PC-Gaming


#122

Ich ärger mich jetzt gerade tierisch darüber die gtx 1070 gekauft zu haben. Im November hat es noch geheißen, dass es komplett offen ist ob 2019 überhaupt eine rtx 2060 erscheint. Jetzt soll sie auf einmal sogar schon im Jänner erscheinen und leicht besser sein als die gtx 1070 für den wohl gleichen Preis. :rage:


#123

du bist bei technik als konsument immer am kürzeren ende.

kaufst dir a cpu, wird 1 woche später schon ein neues modell angekündigt [muss net mal neue generation sein],
bei grafikkarten würd ich mir mit der 1070er aber zzt keine sorgen machen. ich hab sie auch und fahr damit gut.

solltest du im laufe des jahres merken, dass sie schwächelt, dann kannst ja beim nächsten blackfriday zuschlagen.

ich denke aber, dass die richtig anspruchsvollen spiele, die eine neue gpu verlangen, erst mit der neuen konsolengen erscheinen werden.


#124

Vermutlich ist es so und ich würde mich nicht so ärgern hätte ich die 1070 schon länger. Aber ich habe mir die erst kurz vor Weihnachten gekauft. Ich hätte mir aber auch denken können, dass der günstige Preis nicht von ungefähr kommt. ^^


#125

Ist echt ärgerlich aber sei froh, stell dir vor du hättest eine 1080 gekauft, die ist nicht viel stärker dafür viel teuerer :wink:

In welcher Auflösung spielst du? Bis 1440p sollte die 1070 noch bis zur neuen Gen. (Ende 2020) reichen.

Ich glaube aber das der Sprung bei der CPU heftiger sein wird.


#126

1920 x 1080


#127

na dann bist aber e gut dabei.


#128

Die hält dann eh noch eine Weile bis 60fps, weil im Grunde eh zu viel Power für 1080p.


#129

Naja die 1080 ist im Durchschnitt schon um 25% schneller. Das ist gar nicht so wenig. Ob es den Aufpreis von 100 EUR wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden.


#130

eher 150€ aber die GTX würd ich ab jetzt so und so nicht mehr kaufen.
Bei der Vorstellung der RTX2060 bei DF schien mir der Unterschied vernachläßigbar…hängt halt stark vom Spiel ab.

Meine (GTX1080) reicht gerade noch so für 4K Gaming im Konsolensetup, sprich ich spiele ein Tomb Raider in 30fps… mehr ist in den sehr hohen Einstellungen auch nicht mehr drinnen. Reicht aber auch, es ist so super stabil und sieht traumhaft aus.
AC Origins konnt ich noch (mit ein wenig Anpassung) in 45fps spielen, bei Odysse wird sich das wohl nicht mehr ausgehen.

Mehr Spiele müssten imo die Option bieten die Framerate flexibler zu gestallten (45fps wie bei AC wären doch auch auf Konsole ein Traum, perfekte Balance zwischen Leistung und “Verbrauch”) und natürlich die Auflösung skalieren (ab 1800p seh ich keinen Unterschied mehr auf normalem Sitzabstand, bei 1440p halt schon)


#131

4K Junkie! :grin:

Ich spiel mit der 1080 brav in FullHD und hab da eigentlich immer alles auf Maximum/60FPS.


#132

Na hoffentlich, drehn sich bei dir überhaupt die Lüfter? Ich würd DSR schon allein deshalb aktivieren, weil ich Angst hätte die Karte langweilt sich :wink:


#133

mit kanonen auf spatzen schießen. :stuck_out_tongue:


#134

FullHD und 144 FPS, das ist das was ich gern hätte, denn mein Bildschirm hat 144Hz. :crazy_face:


#135

bei den esports-spielen sicher möglich, bei “cineastischen” singleplayer-titeln ist das durch die bank nur selten bis gar nicht möglich, wenn ich die div benchmarks in erinnerung habe.


#136

Ich hab mir extra um 7€ Silent Hunter 5 gekauft und nicht mal das läuft flüssig auf mein Laptop.

Die ganze Prozedur erinnert mich so an meine besten PC Tage vor Jahren.
Man freut sich auf ein Spiel und dann läuft nicht richtig und man ärgert sich nur noch, willkommen beim PC spielen.:sweat_smile:


#137

Außer E-Sport Titel spielt man ja auch keine Spiele am Laptop. :face_with_monocle:


#138

Wieso? Gibt doch auch Gaming Laptops, glaubst wer sich sowas kauft spielt dort nur E Sport Titel?


#139

Naja…meine Meinung: als PC Gamer würd ich mir auch nie nen Laptop zum Zocken kaufen. Die Dinger halten einfach nicht lange genug bzw sind anfälliger für Macken.

Aber der Hauptgrund ist unter anderem, man hat in nem Desktop PC mehr Platz um stärkere Power und entsprechende Kühlung unter zu bringen. Zudem will ich auch beim PC nen grossen gscheiten Bildschirm haben.

Kurz um: mehr Power, bessere Wartung - ich würd mal keck behaupten - als PC Gamer baut man sich nen Desktop auf dem man zockt. Und ich denk sas wollt @Menotar mit seinem Post sagen.


#140

Das wollte ich sagen.
Natürlich kann man auf einem Gaming Laptop auch ordentlich spielen, aber das muss man wollen und ist kein Vergleich zu einem ordentlichen Desktop-PC (Power im Haus, geiler Bildschirm, passende Tastatur die nicht heiß wird).

Für meine Frau haben wir einen neuen Gaming Laptop gekauft und sie spielt darauf Two Point Hospital. Weiters wird dann auch noch LOL, WoW und Rocket League drauf kommen, damit ich den auch einmal zu einem Freund für eine Zockersession mitnehmen kann und nicht umständlich meinen Desktop-PC schleppen muss. :wink:


#141

Haha großartig;