Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! für Switch


#242

Also obwohl ich kein SSB-Fan bin würde ich sagen, ja. Wir haben beide Spiele und meine Kids spielen lieber SSBU, weil da einfach was passiert. Sogar meinem jüngsten Sohn ist es, obwohl er Pokemon-Fan ist, zu langweilig. Bin froh, dass ich die Evoli-Version nicht ebenfalls gekauft hab… oder so einen überteuerten Pokeball-Controller. Den Hype um das Spiel bzw. um Pokemon-Games an sich versteh ich grad nicht mehr so wirklich. GO am Handy ist ja wenigstens kostenlos.


#243

Jetzt muss ich das nur noch meinem Sohn klar machen. Wobei der Gsd nicht so angefixed ist und ihm eh fast alles gefällt was man ihm so zeigt, Mario Kart oder Party, Kirby, er sieht das ja alles zum ersten Mal und das ist halt pure Magie für ihn.


#244

Wie alt ist er denn? Würde Smash jetzt nicht umbedingt einem 5j geben. Dafür ist es imo viel zu hektisch und unübersichtlich. Natürlich ist sowas auch immer abhängig vom Kind.

Also ich kann Pokémon Let’s Go durchaus empfehlen. Mir hat es bisher rund 20h Spaß gemacht und ich bin „Trainer“ seit der ersten Generation damals. Es ist halt nicht besonders schwer, aber das waren die Pokémon Spiele zuletzt nie (mal abgesehen vom Cintent am / nach Ende des Spiels). Die Gameplay-Anpassungen sind Geschmacksache und finde sie auch nur teilweise gut, aber das ändert bei mir am Spaß halt nur wenig.


#245

Ich bin wohl einfach nicht Teil der Zielgruppe. Offensichtlich hat das Spiel seine Fans - schau man sich einfach die Bewertungen der Fachjournalie an.

Da versteh ich was wohl einfach nicht. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass Volksschulkinder ihren Spaß daran finden können. Lesen sollte man halt können…


#246

Das erzähl mal meinem 5-jährigen :smiley: der macht die anderen alle fertig… am liebsten spielt er aber eher ruhige sachen wie SubaraCity oder alles mit Kirby


#247

Ist ja auch der Sohn vom legendären sakuratompac. Das zählt nicht.


#248

Er ist 7,5. Sollte schon gehen, ich überleg noch.

Mir geht es da wie dir, aber bevor er irgendeinen F2P Schrott am IPad zockt wenn ich mal 30min aufräume oder mit dem kleinen spiele, dann lieber Nintendo Titel. Und zum runterkommen ist Pokemon vielleicht auch die bessere Wahl.

Hätte in so einem Fall gern Demos, dann könnt ich entscheiden. So kauf ich erst mal keines bis ich es irgendwo testen kann.


#249

Legendär :sunglasses:… das wäre dann eher der Junior.


#250

Legendärererer


#251

“Let’s Go” ist für Anfänger bzw. Einsteiger von Pokemon Go gedacht. Daher lasse ich dieses Spiel getrost aus und warte auf das nächste Hauptspiel im kommenden Jahr. Ich bin gespannt was uns dort so erwartet.


#252

Aber was ist es, dass manche so begeistert davon sein lässt?


#253

Ich bin ja Pokemon Trainer der ersten Generation und auch ich hatte bis kurz nach dem Release starke Zweifel an den Bewertungen renommierter Fachzeitschriften / Gaming Channels. Auch bei den Fans dachte ich nur “bla bla es wird doch jeder Bullshit von euch gehyped”…
Dann kamen immer mehr Details zu Tage, die mich dazu brachten, den Let’s Go Spielen doch eine Chance zu geben.
Als ich noch ein Kind war, war Pokemon das allertollste überhaupt - wir hatten generell nicht viel, ich war schon froh über einen Gameboy (von Bekannten von uns geschenkt bekommen) und dem ersten Pokemon Spiel. Ich weiß noch genau, wie ich mein Starter Pokemon aussuchte und trainieren wollte, um stärker zu sein als alle anderen - dann noch die Jagd nach seltenen Pokemon (Sammler und Jäger), ich wollte unbedingt alle Pokemon haben, ein Gefühl, dass es mir an nichts mangelt. Die Designs waren teilweise schon damals genial -> man denke an Glurak, Turtok, Geowaz, Nidoking/-queen, Sichlor, Mewtu uvm. Die meisten Burschen mögen starke und coole Monster oder Drachen! Das Kampfsystem a la Schere-Stein-Papier mit den Elementen war einfach genial umgesetzt, auch war es cool, dass diese Monster sich entwickeln konnten. Ich denke aus Sicht eines damals Erwachsenen wären die Spiele immer noch sehr gut gewesen (als RPGs), doch als Kind einfach nur genial (zumindest für mich und fast alle um mich herum damals).
Du warst in der Lage, mit Freunden zu tauschen und dadurch neue Pokemon zu erhalten, und auch deine mit ihren im Kampf zu messen! Es war also ein Spiel, das Einzel- u. Mehrspieler-Elemente enthielt. Das Gefühl tiefer Verbundenheit mit deinen Pokemon, die dich auf einem langen Weg zum Titel “Pokemonmeister” begleiten, die vielen Kämpfe, die man gemeinsam bestritten hat, die vielen anderen Spieler, die die gleiche Leidenschaft teilen -> sind nur ein paar Dinge, die bestimmt viel dazu beigetragen haben, dass die Spiele so erfolgreich wurden und ihr ganzes Merchandise.

