Playstation 5 - Gerüchte


#1

Der japanische Analyst Damian Thong - der vor kurzem die Playstation Slim und Pro quasi angekündigt hatte - behauptet nun, dass die Playstation 5 angeblich im zweiten Halbjahr 2018 erscheinen könnte

Quelle: Playstation 4: Erscheint der Nachfolger 2018?

Meine Meinung: Würde mir ehrlich gesagt zeitlich ganz gut passen, obwohl ich eher von 2019 ausgegangen wäre. Da ich meine PS4 erst ein gutes Jahr habe, würde ich mir dann die PS5 2019 oder 2020 kaufen. Außer die Scorpio würde mir besser gefallen :wink:

Was haltet ihr von dieser Newsmeldung? Diskussionswürdig oder “totaler Quatsch” …


#2

Ich will es eigentlich nicht glauben und halte alles vor 2020 für eine Spinnerei. Aber mal sehen wie die Scorpio 2017 performen wird! Sollten Sony dadurch die Felle davonschwimmen, könnte die Ps5 früher aufschlagen als uns lieb ist.

Nintendo macht da IMHO das einzig richtige. Es hält sich aus dieser Leistungsschau heraus und versucht durch Qualität und Einzigartigkeit zu punkten. Auch wenn das bei der WiiU ziemlich in die Hose gegangen ist, ist es IMHO dennoch der bessere Ansatz.


#3

Ich glaube eine PS5 im herkömmlichen Sinn wird es überhaupt nicht geben. Also eine neue Konsole wo wieder alles bei null beginnt, neue Spiele die nur auf dem neuen System laufen, neue Joysticks, neues Betriebssystem, grundlegend neue Hardware.

Ich glaub das sind alles dinge von gestern, Microsoft macht es mit Project Scorpio vor und Sony wird auf den Zug aufspringen, bzw. ist mit PS4 Pro auf den Zug aufgesprungen.

Es wird keine “geschlossenen” Konsolen generation mehr geben, vielmehr wird in Zukunft (in regelmäßigen abständen) “fließend” neue Hardware erscheinen die schneller ist aber auf dem alten System aufbaut, wie ein PC halt.


#4

Analysten sind für die Würscht’.


#5

Oh je, da mache ich mir mal Gedanken wenn die anderen Konsolen im Regal stehen und man da ein paar Erfahrungen gesammelt hat. Im Moment ist das doch Lotteriespiel und keine Diskussion wert.


#6

Der besser Ansatz… wir reden von der Firma die nach der NX wohl nichts mehr auf den Markt werden wird und dann wohl sich auf die Smartphones stützen sollte.

An der Wii U siehst du das es genau der falsche Ansatz ist. Alle 5 Jahre muss eine Konsolen Generation abgelöst werden sonst haut das nicht hin. Frag mal Microsoft!


#7

Es ist der bessere Ansatz, da Nintendo ansonsten schon lange den Weg Segas gegangen wäre. Man hat einfach nicht die Barreserven eines Microsofts. Die WiiU war leider ein dummer Schnellschuss ohne Konzept (nicht einmal Nintendo hat das Game-Pad jemals richtig ausgenützt) und den Aufwand der Entwicklung von HD-Spielen hat Nintendo wohl vollkommen unterschätzt. Das wird ihnen hoffentlich nicht noch einmal passieren. Der größte Fehler Big Ns ist IMHO dass man nicht im 21. Jahrhundert ankommen will was Online-Gaming und Cross Buy etc. betrifft. Das wird ihnen eher das Genick brechen als ein paar GHz zu wenig auf der Platine! :wink:

Es kommt nicht auf die Hardware an sondern auf die Spiele. Zumindest als leidenschaftlicher Gamer sollte man das so sehen. Irgendwelchen Grafikupdates nachzurennen macht noch lange keine guten Spiele. Siehe “The Order 1886”. Wer auf Grafik steht sollte sich so wieso eher einen PC zulegen. Konsolen spielen da nie am High-End Segment mit. Mehr als Mittelmass waren One und Ps4 auch nicht zu Launchzeiten. Und das neue Zelda beweist, dass Feinschliff und Liebe zum Detail tausendmal wichtiger sind als Polygondichte und FPS. Nicht ohne Grund hat Nintendo mit diesem einem Spiel, welches wohl gemerkt auf einer WiiU lief, allen auf der E3 die Show gestohlen.


