He-Man and the Masters of the Universe

Die Masters of the Universe stehen auf jeden Fall vor einem Comeback! Neben dem kommenden Kinofilm und der Netflix-Serie Masters of the Universe: Revelation von Kevin Smith wurde heute auch noch eine weitere Masters of the Universe CGI-Animationsserie für Netflix angekündigt. Während Smith an einer direkten Fortsetzung der Originalzeichentrickserie (1983-1984) arbeitet, soll die CGI-Produktion hingegen ein eher ein Reboot mit frischen Blickwinkel sein. Die Drehbücher stammen von Bryan Q Miller (Arrow, Smallville) stammen, House of Cool sowie CGCG (Trollhunters) werden die Serie animieren.

https://twitter.com/NXOnNetflix/status/1207359876571095041?ref_src=twsrc^tfw|twcamp^tweetembed|twterm^1207359876571095041&ref_url=https%3A%2F%2Fstadt-bremerhaven.de%2Fbei-der-macht-von-grayskull-netflix-kuendigt-neuauflage-von-he-man-and-the-masters-of-the-universe-an%2F

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Masters of the Universe: Revelation (Netflix)

Trailer zur kommenden CGI Serie:

Ich enthalte mich mal einem Kommentar… :laughing:

die haben schon gewusst warum sie Zwei Serien machen! den Stil find ich gar nicht so schlecht dür 3D aber, aber, aber,

Ich werd halt alt…

Das läuft alles so schnell ab und für die Effekte ist eine Epilepsiewarnung Pflicht. :laughing:

Wo bei die ganzen Troll hunter Sachen schon gut sind aber nein…

Bereits am 16. September wird die neue Animationsserie bei Netflix starten!

Handlung:

"Auf Eternia, dem ersten Planeten der Schöpfung, erhebt sich ein dämonischer Tyrann: Skeletor! Mit dunklen Armeen unter seinem Kommando ist Skeletor auf dem Vormarsch, um Eternias Königreiche einzunehmen und den ultimativen Preis – Schloss Grayskull – zu kassieren, die antike, mysteriöse Festung, der nachgesagt wird, die größte Macht im Universum zu beherbergen. Nun kommt es auf He-Man und sein Team an mutigen unerfahrenen Helden an, Skeletor aufzuhalten und den Frieden wiederherzustellen. Beide Seiten marschieren mit verzauberten Waffen der Macht auf, wodurch sie in die Meister der ursprünglichen Mächte des Universums verwandelt werden. Nun heißt es Meister gegen Dunkler Meister, He-Man gegen Skeletor – der Kampf um die Herrschaft über Eternia, Schloss Grayskull und das Schicksal aller. Wer wird am Ende der Meister des Universums sein?"

Trailer:

WTF?!?

Da mach ich mal einen auf @CarolusRex :face_vomiting: :face_vomiting: :face_vomiting: :face_vomiting: :face_vomiting:

2 „Gefällt mir“

Netflix weiß warum sie die Kommentare deaktiviert haben. :sweat_smile:

Beim 1. Shot dachte ich noch „sieht eh gut aus?“ und dann eine Katastrophe nach der anderen…

Wer kommt auf solche Ideen?

1 „Gefällt mir“

Ganz anders, frisch und echt gut, aber das… nicht meine Masters.

Zuerst entstellen sie She-Ra, jetzt He-Man, was kommt als Nächstes, Ghostbusters wird zur Kindershow?

Na gut - He-Man war aber auch wirklich immer eine Kindershow :wink:

Ging mehr darum, was ändern sie noch alles ins Negative, egal was es vorher war?

Ääähm… ich freu mich drauf. :grin:

2 „Gefällt mir“

Nein, das muss wirklich nicht sein!!!

Zielgruppe sind wohl eindeutig eine neue Generation an Kindern. Kann mir nicht vorstellen, dass das jemand gefällt der die alte Serie schon gesehen hat.

Wirkt auf mich mehr wie Power Rangers als nach Masters of the Universe

2 „Gefällt mir“

Das ist halt He-Man für die Fortnite-Generation. Das Design der Figuren ist jenem des Erfolgs-Shooters schon sehr ähnlich.

Also sorry, wär allen ernstes die Urstory von He Man vermisst als Erwachsener, der…. Da fehlen mir die Worte :joy:. ( mal abgesehen von der Hörspielen die zumindest für mich als 9 jähriger spannend waren ).

Die erste Serie von Netflix war gute und nicht so ganz dumme Unterhaltung mit ein paar netten Nostalgie-Momenten, schaue ich dann auch weiter.

Und die zweite ist halt für Kinder gedacht offensichtlich. Wobei ich mich frage was das He-Man Universum bringen soll. Kinder dürften mit den Masters of the Universe kaum noch was anfangen können.

Ich glaub ich muss da was klarstellen, mein Post bezog sich lediglich darauf, dass Serien und Filme meiner Kindheit so verändert werden, dass sie für mich eben nicht mehr so leiwand rüber kommen wie damals. Vermissen tu ich das ganze Zeug ganz und gar nicht, hab ich aber auch nie geschrieben.

Das es sich dabei um eine Kinderserie handelt ist mir durchaus bewusst. Das Beispiel mit den Ghostbusters bei denen zumindest im Trailer Kinder die Hauptrolle spielen, ist einfach nur ein Beispiel einer für mich negativen Veränderung einer liebgewonnenen Reihe.

Und von wegen Serie für Kinder: meine Jungs kennen He-Man, den alten, und beim neuen Trailer meinten sie auch, dass das bissl peinlich sei.

Alles sehr subjektiv, jedem das seine!

1 „Gefällt mir“

So erste Folge gesehen und ich muss zugeben, das ist echt gut gemacht.
Hat halt kaum bis nichts mit Masters of the Universe zu tun, aber wenn man das ignoriert ist das eine wirklich gute Kinder Serie.

He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)

Ersten 5 Folgen gesehen, bisher positiv überrascht. Ok, es hat nichts mit der damaligen Serie zu tun, aber im Gegensatz zu damals entwickeln sich zumindest die Charaktere interessant weiter, es gibt eine voranschreitende Story und ab und an ist die Serie sogar ganz witzig.