Zu Let’s Go: ja, es ist ein Versuch, GO-Spieler zu angeln und an die core-Mechanismen zu gewöhnen, jedoch ist es auch als Alternative zu sehen. Vielen Spielern ging die ewig gleiche Formel langsam auf die Nerven, und dies ist die Möglichkeit, damit zu brechen, ohne die Hauptreihe der Spiele anzufechten. Meiner Meinung nach gibt es in Let’s Go einige “blöde”, aber auch einige “sehr gute” Entscheidungen seitens Programmierer und Spieleentwickler. Die Interaktivität mit Pokemon GO ist eine ziemlich gute Möglichkeit, motiviert zu bleiben, da schnell fehlende Pokemon für den Pokedex hinzugefügt werden können, wenn zB. wenige oder keine Freunde das gleiche Spiel spielen und tauschen würden. Ein weiterer Punkt ist natürlich die Grafik und auch das “Lochstopfen” bis zum nächsten Haupt-Titel im Q3/Q4 2019. Ich denke bei vielen Hardcore Fans wie mir kommt die Nostalgie letzten Endes doch durch, bei einigen ist die Abneigung gegenüber einer Änderung der Formel aber noch vorhanden. Neulinge der Spielreihe werden bestimmt ihren Spaß haben, da sozusagen auch wirklich eine “Story” vorhanden ist im Vergleich zu Pokemon GO. Es gibt bestimmt noch etliche Punkte, aber ich wollte mal zumindest einen kleinen Einblick in die Welt der Pokemon-Spieler ermöglichen. Vielleicht wird der Hype nun etwas verständlicher, egal wie man selbst zu dem Ganzen steht.


#254
  • Sammeln
  • Kämpfen
  • “zeitloses” und stylisches Design der Pokemon
  • Pokemon über die Spiele hinweg mitnehmen

Ich freue mich schon, wenn ich hoffentlich nächstes Jahr meine Pokemon (mit X&Y wieder eingestiegen) ins neue Hauptspiel transferieren kann. :smiling_face_with_three_hearts:


#255

war ja vor dem DS nur eingeschränkt möglich (alle vor dem DS kann man nur über VC oder hacks in die aktuellen Titel mitnehmen, damals ging das ja nur bis GBA rauf, danach die große Umstellung… aber ja wenn wir von den letzten paar Generationen sprechen, dann stimme ich dir zu.)


#256

Pokemon mag man halt oder nicht, wie bei vielen anderen Sachen.
Ich hab damals Rot/Gelb/Gold komplett durchgespielt, durch Pokemon Go bin ich Mitte 2016 wieder den Hype verfallen, hab mir dann damals sogar einen 2DS gekauft inkl. Sonne, Alpha Saphir und X, alle durchgespielt, wobei mir von Setting, der Story und Grafik Pokemon Sonne am besten gefallen hat.
Pokemon Lets Go ist halt ein Remake vom ersten Teil, mir gefällts, hab noch die Pokemon Liga vor mir und 6 Pokemoneinträge fehlen mir, aber die Präsentation und Grafik ist für Pokemon Fans einfach ein Traum, kein Vergleich zu den alten 3DS Versionen.


#257

*mag :wink:


#258

ich muss zugeben, dass ich Ultramond sogar noch besser fand als Mond aufgrund des etwas “düsteren” Settings zwischendurch, aber insgesamt bin ich schon froh, wenn es keine Ultrabestien mehr gibt. Ich finde, dass diese einfach nicht in die Pokemonwelt passen, weder von ihrer Art noch von ihrem Fangverhalten her (bezogen auf die Bälle).

Ich muss auch sagen, am Anfang war ich voll dagegen, dass nun in Kanto auch Mega Evolution gibt, aber man bedenke, es ist eine andere timeline (Dank der Wurmlöcher aus Sonne/Mond und USUM; es ist eine timeline in der offensichtlich Giovanni nicht von Rot besiegt wurde, und anscheinend Mega Evolutionen existieren) und ich meine ganz ehrlich Mega Glurak X ist einfach epicness over 9000


#259

Ich finde die Mega-Pokemon besser als die Ultra-Attacken. Und mit den meisten Ultra-Bestien konnte ich mich noch nicht anfreunden.


#260

stimmt, wobei Relaxos Z-Attacke einfach nur lustig / geil war xD :joy: :joy: :joy:


#261

Zu Ultra Sonne/Mond kann ich nichts sagen, ich habs mir zwar gekauft und damit begonnen, aber nach über 100 Stunden Pokemon Mond konnte mich das Spiel nach 5-10 Stunden schon nicht mehr begeistern, da bis zu dem Zeitpunkt alles gleich war wie bei den normalen Versionen.
Kann man bei Lets Go eigentlich auch (online) gegeneinander kämpfen bzw. gibt es soetwas wie den Kampfbaum?