Foren-Software - Bugs und so!
#8

The Order IST ein gutes Spiel, es kommt immer darauf an, was man sich erwartet, ich habe nichts von der superen Spielbarkeit eines Halo, wenn Story, Charaktere etc. auf Schwachsinnsniveau sind. Und wer Spiele wie TLoU oder Uncharted als Mittelmaß bezeichnet, naja. Und Nintendo hat genau niemandem die Show gestohlen.


#9

Naja, so toll ist die Nintendo-Strategie auch nicht. Funktioniert das Gimmik nicht, ist fast schon die Konsole tot. Bei Sony weiß man wenigstens, was man kriegt. Viele Jahre gute Software-Unterstützung und ein paar richtige gute Sony-Exklusiv-Games.

Also wenn die PS5 wirklich 2018/19 erscheinen sollte, werde ich die Pro wohl auslassen. Jedes Model braucht man auch nicht …


#10

[quote=“KirRoyal86, post:9, topic:521”]
Naja, so toll ist die Nintendo-Strategie auch nicht.[/quote]

Dafür waren aber der NDS und die Wii ziemlich erfolgreich. :wink:


#11

Ähh nein! Metacritic

Doch!:sunglasses: IGN


#12

Zwar offtopic aber The Order fand ich auch toll und hoffe auf einen Nachfolger. :wink:


#13

Das ist ja genau das Problem von Nintendo. Wo sind denn die Spiele? Das Angebot an Spielen für Nintendokonsolen ist genau der Grund warum ich keine Konsole von Nintendo besitze. Da kommt einfach zu wenig auf den Markt was mich, einen leidenschaftlichen Spieler, interessiert. Ohne Marken wie Zelda und Mario wäre Nintendo schon längst tot.[quote=“Zwenti, post:7, topic:521”]
Nicht ohne Grund hat Nintendo mit diesem einem Spiel, welches wohl gemerkt auf einer WiiU lief, allen auf der E3 die Show gestohlen
[/quote]

Das ist einzig und alleine der Marke Zelda zuzuschreiben und nicht der gezeigten Hardware. Was Nintendo braucht sind neue Ideen für Spiele von Entwicklern die auch hinter der Hardware von Nintendo stehen und da sieht es immer noch sehr mau aus. Mir fällt aktuell kein Titel ein der für die NX angekündigt ist (ausser Zelda).


#14

Von Ubisoft ist zumindest schon ein Just Dance bestätigt. :smiling_imp:


#15

Zur hier zitierten Nintendo-Strategie hab ich nur Folgendes zu sagen:

Wenn die mal von ihrem hohen Ross runtersteigen und eine x-Jahre alte Konsole nicht teurer verkaufen, als ein aktuelles Gerät mit - vergleichsweise - High-End Gerät der Konkurrenz, dann hätt ich auch schon lange eine Wii U.


#16

Was soll man dazu sagen! Hier wieder eine Grundsatz-Diskussion zu starten ist nicht nur mühsam sondern auch unnötig. Ich liebe Games und spiele sie auf allen Konsolen. Wer als leidenschaftlicher Spieler nichts bei Nintendo findet ist entweder ziemlich abgestumpft oder hat einen sehr mainstreamigen Geschmack. Ich möchte die Laytons, Phoenix Wright, Metroid, Marios, Fire Emblems, Zeldas, etc. pp. nicht missen. Und so gepolishte Spiele, wie bei Nintendo, findet man nirgends.

Hier hat man das Gefühl jeder fühlt sich angegriffen wenn man Sony kritisiert. Wenn ihr lieber Marken spielt, gerne! Mein Ding ist das nicht. Auch ich mag Uncharted, Bloodborne oder Ni no Kuni. Nur deshalb stelle ich Sony sicher nicht auf ein Podest! Jede Firma hat seine Vor- und Nachteile.


#17

Wie auch, hat ja noch kaum ein Entwickler Dev Kits von Nintendo bekommen. Will Nintendo die Konsole wirklich noch Weihnachten 2017 releasen wird’s eng.


