Game of thrones


#101

Ich glaube auch nicht dass er jetzt einfach gestorben ist, ich würde es mir nur wünschen dass er endlich verschwindet. Seit Staffeln kann ich keinerlei Handlung des Charakters mehr nachvollziehen. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Ansicht. :slight_smile:

Bezüglich Höhlenmalerei: Dafür war wohl kein Budget mehr da. :smiley: Aber das denke ich mir auch immer bei dem Gesicht im Baum in Winterfell.


#102

Ja, ist etwas umständlich… Wenn wir schauen, dann mit der Wii U, aber das ist die Software generell sehr zäh. Aber immer noch besser als auf der PS4/X1…


#103

Jamie ist sicher nicht tot. Laut einer Prophezeihung wird Cersei ja von ihrem Bruder ermordet. Sie rechnet fest damit, dass es Tyrion ist - ich gehe aber eher von Jamie aus. Der wird damit nach dem King-Slayer auch noch zum Queen-Slayer.

@schlechte Wandmalerei: es gibt ganz interessante Theorien, dass John diese Malerein selbst angefetigt habe um so die Unterstützung Daenerys zu gewinnen. Halte ich zwar für zu weit hergeholt - würde aber diese schäbigen Zeichnungen erklären :grin:


#104

In der Prophezeiung geht es um den Valonqar - valyrisch für kleinen Bruder (wobei das valyrische Wort für Prinz gleichzeitig auch Prinzessin bedeutet - also könnte Valonqar vl. auch kleine Schwester bedeuten).
Cersei ist immer davon ausgegangen dass es sich dabei um Tyrion handelt, allerdings ist auch Jamie ihr jüngerer Bruder. Aber natürlich kann es sich um einen anderen jüngeren Bruder handeln zB. der Hound, Dany, Arya etc.
Wenn man allerdings die Geschichte von Jamie und Cersei betrachtet wäre es nur zu passend wenn die beiden gemeinsam auf die Welt kommen und auch gemeinsam sterben.

Kann aber auch alles BS sein, denn wie hat Tyrion so treffend gesagt “Prophecy is like a half-trained mule. It looks as though it might be useful, but the moment you trust in it, it kicks you in the head.” :wink:


#105

ad “kein budget für die malerei”: hab gestern gelesen dass die felle der soldaten der night watch aus ikea-teppichen gemacht werden :slight_smile:

dass jetzt alles so schnell geht stört mich auch etwas. ist nun recht “actionlastig” bzw. werden distanzen ruck-zuck-überwunden ohne dass dazwischen irgendwas für die handlung relevante geschieht (zb als jon zu daenerys reist; oder auch jetzt die ganzen schlachten


#106

@Reisen: muss ja nicht immer eine ereignisreiche Reise sein. Und wenn es da nichts zu zeigen gibt passt es doch auch. :blush:


#107

die reise an sich mag eh uninteressant sein - aber in allen königreichen passiert in den 1-2 wochen reisezeit nix relevantes? werden da generell die staatsgeschäfte auf eis gelegt nur weil bei einem charakter eine reise ansteht? :wink: dabei ist noch dazu gerade überall der krieg ausgebrochen
ich stör mich an sowas nicht großartig - aber es passt nicht ganz ins bild.


#108

Es passt eben deshalb nicht, weil die anderen Staffeln, diese Dinge eben komplett anderes gezeigt haben. MfG - Hollywood S7! :frowning:


#109

Also mit dem Zeitgefühl hab ich bei der Serie sowieso Probleme. Kommt immer wieder vor, dass eine Figur ne zeitliche Angabe macht und ich mir denk “Was?! Die waren jetzt mehrere Jahre dort? Seit Monaten ist die schon da? Usw.”

Dass jetzt mehr Action und weniger Planung im Vordergrund stehen, find ich gar nicht mal so schlimm. Die Serie neigt sich dem Ende zu, es muss sich langsam was tun, wenn irgendwas entschieden werden soll. Immerhin müssen sie in wenigen Folgen noch einige Punkte geklärt haben. Also tun sie im Grunde ja genau das, was sie bisher bei den einzelnen Staffeln auch getan haben: Gegen Ende kommt die Action.


#110

Mit den Zeitspannen hat es die Serie aber auch schon in den ersten Staffeln nicht so Ernst genommen. Speziell in Staffel 1 werden des öfteren Wochen/Monate in einem Schnitt abgheandelt. Alleine die Reisen von Winterfell nach KingsLanding dauert Wochen. Dennoch springen sie da schon heiter hin und her. Ich seh das eigentlich nicht so problematisch. Wichtig ist nur, dass sich dann Alles zu einem stimmigen Gesamtbild zusammensetzt. Das ist bei mir bisher der Fall. Daher kann ich gut leben mit den aktuellen Entwicklungen.


#111

Seh das wie @Vino

Wer bitte will denn ne Armee beim langen Marsch zusehen, oder John am Schiff, wenn dort eben nix passiert?

