Österreichische Fußball-Ligen 2018/2019 (Meisterschaft und Cup)


#161

Don Didi wieder bei Rapid tut der Liga gut, ansonsten ist das mir als " Violetten" egal!
Rapid hat momentan nicht den Kader für weit vorne, wenn ich mir allein Dany Alar ansehe, der war bei Rapid schlecht, dann bei Sturm super, und jetzt wieder bei Rapid eine Vorgabe, keine Ahnung an was das liegt?
Der Rest bestenfalls Durchschnitts Stadionbad Kicker…die haben bloß Glück das die Liga hinter Salzburg nicht so stark ist.
Und ich hoffe für meine Violettem das für den Fall des Falles schon an einer Rückkehr von Peter Stöger gearbeitet wird…


#162

Stimmt… was macht eigentlich Stöger? Gar nix? Urlaub?

Kühbauer wird zumindest mal von den Rapid-“Fans” vergöttert. Egal, ob Ultra oder Vip. Schaun ma mal, was der alte Grandscherm aus der Mannschaft rausholt.


#163

Stöger will D oder E.


#164

verständlich.


#165

Charakterlich finde ich es schwach das Kühbauer mitten unter der Saison einfach wechselt, darf ein Spieler auch nicht, sollte bei Trainern auch nicht der Fall sein, auch wenn es für Kühbauer natürlich eine Herzensangelegenheit ist.
Wobei, wenn ich schon zweimal abgelehnt wurde, würde ich es nicht mehr machen.
Mal schauen was er erreicht, recht viel hat er ja nicht vorzuweisen, verstehe deshalb auch nicht warum soviele Kühbauer wollten, Wunder kann er auch keine bewirken, Titel wird es dieses Jahr auch keiner werden, und nächstes Jahr wird dann die Luft raus sein und es kommt wieder ein neuer Trainer.
Was ich aber immer lustig finde sind die doofen Sprüche, vorallem von vielen SCR Anhängern (Freunden, Kollegen, etc.) RBS kauft die Liga kaputt, etc…was macht den Rapid?
Nach Canadi jetzt ja schon die zweite charakterlich schwache Traineraktion.
Spieler kaufen sie genauso aus Altach, Sturm, etc., Problem ist halt bei Rapid sie haben halt genauso wie die restlichen österreichischen Vereine alle nur Durchschnittsspieler, da kann man solange RBS mitspielt, nicht oft eine Meisterschaft holen.
Aber ich bin shcon gespannt was Kühbauer und die Mannschaft zusammenbringen, nach X Trainern seit 2008 glaube ich kaum das es recht viel besser wird als die letzten 10 Jahre.


#166

ich denke nicht, dass man das so einfach vergleichen kann. für spieler gibt es nun mal das reglementierung für die zwei transferfenster; bei trainern nicht.
im gegensatz dazu haben spieler auch einen leiwanden, gesicherten arbeitsplatz, während trainer jeder zeit vor die tür gestellt werden können, wenn es sportlich nicht passt.
unterm strich aber auch ziemlich einseitig rapid/kühbauer die alleinige “schuld” zuzuschieben. um einen vertrag einvernehmlich zu lösen braucht es immer noch das okay der gegenseite. stp hätte darauf bestehen können, dass kühbauer seine verpflichtung einlöst.


#167

Ich finds einfach stillos, wie auch damals bei Stöger, dass Verträge oftmals nichts mehr wert sind.
Und auch ein Spieler kann zum Invaliden werden und dann ist im ärgsten Fall die Karriere zu Ende.


#168

Warum das im Vertrag nicht festgelegt wird, dass ein Wechsel zu einem österreichischen Verein innerhalb der Saison nicht möglich ist. Super lächerlich, aber am Ende dea Tages, wird auch ein Didi Rapid nicht helfen können, nicht mit der Führung, nicht mit den Spielern. Kein Klopp, kein Guardiola könnte denen helfen.


