PC-Gaming


#61

Virtualbox virtualisiert auch die Grafikkarte; du musst unter Win98/WinXP keine Nvidia Treiber installieren. Meines Wissens zumindest nicht.

Für XP kann ich das bestätigen, für Win98 habe ich das nicht ausprobiert. Ob alle Spiele dann flüssig laufen, hängt dann vom Gastsystem = deinem Notebook ab.

Ich habe vor 2 Jahren No one lives forever noch einmal gespielt, weil ich mir die Patcherei unter Win10 nicht geben wollte.


#62

#63

Cloudpunk - Announcement Trailer

In der pulsierenden Cyberpunk-Metropole Nivalis hast du es als Kurierfahrer für Cloudpunk Inc. mit den unterschiedlichsten Charakteren zu tun, von Menschen über KIs bis zu Androiden - und alle haben ihre eigene Geschichte zu erzählen.
VERÖFFENTLICHUNG:2019, ENTWICKLER: ION LANDS, PUBLISHER: ION LANDS

Hoffentlich wird das Gameplay so cool wie die Szenerie wirkt.


#64

hab vor kurzem einem freund einen pc um 2,5K zusammengestellt, aber die richtige herausforderung ist einen 4K monitor mit g-sync zu finden der nicht um die 900€ kostet und halbwegs was taugt ^^ da freu ich mich schon auf den anderen pc den ich derzeit zusammenstelle für rund 1,2K ohne 4K :smiley: wird bestimmt einfacher…

falls jemand vorschläge hat wäre ich sehr dankbar :grin:


#65

Neben der Switch Version erscheint R-Type Dimensions EX auch auf Steam. Bis 5. Dezember mit 20% Rabatt auf Steam.

Die Coin-op-Klassiker R-Type & R-Type II gibt es jetzt gemeinsam auf Steam! Kämpfe dich durch alle 14 Bydo-verseuchten Level – in Retro-2D-Grafiken oder wunderschönen 3D-Grafiken – und wechsle jederzeit mit nur einem Tastendruck zwischen den beiden. Die neuen 3D-Grafiken werden durch komplett neu strukturierte Arrangements der zeitlosen Musikstücke von R-Type begleitet! Das klassische Gameplay bleibt unberührt, während der neue endlose Spielmodus kontinuierlichen Fortschritt vom Spielstart bis zum letzten Boss ermöglicht. Diesmal wird der Bydo dir nicht entkommen! Beide Spielmodi können als Einzelspieler oder im lokalen Multiplayer gespielt werden. Reiß dich zusammen, rette die Erde und zerschlage das böse Bydo-Imperium!

Laut Beschreibung kann man zwischen einem 2D und Pseudo 3D Modus wählen, mehreren Modi und neuem Zeitlupenmodus.

Quelle: rockpapershotgun.com


#66

pfu - da bin ich hin- und hergerissen; wüsst nicht für welche plattform ich es mir besorgen sollt’…


#67

das Problem habe ich als nicht Switch Besitzer nicht! :wink:


#68

Al Lowe verkauft Source Code seiner Spiele vía ebay.

Quelle: Leisure Suit Larry’s creator lists source code collection on eBay - Polygon


#69

Das bisherige PS exklusive Spiel Journey scheint es auf den PC zu schaffen. Zumindest ist es im Epic Games Launcher mit demnächst gelistet.

Wenn ich den Launcher nicht schon wegen Shadow Complex installiert hätte, würde ich das beim Release vermutlich nachholen. Ich bin gespannt, ob weitere Konsolen Entwickler dem Beispiel folgen werden.

Mich würde es freuen.

Journey on Windows PC will be distributed by Annapurna Interactive and will be available to purchase on the newly launched Epic Games Store, though a release date is not currently set.

Quelle: polygon.com


#71

Ende Jänner veröffentlicht der Civ 5 Designer John Shafer sein urspünglich auf Kickstarter finanziertes Spiel Jon Shafer’s At the Gates auf Steam.

Quelle: After seven years, Civ 5 designer finally dates new project At the Gates • Eurogamer.net


#72

Und schon fündig geworden?
Um € 900 ist schon eine Herausforderung. Schon ein guter nicht G-Sync Monitor in 32" kostet knapp € 700.


#73

hab dann den hier genommen…

Acer Predator XB321HKbmiphz 81 cm (32 Zoll) Monitor (HDMI, USB 3.0, 4ms Reaktionszeit, Höhenverstellbar, NVIDIA G-Sync) schwarz/rot Acer Predator XB321HKbmiphz 81 cm Monitor schwarz/rot: Amazon.de: Computer & Zubehör


#74

Nettes Ding, vor allem um den Preis muss man den kaufen. Wenn ich dran denke das ich vor 2 Jahren für meinen 4K Monitor 799 gezahlt habe und das ohne irgendwelche Sync Geschichten.


