Playstation 5 - Gerüchte


#61

und genau deswegen haben auch so viele PC Spiele probleme, weil es eben zig Millionen Hardware Kombinationen gibt und für alle Entwickelt werden muss. Wenn das auch auf Konsolen hast (was ja jetzt mit 2 Versionen schon etwas der Fall ist) wirds halt noch Chaotischer.

Und vor allem: der 08/15 Kunde checkt das System eh jetzt schon nicht, dann verliert man die irgendwann komplett.


#62

der 0815-kunde kann schon damit überfordert sein, damit geb’ ich dir recht. dass aber so viele pc-spiele probleme haben, halte ich für übertrieben.


#63

Hab über 200 Spiele am PC und mit keinem Probleme. Updates und co haste auf Kondole auch seit Jahren. Konsolen sind bereits PCs die man am TV anhängt.


#64

Dann hast Glück oder dir fallen viele Sachen einfach nicht auf.
Hab auch lange genug am PC gezockt um zu wissen das ich mir den Blödsinn sicher nicht mehr als Hauptplattform antu (ab und zu ein Exklusivtitel evtl, aber selbst da spiel ich sie meistens nicht).

Und was haben Updates an Konsolen damit zu tun? (Abgesehen davon war ich beim “Einführen” der Updates auf Konsolen genauso dagegen und hab vorhergesagt dass das die Spiele auf lange sicht schlechter macht, was auch genauso eingetreten ist.)

Und wenn mans genau nimmt, waren Konsolen schon immer PC’s die am TV angeschlossen wurden. :wink:


#65

Damit wollte ich sagen, dass auf Konsolen mitlerweile der selbe Zustand herrscht wir am PC: Spiele kommen unfertig raus und werden mit nem Day One Patch ausgeliefert.

Einziger unterschied zum PC: das anstöpseln am TV ist “leichter”, die Steuerung erfolgt via Controller.

Aber mal anders gefragt: von welchen Problemen am PC reden wir hier?


#66

Word
Das is echt schlimm geworden in der aktuellen Generation.


#67

Bzw wird ein weiterer unterschied zwischen PC und Konsolen, nämlich, dass spiele am PC unterschiedlich performen, nun endgültig aus der Welt geschafft. Was sich schon mit dem hype um 1080p in der vorigen Generation abgezeichnet hat (Welcher Port schafft wirklich die bessere Auflösung) ist durch den 60p abgelöst worden. Die eine Konsole schaffts vlt, die andere eher weniger oder nur durch runterskalieren. Pro-Modelle machen die Sache nicht besser, sondern nur unübersichtlicher - womit die Konsolenlandschaft eine weitere Eigenheit der PC-Welt übernommen hat.


#68

PlayStation 5: Unbestätigte Meldungen deuten auf 8-Kerne Zen CPU hin

Charlie Demerjian von SemiAccurate will Informationen zur PlayStation 5 erhalten haben.

Die APU (Accelerated Processing Unit) der PS5 soll angeblich aus einer 8-Kerne Zen CPU und einer Navi-basierten GPU von AMD bestehenn, die - wie üblich - speziell auf die Konsole zugeschnitten wurden.

Die Hardware soll dem Bericht nach auch stärker auf VR ausgelegt werden und GDDR6-Speicher verwenden. Demerjian schreibt weiter, dass schon eine Menge Dev Kits an Spiele-Entwickler ausgeliefert wurden. Er vermutet, dass die PS5 deshalb früher auf den Markt kommen wird als man denkt - vielleicht im Herbst 2019.

Quelle: gamefront.de

Habe jetzt nichts gegen VR aber dank Motion Sickness werde ich VR nicht spielen können … Hoffentlich bleibt das auch auf der PS5 weiterhin OPTIONAL !!!


#69

Klingt schon mal sehr gut. Aber vielleicht schon 2019? Ich glaube so früh sehen wir noch nichts neues. :thinking: Ich freue mich zumindest wenn die Gerüchteküche brodelt. :blush:


#70

Also ich kann mir eine PS5 Ende 2019 schon vorstellen. Die PS4 wäre dann genau 6 Jahre auf dem Markt. Die XBox 360 war 8 Jahre lang auf dem Markt und viele haben geschimpft, dass keine neue Konsole veröffentlicht wird :wink:

Die PS4Pro wäre im Herbst 2019 auch schon 3 Jahre auf dem Markt. Also den Zeitraum halte ich nicht für völlig unrealistisch …


#71

Den Fehler werden sie sicher nicht machen und es zum Standard machen.


