung nach aber entwickelt sich die Menschheit eh in eine falsche Richtung. So vieles läuft falsch und dann wird sich der Kopf zerbrochen dass die österreichische Nationalhymne umgeschrieben werden muss, Kinderbücher werden zensiert (Pipi Langstrumpf z. B), Speisen werden anders benannt,…

Aber Fracking (zum Glück noch nicht bei uns), Waffenexporte, Tiere als Dinge kategorisieren, Massentierhaltung, … interessiert keine Sau. (oder nicht die Mehrheit).

Dafür klagt jeder jeden weil er “doof” gesagt hat, der Lehrer kein nicht genügend hergeben darf, weil sonst die Eltern Sturm laufen, sich die Erwachsenen bei Kinder Fußballspielen prügeln weil ein Kind ein anders gefoult hat,… Das kotzt mich so dermaßen an!


#929

Deswegen interessiert mich der quatsch gar nicht ich leb mein leben und versuch das beste draus zu machen.

Wie gesagt ich hab nichts dagegen wenn demonstriert wird aber mittlerweile wird gegen alles und jeden demonstriert sodass die mehrheit sich nur noch denkt ach egal die demonstrieren eh wegen jedem furz und so verliert das alles an „macht“ weil niemand es mehr ernst nimmt.

Demo gegen Schwarz/Blau… bitte was soll das bringen ?


#930

SAU GEIL :smiley: Wenn du sie jetzt verkaufen würdest, würdest du sofort 350.000 bekommen. Wenn Du 375.000 willst musst drei Monate warten :smiley:


#931

Die Demo ist nicht nur gegen schwarz-blau sondern vorallem auch gegen Rassismus, Sozialabbau und die Stimmungsmache die durch Schwarz-Blau gefördert und betrieben wird. Und man darf und muss seine Stimme erheben wenn eine Regierung dermaßen rückschrittlich und dumm agiert. Egal ob gewählt oder nicht.

Und wo wird denn bitte so viel demonstriert? Die Demos bei uns sind fast immer winzig, was sehr traurig ist. Denn allein in den letzten drei wochen gab es schon dutzende Gründe um auf die Straßen zu gehen.

Und sorry aber genau diese egosicht auf Entwicklungen ist der Grund warum wir jetzt mit so einer Regierung dasitzen. Man muss Fehlentwicklungen entgegenwirken, sonst wird es immer schlimmer. Egal ob es einen selbst betrifft oder andere.


#932

Wie kommt ihr auf diese Werte?


#933

Naja, ich bin ja jetzt privat auf Wohnungssuche für Anlagezwecke 350.000 Euro kannst für Neubau überall verlangen und kriegst sofort, sofern keine Förderung oben ist (unterliegt dann wie Altbau einem Richtwert für Miete) und man vor 10 Jahren normal saniert hat (kein Luxusmarmorbad). 3.750 Euro am m2 ist auch realisierbar, dauert aber länger. Außerdem denke ich, dass im Neubauwohnungen die beste Preissteigerungen erfahren wird, da dort beim Vermieten verlangt werden kann, was man will (sofern keine Förderung oben ist).

Ich kaufe zur Zeit eine kaputte Altbauwohnung mit 33 m2, die ich nach dem Auszug des Mieters (2023) sanieren werde.
.


#934

Zieht der freiwillig aus, oder geht der Mietvertrag nur bis 2023?


#935

Okay! Hab mich damit noch nicht wirklich beschäftigt, nur eben bei der Haussuche ist es mir in den letzten Jahren aufgefallen, dass erstens die Preise enorm gestiegen sind und es nur noch wenige gute Häuser im normalen Preisbereich gibt… darum haben wir uns dann entschlossen selbst neu zu bauen. Kostet zwar auch 400k aber dafür haben wir dann das was wir wollen und müssen nicht umbauen/renovieren.

Wo kaufst du die 33er Wohnung? Vermietung nach Renovierung ist lohnend, wenn sie kaputt ist?


#936

Von mir aus kann er ewig drinnen bleiben :smiley: Ich habe ihn auf 5 Jahre erneuern lassen.


#937

Ich finde die neue Regierung nicht schlimm also warum soll ich Demonstrieren? Wie wenn die anderen Partein soviel besser machen würde… die Spö hat sich selbst demontiert und Pilz ist ein Sexualstraftäter lol

Ich frage nochmal, was genau bringt diese Demo? Was wird sich danach ändern ? NICHTS !!!