#169

Kühbauer hatte keine Ausstiegsklausel, ein Wechsel war ohne Zustimmung von St.Pölten also weder innerhalb Österreichs noch sonst irgendwohin möglich. Jetzt Ablöse zu kassieren wird dem Verein wohl lieber gewesen sein als ihn im Sommer (wo sein Vertrag geendet hätte) gratis ziehen zu lassen.
Wobei ich die Unzufriedenheit natürlich verstehen kann.


#170

4 Niederlage in 1 Spielen, 0:2 beim Tabellenletzten und der Lehrling Letsch darf weiterrumwursteln. Austria ist und bleibt lächerlich, aber Fehler werden im Führerbunker natürlich nicht eingestanden. Der Typ hätte nie was bei uns zu suchen gehabt. Hauptsache unter der Wo Pappn aufreißen.
Witzfiguren.

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Wirbel-um-LASK-Stadion-Ein-Eigentor-fuer-die-Stadt;art4,3032776


#171

Richtig so:
https://derstandard.at/2000089561203/Bundesligaklubs-wollen-Punkteabzug-bei-Ausschreitungen


#172

Das wäre eine sinnvolle Neuerung.


#173

… und was macht rapid? gegen die maßnahme stimmen. irgendwie verständlich, denn dann müsste man ja auch mal ernsthafte sanktionen überlegen. die opferrolle kann man dann weiterhin spielen - wird aber nichts bringen…
hartberg und sturm enthalten sich der stimme, alle anderen dafür.


#174

Rapid vor dem Spiel: “Wir müssen brennen”, nach dem Spiel sind’s abgebrannt.
Austria vor dem Spiel: “Wir müsse Tore schießen”, derzeit 01 hinten.
Toll die Wiener Möchtegerngroßklubs.
Geniert’s euch beide.


#175

grünwald mit der regenbogen-kapitänsschleife als statement gegen homophobie, und was macht der gschissene mitn mikrophon und die UST? „schwuler sk sturm“ anstimmen…


#176

30 Min ein Mann mehr, und zu blöde. Armutszeugnis.
Vorsänger sind sowieso blöd.

AMAS verlieren nach 3:1 daheim 3:6(!) gg BWL. LOL.

Hahahaahahaha, Muhr spricht von “attraktiverem Spielstil”, was nimmt der bitte?
Das ist der gleiche Orschkick wie unter Blenderfink.
Letsch, Muhr, Buchhalter, restliche Führung, hauts euch endlich über die Häuser.
11 Tore in 12 Spielen. Ohgsandelt ist das. Witzfiguren.


#177

Seiner Meinung nach sei die Mannschaft einfach nicht besser. “Sie kaufen seit Jahren schlecht ein, begreifen nicht, dass ein Plus im Transfer-Budget ein Minus an Punkten in der folgenden Saison bedeutet. Fußball verstehen sie einfach nicht”, redet sich Dokupil in Rage.

hear, hear! :bowing_man: :pray:
ein hoch auf ihn!
erinnert mich an seine zeit in den 90ern: “wer macht die taktik für das spiel? unser trainer dokupil!” (mit der melodie von dem schlümpfenlied)


#178

Wiener Sportklub bekommt neues Stadion, schön und gut aber wo wie was wann spielen die sportlich gesehen die nächsten Jahre, dass man solch Beträge genehmigt / rechtfertigt?


#179

not sure if serious… du tust dir ja beim vereinsnamen schon schwer :stuck_out_tongue_winking_eye:

a) das sind doch eh peanuts im vergleich zu dem was die beiden „großvereine“ hinten rein geschoben bekommen…

b) der sportclubplatz ist der älteste noch bespielte erstliga-platz österreichs. ein stück (fußball)kultur.

c) kein neues stadion sondern 1 neue tribüne und sonst sanierungen einer teils sehr maroden bausubstanz.

d) abgesehen davon hat der WSC deutlich mehr zuseher als ein durchschnittlicher zweitligist und so mancher ehemalige erstligist. ohne die austria- und rapid-spiele hätte wohl auch die admira einen niedrigeren schnitt.


#180

Saudumme Parasiten.