Max Payne (PC, PS2, Xbox, GBA ua)

Weil mir das Spiel gerade zufällig durch den Kopf ging…

… Release der PC-Version war am 23. Juli 2001. Der Klassiker feiert also sein rundes 20er Jubiläum.

Ich würd das gerne zum Anlass nehmen und über den ersten Max Payne ein bisserl reflektieren.

grafik

Die Meinungen damals waren geteilt.

  • Die einen waren gehypt, weil das Gameplay so „John Woo-esque“ war.
  • Die anderen kritisierten die kurze Spieldauer für einen Vollpreistitel (in der heutigen Zeit eher ein Plus-Punkt mMn)

Mir sind von dem Spiel v.a. diese Dinge in Erinnerung geblieben:

  • die Comic-Cutscenes mit der sympathischen Narrator-Stimme, die einfach keine einfachen Sätze rausbrachte und somit alles sehr, sehr stimmungsvoll rüberbrachte.
  • das leiwande 3D-Gameplay und wie cool - wirklich Hollywood-like - man sich in Zeitlupe um die Gegner kümmern konnte.

  • die Albtraumsequenzen, die wirklich abltraumartig zu spielen waren, und die damit verbundenen Selbstanspielungen ein Computerspiel zu sein

Was ich mich erinnern kann, war das letzte Level dann ein bisserl eine „Tour de force“, aber unterm Strich, siehe auch all die Erinnerung, die ich noch habe, ist es dennoch ein Spiel, das in unserer Gamer-Welt einen Eindruck hinterlassen hat. Man erinnere sich nur an all die Games, egal welches Genre und Setting, die dann plötzlich eine Zeitlupen-Funktion hatten…

Nicht unerwähnt lassen möchte ich den GBA-Ableger, den ich eigtl nicht für möglich gehalten habe. Persönlich besitze ich die Cartridge nicht, aber ich konnte es einmal anspielen und es war für die Plattform und die Zeit eigentlich sehr gelungen (va das alles gevoiced war iirc).

1 „Gefällt mir“

Yep, wobei mir Teil 2 dann noch besser gefallen hat, und „Late Goodbye“ von POTF war einfach unvergesslich. James McCaffrey als Sprecher war einfach genial. The Flesh of Fallen Angels … und dazu bissl nordische Mythologie … Ragnarök.

1 „Gefällt mir“

Ja, Teil 2 oder war einfach wie gut gereifter … Wein oder Speck.

1 „Gefällt mir“

Den 2. Teil habe ich ein drei mal durchgespielt und hätte Lust auf ein viertes mal. Muss mal schon ob das heutzutage noch auf einem modernen PC läuft.

Könnt ihr euch noch an den Kinofilm erinnern? Eine der wenigen passablen Spielverfilmungen zur damaligen Zeit.

Ja, leider, Wahl und Kunis Jahrhundertfehlbesetzungen, die hätten lieber McCaffrey und Kurylenko als Mona nehmen sollen, der Film war halt auf dem Niveau eines TV-Films.

Erster Teil war Atmosphärisch unfassbar dazumals. Hab’s am PC und auf der PlayStation 2 gespielt, die Nachfolger hingegen fanden nie den Weg ins Laufwerk.

Ich habe Max Payne 1 gespielt, war damals wirklich gut.
So richtig gut fand ich aber erst Teil 2, der hat wirklich einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen, sensationelles Spiel.

Die PS2-Umsetzung von Max Payne wurde damals ja von Rock Star Vienna entwickelt. Das waren noch Zeiten :smile:

2 „Gefällt mir“

Maxi ist einfach:

  • Nacht, Regen, Wind, Schnee
  • Großstadt
  • Lederjacke schwarz
  • 20 Waffen in der Jacke
  • Mona
  • James McCaffrey
  • Harte Typen
  • Elegante Shootouts

Nichts anderes. :point_up_2:

Was mich wieder erinnert, dass anno dazumal ein Layouter für die Printausgabe von Gamers.at bzw Consol.at ein ehem Rockstar Vienna Mitarbeiter war. War eine coole Socke.

@CarolusRex deswegen hab ich mp3 dann nie wirklich gespielt.

1 „Gefällt mir“

Das war die Xbox Version. Die PS2 Version war Toronto.

Ich habs 2009 als MP3 angekündigt war relativ schnell mit Teil 2 zusammen gespielt. Atmosphärisch war es damals auch noch und mit Ausnahme des Alptraumlevels auch richtig gut zu spielen.

1 „Gefällt mir“

Ich fand es bei teil 1 lustig das max payne beim spielen durchgehend den gleichen verkrampften blick hatte :grinning:

Teil 1 ist mir noch sehr gut in erinnerung. Ich war ja nie wirklich ein PC gamer aber in dem Jahr als MP erschienen ist spielte ich 3-4 spiele am pc mit maus und tastatur und mp war eines davon. Zu der Damaligen zeit war das spiel mit der Bullet time einfach was neues und ich liebte es.

An teil 2 kann ich mich nicht mehr so erinnern, weiß nur noch das ich es super fand.

Ich fand teil 3 auch richtig gut. Ich würd alles für ein PS5 remake geben oder generell nen neuen teil.

Einfach durch die level ballern mit bullet time und Style :heart_eyes:

Aber bitte nur von Remedy, Rockstar kann es nicht.

Ah Teil 3 war schon auch richtig gut!

1 „Gefällt mir“

War eine Katastrophe für mich, ein der Lächerlichkeit preisgegebener Max, der in Unterhosen und im eigenen Erbrochenen liegt (er war nie Alkoholiker), dann eine Aggroglatze hat, im Hawaiihemd rumläuft und andauernd winselt, dazu schwerfälliges Gameplay (gepanzerte Gegner mit ballistischen Schilden führen das gameplay der Vorgänger ad absurdum), wo Max die 2. Waffe rumschleppt wie ein gebrechlicher Greis, Stellen, die schlicht unfair waren, versifftes Slumsetting mit spekulativer Gewalt (und kein heroic bloodshed a la Woo), Sonnenlicht (geht in MP gor ned) und ein absurdes Ende inkl. Verstümmelungen.
Ein Desaster wie nur was.

Ja, MP3 war für mich auch kein richtiges MP. Tageslicht ist halt NoGo, sonst ganz nett…

1 „Gefällt mir“

Ich fand teil 3 anders aber toll.

Hätte sie nicht etwas „neues“ gewagt hätten alle rumgejammert das es immer das Gleiche ist.

Ich sag ja nicht das teil 3 besser ist aber es war zumindest klasse!

1 „Gefällt mir“

Es ruiniert halt das elegante gunplay zu einem schwerfälligen Gehumpel und zerstört die „new noir“-Atmosphäre. Neues hätte einfach ein 3er mit Max und Mona sein müssen, die unter dem Mobstern und Korruptionisten aufräumen.

Diese Etwas ist nicht Max, das ist Aggromagnum do Brasil.

Fand MP3 auch super. Und ein würdiger Nachfolger zu Teil 2.

unter seiner führung entstand ua die gba-version von max payne.