Vll ist aber auch das Problem, dem Umstand geschuldet, dass sie nur mehr eine Staffel raus haun möchten und das wars dann. Jetzt muss natürlich alles noch schnell zu nem vernünftige und bluten Ende gebracht werden. Bei der Menge an Charakteren nicht leicht. Glaub, dass desswegen alles etwas zackiger von Statten geht.

Mir wäre da als Zuseher auch lieber, wenn hier noch en 9. Staffel dran kommt, und dafür noch mehr Füllstoff. Aber ich kann damit wie Vino leben.


#112

Ich denke dass man viele dieser Kleinigkeiten durch kurze Szenen mit Gesprächen verbessern könnte zB. Jon und Davos auf dem Boot nach Dragonstone unterhalten sich über Dany und ihren Vater, Varys erklärt Tyrion dass seine Spione erfahren haben, dass Jamie mit dem Gold Richtung King’s Landing unterwegs ist etc


#113

Preview zur Vorletzten Episode:

Wieder eine gute Folge, mit einigen Handlung auf die ich schon länger gehofft habe.


#114

Also der König der Nacht ist einfach so gut designed. Der braucht nix zu sagen und man weiß, dass er der Feind ist.


#115

Folge 5:

Also alle, denen es in letzter Zeit zu viel Action und zu wenig Ränke waren, sollten sich jetzt eigentlich freuen, oder? :wink:
Leider fand ich die Folge insgesamt ziemlich schwach.

Ich persönlich find den Plan, hinter die Mauer zu gehn, um einen Untoten als Beweis zu holen ein bissl unnötig. Jetzt splitten sich wieder alle auf. Was genau is noch mal der Sinn dahinter?

Irgendwie hab ich verpasst, was mit Theon passiert ist. :flushed: Der kam doch an, als Daenerys grad mit dem Drachen weg war. Jetzt kam sie zurück, aber da war nur Drachenstreichler Jon. Hab ich da was verdrängt? Kann jemand meinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen?

Und ist Cersei wirklich wieder schwanger? Fänd ich komisch. Die is doch jetzt schon ziemlich alt, oder? Also … nicht optisch, aber so im Vergleich mit all den Jahren, von denen in der Serie immer wieder gesprochen wird. :thinking: Gibts hier jemanden, der über das Alter der Figuren gut informiert ist und mich eines Besseren belehren kann?

Lustig fand ich, dass sie den Witz, viele würden denken, dass Gendry noch immer rudert, eingebaut haben. :smiley:

Liest hier eigentlich auch jemand Terry Pratchett? Die Maesters erinnern mich dermaßen an die Beschreibung seiner Zauberer. :joy:

Und dass Cercei immer grusliger wird, und sogar Jaime sie langsam aber sicher eigenartig findet, ist irgendwie interessant. Die Kitschblicke zwischen Daenerys und Jon find ich hingegen ziemlich platt. :roll_eyes:


#116

Theon sollte noch auf Dragonstone sein, @Plan hinter der Mauer - find ich auch eher schwach, v.a. sollte Tyrion genau wissen dass Cersei niemals einem Frieden/Waffenstillstand zustimmen wird. Aber auf der einen Seite splitten sich die Charaktere auf, auf der anderen Seite treffen sie auf alte Bekannte (Thoros, Hound und Beric).


#117

das hab ich mir neulich schon bei den ketten vor den büchern in der bibliothek gedacht :smile:


#118

Stimmt. Ich muss bei angeketteten Büchern auch immer an die Bibliothek der Unsichtbaren Universität denken. :smiley:
Wobei ich hier jetzt ein bisschen klugscheißen muss: Bücher wurden im Mittelalter tatsächlich angekettet (“Kettenbücher”), einerseits um die wertvollen Schriften vor Diebstahl zu schützen, und andererseits um die Ordnung im Regal einfacher zu machen (damals standen am Buchrücken noch keine Infos).
Aber egal. Diese Gelehrten-Klischees sind trotzdem immer wieder gut. :grin:


#119

na gut… warum jamie in voller rüstung ein paar hundert meter abseits des kampfschauplatzes auftaucht, will mir mal einer erklären…
aber ganz interessante folge, da sich da und dort misstrauen (sansa; lannisters) und unbehagen (tyrion) breit macht.
dass die allstar-truppe nun nach norden zieht ist wie gesagt eher etwas unnötig.

für mich persönlich wars noch witzig da ich vor 2 jahren am strand vor dragonstone war, und diesen sofort wieder erkannt habe. gemeinsam mit dubrovnik und malta (mdina) macht das nun 3 “bekannte” GOT-drehorte…

edit: aja, und vom fast-travel-portal zw. dragonstone und der wall wurde auch wieder gebrauch gemacht :wink:


#120

hmmm ok diese Folge war sogar mir zu schnell - was da Alles passiert ist hätte schon besser auf mehrere Teile aufgeteilt gehört. Die bisher schwächste Folge einer an sich sehr guten Staffel!