Hip Hop/Rap

#41

Boah wie mich dieser Autotune scheiss nervt mit diesen trap beats und langweiligen texten die jeder 12 jährige schreiben kann…

2-3 lieder gehen ja klar aber mittlerweile macht es gefühlt jeder… und es hört sich alles gleich an.

Shindy hat gestern ein Lied rausgebracht…

1 Like

#42

Ja, das finde ich ziemlich schlimm. Kann ich nicht viel damit anfangen.

0 Likes

#43

Bushido kann jetzt das Land verlassen…

Ich Wünsche niemanden etwas schlechtes aber Bushido hat alles verdient was jetzt auf ihn zukommt.

Capital Bra und Samra haben EGJ verlassen.

Bushido steht jetzt unter Polizeischutz :joy::joy:

Arafat ist im Knast und sein neues herrchen Ashraf ist wohl sehr sauer auf Bushido weil er komplett auspackt…

Bushido hat 15 jahre lang alle fertig gemacht weil er Schutzgeld bezahlt hat an den A.Chacker clan… danach zum nächsten noch grösseren Clan geflüchtet… nun unter Polizeischutz…

Dieser Typ ist einfach nur ein Untermensch genau wie die ganzen Clan brüder…

0 Likes

#44

Auch wenn von dir sicher nicht so gemeint, würde ich dir gerne, auf grund der geschichtlichen Belastung, die dem Wort anhängt, nahelegen den Begriff „Untermensch“ nicht zu verwenden.

0 Likes

#45

Habe es gerade gegoogelt. Das war mir nicht bewusst.

Meine Auffassung von „Untermensch“ war eher so in der art ein Characterloser mensch der anderen schlechtes tut…

Das Wort Untermensch habe ich komischerweise in der „Rap“ welt aufgeschnappt von menschen mit migrationshintergrund.

1 Like

#46

Kp will auch nur informieren.

0 Likes

#47

Also als Außenstehender fällt es schwer, dass ganze zu beurteilen, warum, weshalb Bushido jetzt mit der Polizei zusammenarbeitet. Geht es um den Schutz seiner Familie, aus Angst wer weisst das schon. Was da aktuell passiert hat halt nichts mehr mit Rap zutun. Samra hat Potenzial, er soll sein Ding machen, mit Capital kann ich nichts anfangen, sein Hype ist da, aber der wird nicht immer da sein, dürfte so einen Haftbefehl Effekt haben das ganze. Es ist immer wieder interessant wie das ganze einen entertaint. Ich glaube bis heute, dass die alle zusammen gehören, egal ob noch so verfeindete Rapper, Clans und Medien. Bushido weiss wie man Geld macht und ich denke, dass vieles davon ein abgekatertes Spiel ist, durch und durch geplant.

0 Likes

#48

Das denke ich nicht. Bushido hat sich einfach mit den falschen eingelassen.

Er ist schon ein Genie den nachdem er merkte das es mit arafat bergab geht und er keinen schutz mehr hat gab er sich im internet als Familienmensch usw. Das war genau zu dem zeitpunkt.

Ich finde es Lustig das er sich jetzt als armes opfer gibt… der typ hat mit seinem rücken alle fertig gemacht. Als menschen verachte ich Bushido.

1 Like

#49

Freund von mir hat letzte Woche eine neue Single veröffentlicht.

https://youtu.be/yaGSMM_T7aU

1 Like

#50

Ja Ruhrpott AG hab ich früher viel gehört. Leider ist mittlerweile einer der Rapper dieser Formation der Galla verstorben. :cry: Seine letzte Platte “Swing Kid” ist auch nicht uninteressant zu hören, besonders wenn man ein wenig Bezug zu RAG hat.

1 Like

#51

Ich hör seit den frühen 90ern viel und gern HipHop/Rap. hehe “Naughty by Nature”, die erste Fanta4 und Advanced Chemistry waren so meine Initialzündung. Höre mittlerweile viele Ausformungen dieser Musikrichtung von alternative HH mit Hirnschmalz, schätze aber auch die hohe Kunst der tiefen Schläge in den dreckigeren Ecken vom HipHop. Eine interessante Berliner Gruppe möchte noch erwähnen, die ich wirklich gern hab die “Xberg Dhirty6 Cru”. Einer der Rapper der Patric Catanic (aka Ill Till) ist ein interessanter Musiker, der früher bei den Puppetmastaz (auch eine lustige Truppe) mitgemacht hat.


1 Like

#52

@rogerdirp Danke für deine Posts, neue Tipps sind immer willkommen :slight_smile: - das mit Galla ist wirklich schade, find die ganze AG immer noch klasse…

1 Like

#53

Sehr gerne. :grinning: Bin grad so am Einlesen in die einzelnen Threads und bin erstaunt wieviel Interessantes und für mich Neues hier zu finden ist. So als Nächstes werd ich mal im Game-Soundtrack-Thread rumstöbern…auch spannend :wink:

2 Likes

#54

Gestern hat die Wiener Rapperin Yasmo ihr neues Album “Prekariat & Karat” released. hehe da habe ich gleich mal einen Impulskauf getätigt und gestern die Platte ausgiebig durchgehört. Und ja ich mag das Album. Ich hatte beinahe vergessen, dass ich durchaus einen soft spot für HipHop-Acts mit Live-Bandbegleitung habe. Man merkt auch ihren Hintergrund als Poetry-Slammerin finde ich. Die Reime wirken auf mich sehr dicht gesetzt und ausgefeilt.


Ahja und wen ich schon bei weiblichen MCs bin: Wer mich auch eine im letzten Jahr ohrentechnisch erfreut hat ist die Rapperin Lady Leshurr. Ich schätze ihren Reimstil und ihre zum Teil schön flippigen Videos.

2 Likes

#55

Ganz auf die Schnelle: Biz Markie mit “Haters”…weil er so schön singen kann. :grin:

0 Likes

#56

Wen ich auch immer mochte sind die “Kinderzimmer Productions”. Quasimodos Beats sind über weite Strecken schön sperrig. Hier eine leichtgewichtigere Nummer: “Doobie”


Und ja was ich nicht wußte und worüber ich auf youtube gestossen bin: Auch mit dem Radio Symphonie Orchester des ORF gabs mal ein Konzert. hach wär ich gern dabei gewesen. :hushed:

…ja gibts leider nimma, wobei der Textor noch ein Solo-Album rausgebracht hat, soweit ich weiß…
0 Likes

#57

von kinderzimmer productions kenn ich genau ein lied…

…und ich hab in meinem leben noch nie gras geraucht. ^^
aber über das lied bin ich in htl-zeit rund um die jahrtausendwende gestolpert, da hab ich alles mögliche gehört.

was mich zu einem anderen lied aus der zeit bringt (auch zu dem thema):

1 Like

#58

@kinderzimmerproductions: hihi ja das war die allererste Nummer, die ich mitbekommen habe von den Beiden. :slightly_smiling_face:
@milo: ah nice…kannte ich nicht…ist raptechnisch schön flott unterwegs der Milo.

0 Likes

#59

Ist einer von den Schönheitsfehlern.

0 Likes

#60

ahja die gabs ja auch. Die sind damals total an mir vorbeigegangen…keine Ahnung warum…gleich mal auf youtube nachlauschen. :headphones:

0 Likes