Uns geht es in Österreich noch viel zu gut genau deswegen gehen so wenige menschen auf die Strasse. Einfach mal dankbar sein nicht immer gegen alles und jeden sein


#938

Es gibt Leute die nicht deiner Meinung sind, die ihren Unmut zeigen wollen - egal ob sich etwas ändert oder nicht.

Und Gott sei Dank leben wir in einem Land in dem man das auch tun darf!


#939

Natürlich können sie das tun, ich schreib nur meine persönliche meinung. Ich sagte ja nicht das man Demos verbieten sollte.


#940

Wer sagt das du jetzt demonstrieren sollst? Es geht darum, dass du diese Demonstration als “sinnlos” bezeichnet hast. Und sorry aber demonstrieren ist nie sinnlos. Manchmal muss man dafür einstehen, an was man glaubt und was einem wichtig ist. Egal ob daraus jetzt direkt Veränderungen erwirkt werden oder es eben länger dauerd. Mund halten und Probleme nicht ansprechen hat noch nie zu etwas positiven geführt. Also müssen wir klar Stellung beziehen, wenn uns etwas nicht passt. Und das geht eben nicht in eine Forum oder auf Facebook. Dafür muss man auf die Straße gehen.

Und was soll jetzt wieder dieser Vergleich mit anderen Parteien? Hier geht es darum, dass unsere neue Regierung massive Einschnitte im Sozialsystem plant bzw. gerade durchwinkt, Rassismus fördert, Probleme vollkommen übertrieben aufbläht und dumme Hetze betreibt. Und ja, das war nicht genau so schlimm unter anderen Parteien.

Demonstrationen können vieles bewegen, sie dich mal um in der Welt. Das Volk hat Macht, aber wir müssen diese auch nutzen und einsetzen. Aber eine FPÖ und eine ÖVP arbeiten schön brav seit Jahren daran, den Ruf von Demonstrationen zu zerstören. Eh klar, lässt sich natürlich gemütlicher Arbeiten, wenn keine tausenden Menschen vorm Büro stehen.

Und bitte was ist das für einen Argument mit es geht uns viel zu gut? Deswegen darf man sich nicht gegen Fehlentwicklungen zur Wehr setzen? Hä? Solang also dein Leben nicht betroffen ist, soll man lieber den Mund halten und brav Danke sagen? Das Argument versteh ich überhaupt nicht. :face_with_raised_eyebrow:

Und das ganze hat genau gar nichts mit dankbar oder undankbar sein zu tun. Sorry aber das ist einfach unsinnig. Willst du mir ernsthaft erzählen du siehst keine negativen Entwicklungen bei dieser Regierung? Du findest das alles super, oder wie darf ich deinen Aufruf zum zu Hause bleiben deuten?

Außerdem muss man auch daran denken wie es in 5 Jahren aussehen wird und wie es anderen Menschengruppen geht. Und da muss man einschreiten BEVOR es zu einer Katastrophe kommt oder Leute in die Armut gedrängt werden. Da heißt es Komfortzone verlassen und Mund auf machen.


#941

Ich finde vieles gut, manches schlecht. So wie jedes mal nach einer Wahl. Weiß nicht was jetzt soviel schlimmer wird als vorher.


#942

Viele Leute haben halt Angst, dass die Erde aufhört, sich zu drehen und dass jetzt eine rechte Regierung an der Macht ist, stört auch viele. Kann es nicht verstehen, dass jetzt so eine Panik herrscht, auch wenn Türkis-Blau nicht meinen Wunschvorstellungen entspricht.


#943

In Wien. Nein, sie wir noch zu einem guten Zins bewohnt und wenn sich die Preise in ein paar Jahren überschlagen, dann verkaufe ich, sonst renoviere ich nach deren Auszug. Bloße Renovierung nach dem Auszug steigert den Mietzins kaum, weil ein Richtwert gilt. Da steckst Du 15.000 Euro rein und kannst im Monat mit 2,3 Euro/m2 mehr rechnen. Die Wohnung wird von einer älteren Dame bewohnt, da wird nicht ausgemietet. Solange es für sie passt, passt’s.


#944

Also einfach “Hände falten - Pappn halten”?

Es gibt zum Glück genug Menschen die bei den Ankündigungen (12h Woche, Arbeitslosengeld, Überwachungsmaßnahmen etc.) und der bewussten NS Rethorik (Konzentrierte Unterbringung, FPÖ Wahlkampf in NÖ und Tirol) der Regierungsparteien nicht zuschauen und warten bis es zu spät ist sondern auf die Straße gehen und ihren Unmut friedlich äußern.