#18

Naja, das gerücht um die Nintendo-Strategie ist, dass es in den ersten drei bis vier Monaten der NX nur Nintendo-Games geben soll. Die Dritthersteller sollen erst ab Sommer Games in die Läden stellen, damit dann der Absatz größer ist, wenn die ersten Nintendo-Fans ihre zwei bis drei Nintendo-Starttitel so langsam durch haben …

Insgesamt würde ich Nintendo nicht unterschätzen: Die müssten nur endlich mal ihre Hausaufgaben machen … Und Sony und auch MS werden doch hier im Forum auch regelmäßig kritisiert. Das Image vom “großen Retter der Videospiele” von Sony 2013 und 2014 ist doch auch schon längst verfolgen.

Die Pro kommt im Forum ja auch nur so mittelmäßig weg. Also irgendwo einseitig sind wir hier eigentlich nicht :slight_smile:


#19

Zwenti, wen kümmert Metacritic? Ich bitte Dich.
Ich habe mir ein cineastisch präsentiertes Abenteuer erwartet, und DAS habe ich bekommen, Kritik kann man an dem einen od. andern sicher üben, ABER die Grafik ist sehr fein, der Soundtrack sehr gelungen, es sind ältere, überzeugende Chars und mal keine Muskelbubis, das Setting ist in sich stringent und ein feines Alternativuniversum. Was will ich mehr???

Und bzgl. Ninty - war bewusst so formuliert, außer dem Kern der Nintyfans gibt Zelda halt niemandem was. Sehe ich so.
Ich kann deiner Aussage

"Wer als leidenschaftlicher Spieler nichts bei Nintendo findet ist entweder ziemlich abgestumpft oder hat einen sehr mainstreamigen Geschmack. Ich möchte die Laytons, Phoenix Wright, Metroid, Marios, Fire Emblems, Zeldas, etc. pp. nicht missen. Und so gepolishte Spiele, wie bei Nintendo, findet man nirgends.

Hier hat man das Gefühl jeder fühlt sich angegriffen wenn man Sony kritisiert. Wenn ihr lieber Marken spielt, gerne! Mein Ding ist das nicht. Auch ich mag Uncharted, Bloodborne oder Ni no Kuni. Nur deshalb stelle ich Sony sicher nicht auf ein Podest! Jede Firma hat seine Vor- und Nachteile."

nicht folgen, ich spiele seit ca. 35 Jahren und war mal Nintyfan. Und ich bin weder abgestumpft und habe - auch - einen “mainstreamigen” Geschmack, ich sehe das als nichts Schlechtes. Ich fange mit Zelda, Phoenix, Laytons, Mario etc. nichts (mehr) an, deshalb heißt das aber auch nicht, dass ich diese Titel deswegen als schlecht sehe. Und bitte was sind “gepolishte” Spiele??? Was ist das? Glaubst Du, Folklore, Ghosthunter, Fear Effect, Primal, Ico, SotC, Tenchu sind SO “mainstreamig”??
Kritik ist an JEDER Firma berechtigt, aktuell zB Sony wg. der PS 4 pro und wg. der Modsgeschichte bei SKyrim/Fallout 4, was mich ziemlich ankotzt.
Und auch Zelda oder Metroid SIND Marken, ja was denn sonst??? Nintendo selbst IST eine Marke. Was ist daran schlecht? Ich versteh’s ned. Was ist an einer Marke schlecht???
Bei Cube bin ich gerannt und habe die US-Version vorbestellt, aber seit der Wii ist Ninty für mich unpackbar. Sorry. Diese Quasiattitüde “Topgrafik mindert Spielspaß” habe ich nie verstanden. Wäre die WiiU früher gekommen, hätte ich vielleicht zugegriffen.


#20

Ich seh schon, dass wird eine Diskussion im Kreis. Möchte nur klarstellen das ich Sony nie auf ein Podest gestellt habe und mein Spielegeschmack weit, weit weg vom Mainstream ist. Jeder Spieler muss schauen welcher Hersteller am besten zu seinen Vorstellungen von guten Spielen passt.