#75

ja, aber wenn ich jetzt überlege dass ich mir bei den cyber days einen neuen 4k hdr 60” tv 2018er modell von sony um 850 gekauft habe ist es schon ein wahnsinniger preisunterschied. in dem direkten vergleich sind die monitore verdammt teuer :sweat_smile:


#76

Ja, aber das kann man nicht wirklich mit einander vergleichen. Beim PC sitzt meistens 30cm nah am Monitor, da sind PPI wichtig. Mach das am 60“ :stuck_out_tongue_winking_eye:, außer das dir den Nacken verengst kannst auch noch die Pixel zählen gehen (übertrieben gesagt). Inputlag ist auch um ein vielfaches höher bei TV Panels, auch im Gaming Mode. Mein 4K hat 1ms Inputlag und mein 4K TV hat 18ms. Wird bei einem Rundenbasierten RPG egal sein, aber bei Actionspielen oder Egoshootern eher nicht. Ich merke den Unterschied sehr stark wenn ich FF14 am TV spiele, da ich da die Maus verwende. Da ruckelt der Mauszeiger immer leicht bzw es fühlt sich einfach nicht so flüssig an, wie am Monitor.
Farbentreue, Kontrast, Blickwinkelstabilität, all das ist, im Normalfall am Monitor besser, außer du hast einen top TV allá Samsung um € 2500 bei 60“, die sind da genauso gut, wenn nicht noch besser. Aber das ist halt alles Mäusmelken, viele merken ja nicht einmal den Unterschied zwischen 30 und 60 FPS :wink:.


#77

Findest? Da musst aber schon extrem blind sein…

Wobei, ich merke keinen großen Unterschied zwischen 1080p und 4K…


#78

Das kommt halt extrem auf das Größe - Entfernungsverhältnis an aber auch Anti Aliasing kann da viel ausmachen.

Was stimmt ist das der Unterschied, dafür das es viermal soviel Pixel sind, die sehr viel mehr Leistung brauchen, eher klein ist.
Steigt man von 40“ fullHD auf 65“ UHD um wird man eher das Gefühl haben das jetzt fullHD Inhalte schlechter aussehen als vorher.

Bei der Framerate liegt für mich der der Sweetspot bei 45fps. Da hab ich schon diesen super flüssigen Eindruck und einen Unterschied zu 30 aber kaum einen zu 60fps.
Versteh nicht warum man das nicht auf Konsolen nutzt und immer nur 30 oder 60 macht.

Aktuell seh ich’s beim neuen Tomb Raider, 4K@30 wirken perfekt, ich stell dann auf 1440p@50 (gibt hier nur 30, 50, 60) und Boom, oha was man vorher für perfekt flüssig hielt relativiert sich extrem. Aber obwohl ich weiß das es unvernünftig ist spiel ich in 4K@30. Dieser kleine Tick mehr Schärfe, die Pixelgenau ist macht mir einfach Freude und solange die Framerate stabil ist gewöhnt man sich ohnehin in wenigen Minuten dran.

Mir fällt aber auch schlechtes Framepaceing auf, lieber echt stabile 30 als 60 die alle paar Millisekunden ein Frame verlieren, weil das Gerät am Leistungsmaximum schuftet.

Ach ja wegen PC Bau, mit neuen Konsolen wird es einen Sprung bei der nötigen CPU Power geben. Für heutige AAA Spiele reichen teilweise mitteläßige i3 Kerne aber auf jedenfall ein i5.
Einen i7 kauft man sich ja nur weil man möglichst das Beste haben will aber selbst meiner mit 5 Jahren auf dem Buckel ist nur zu 20-30% ausgelastet. (Aufwendige Strategiespiele ausgenommen aber bis auf Coties Skyline spiel ich nur Konsolensoiele)


#79

Ich kenne ein paar Leute in meinem näheren Umfeld die gerne zocken und die meinen sie kennen den Unterschied nicht. Vielleicht reden sie es sich auch nur ein :wink:. (30/60 FPS)

Den Unterschied zwischen 1080p und 4K merke ich schon. Vorallem eben am PC da ich da näher am Geschehen sitze. Spiele ich am TV fällt der Unterschied geringer aus. Am ehesten nehme ich das an den Pixeltreppchen war, die in 4K natürlich weniger auffallen (ohne AA wohlgemerkt).


#80

Den Unterschied bei der CPU bemerkst im Moment ja nur bei den Grafikkarten. Ein i3 wird keine 2080ti stemmen können, auch keine 1080ti oder Titan. Für ein 1080p Gerät wird er ausreichen, da ja „nur“ eine 1060 oder 1070 darin werkelt. Zukunftssicher ist er nicht und daher empfehle ich als Sweetspot immer einen anständigen i5. Der kostet einen Hunderter mehr, aber den kann man über 2 Grafikkarten Generationen mitnehmen, ohne den ganzen PC auswechseln zu müssen. Sehe das im Moment bei einem Freund von mir, der hat noch einen Sandy Bridge i5 (den Stärksten von damals) und hat nun erst das Bottleneck, da er sich nun eine 1080ti eingebaut hat.

Bzgl den FPS so bin ich auch ganz bei dir. 45FPS sind perfekt und fallen nicht mehr so stark ins Gewicht. Vorteil beim 4K am PC ist halt das kein AA mehr brauchst. Bei 1080p hingegen ohne AA, bekommst Augenkrebs :stuck_out_tongue_winking_eye:.


#81

Ich spiel alles auf TV (daher ist meine Pixeldichte bei 65" ja geringer). Zusätzlich AA ist auch bei 4K nett, hängt halt auch ein wenig von der Geometrie ab. Meistens reicht halt schon FXAA bei 4K.

Jedenfalls bin ich stark dagegen in den nächsten 5 Jahren 8K zu pushen, ich glaube damit würde sich die Industrie keinen Gefallen tun.

@chillmoreman
In den nächsten Jahren kann ich evtl. mein Setup etwas ändern und flexibler gestallten. Ist der Monitor für dich? Auf was spieltest du vorher und wie ist der Unterschied? Kann der was?