#72

VR in der Box wäre dann ja um die 800 - 1.000€ … das wär schon heftig für eine Konsole. Wenn man von Kinect eines gelernt hat dann dass eine Konsole nur einen Controller, Strom- und HDMI Kabel in der Schachtel braucht, alles andere geht nach hinten los.

zum Thema, bin zwar immer heiß auf neue Hardware aber wie sich die XBox One X grade macht (Doom 4k Patch, Wolfenstein 2, Far Cry 5, …) brauch ich nächstes Jahr keine neue Konsole.
Naja, zumindest sollte dann wirklich alles in 4K60 kommen und man kann sich endlich mal auf KI, Physik, etc. stürzen.


#73

Glaubst du das wirklich? Es wird wie bisher ablaufen: Es wird an der Basis vorbeiprogrammiert – ähnlich wie am PC. Da hat ja auch nicht jeder eine hochgezüchtete GraKa/CPU Kombi daheim und trotzdem kommen Spiele die auch Technik ausnützen würden die es noch gar nicht gibt. Dasselbe wird nun auch auf Konsolen übertragen. Somit wirds auch auf kommenden Konsolen Spiele geben die nicht in 4K60 laufen.


#74

Bin gespannt was beim Gerücht dran ist. Ist auch die Frage inwieweit wirklich neue Konsolen erscheinen oder ob nur alle paar Jahre eine neue Revision erscheint bis dann mal die uralt PS4/One eben nicht mehr unterstützt wird.
Was ich aber sicher weiß ist, das ich sie mir wieder zum Launch gönnen werde. :sunglasses:


#75

glauben / hoffen, wie auch immer …

aber was soll die next gen denn sonst bringen als 60 fps? Es wird keinen 8k fernseher geben und die Engines sind ja alle da, IDTECH6, Dunia, Frostbite … die liefern jetzt schon teilweise(!) 4k60 auf der X.


#76

wie schon oben angedeutet: ein spannendes und zuletzt vernachlässigtes feld bei games wäre die simulation. physik-effekten und ki; aber vlt sehen wir auch fortschritte bei raytracing.


#77

Anfangs wird sicher alles so sein wie vorgesehen. Aber nach und nach werden die Entwickler die Hardware intensiver ausnutzen wollen und dann wird es 100 pro in gewissen Bereichen Einbußen geben. Ob dann immer noch alles in 4K60 läuft wage ich zu bezweifeln. PS360 waren auch Full HD fähig… Selbst in der aktuellen Gen (Pro/X ausgenommen) läuft nicht alles in FHD.

Aber im Endeffekt ist es mir persönlich relativ egal… auf der Switch gibts teils nicht mal 720p und ich lebe noch. Das Spiel muss passen, mehr nicht.


#78

stimmt natürlich, aber nur Nintendo verkauft seine Konsolen auf dem Argument. Und das zurecht, ich liebe meine Switch.

Sony und Microsoft bringen aber Terraflops etc. als Argument und das läuft auch, Pro und X verkaufen sich gut und kratzen jetzt schon an den 4k60. Ich will da nicht dauernd darauf rumreiten, aber die beiden Werte sind für mich eben gedeckelt, nächstes Jahr wird dann wohl mal (fast) jeder einen 4k Ferseher haben und das wird auch noch eine Weile so bleiben.

Dann kann / muss der Entwickler auch an anderen Schrauben drehen (KI, Physik, etc.) das Rennen nach den „True 4k“ dass wir jetzt mit Pro und X haben sollte dann vorbei sein.
Mehr will ich gar nicht sagen, natürlich wird nicht jedes Spiel so laufen, aber auf die Argumente warum man sich dann die Next Gen holen sollte bin ich gespannt.


#79

Ja, ist ja auch okay! Die Entwicklung bleibt nicht stehen (Gottseidank). Bis ich mir aber einen 4K-TV zulege wird noch sehr viel Zeit vergehen.

Ich auch! Irgendwann müssen sie sich wieder auf das Spielerlebnis konzentrieren, weil Auflösung wird nicht mehr der Brüller sein. 8K+… ob das überhaupt jemals Sinn macht zuhause… Selbst mein alter 80cm CRT wirkt auf die Entfernung aus der ich auf den TV schaue wie UHD :wink:


#80

Das wird die Hersteller nicht daran hindern damit “hausieren” zu gehen, denn immerhin muss man ja weiter TVs verkaufen… aber ja ich hoffe es bleibt zuminest für die nächsten 6 Jahre bei 4K. Die Lupe muss echt immer besser werden mit dem man den Unterschied sieht aber dafür braucht man unglaublich viel mehr an Leistung.

Sony schafft es auch 1440p Spiele extrem sauber aussehen…unglaublich sauber für die Auflösung.
Beim durchschnittlichen PC Spiel (hängt oft vom Stil und der Engine ab) würde ich sagen das man 1800p auf 4K hochskaliert + SMAA braucht um ein, für mein Setup (65", 2,5 - 3m Abstand) sauberes Bild zu haben das es auch meinem Pixelzähler Auge nicht auffällt.