Fußball Nationalteam


#41

Und Koller lernresistent, er beharrt auf Alaba im MF, spricht von Pech (also Glück hatten wir auch genug), und fehlender Laufbereitschaft (DAS ist SEINE Aufgabe, das dem Team beizubringen, bitte), okay, ich lege mich fest und sage, wir verkacken die WM-Quali.


#42

2:1 Sieg gegen Andorra. Nicht mit Ruhm bekleckert, aber Pflicht erfüllt. Das Tor für Andorra war aber schön, haben im Spiel keine Chance und dann haut der in der 90. aus so 30 Meter drauf und trifft. :grinning:


#43

Denke auch, dass wir die Quali nicht schaffen warden. So gerne ich Koller mag, aber dieses sture Festhalten an Gesetzten ist Gift - Motivation, Stammplatzkampf - solche Dinge sollten die Leistung vorantreiben und Schöpf hätte schon längst ne Chance von Beginn an verdient.


#44

Und v.a. wenn man nie Alternativen probiert, sich dann hinzustellen und zu sagen “ist halt keiner da”, ist schon bissl billig.


#45

Naja, soviele Alternativen haben wir auf diversen Positionen imho nicht.
Klar Schöpf sollte mal von Anfang an, Alaba gehört als LV, und vorne mal vielleicht mit einem Alar, Sabitzer oder so probieren.
Im MIttelfeld als 6er Ilsanker, aber defensiv, vorallem rechts sind wir imho schwach besetzt, und wirklich gute Innenverteidiger haben wir leider auch nicht als Alternativen.


#46

Irgendwann MUSS er aber Neue bringen, ohne geht es nicht. Ein Trainer sollte auch sein Team weiterentwickeln. Und es ist absurd, wenn völlig formloser Janko ran darf und ein fitter Alar auf der Bank sitzen muss - das ist schon hart an Freunderlwirtschaft dran.


#47

irgendwie passend zur aktuellen situation und der beginnenden diskussion ums festhalten am stamm:

aus dem standard-artikel zu bochum:
“An Trainer Marcel Koller erinnert man sich in Bochum mit gemischten Gefühlen. Der Schweizer hielt den VfL zwischen 2005 und 2009 zwar drei Saisonen lang in der ersten Bundesliga – doch beliebt war er nicht. Als es nicht mehr so lief, hielt er stur an seinem Stamm fest und kämpfte am Ende auch gegen den eigenen Anhang.”


#48

Koller nicht mehr ernst zu nehmen, Alar schon wieder raus, dafür dürfen Klein und Harnik wieder ihren quasi Beamtenstatus ausnutzen, unglaublich diese miese Freunderlwirtschaft.


#49

Geh bitte was willst mit deinem Alar?!? Der hat gerade einmal 10 gute Spiele in unserer sehr schwachen Bundesliga gezeigt und jetzt soll er tatsächlich eine verlässliche Verstärkung unseres Teams sein? Noch dazu - was hat er mit Klein zu tun? Die spielen doch auf völlig unterschiedlichen Positionen.


#50

Also ich möchte nicht in die Pre-Koller-Ära zurück, in der “Taktik generell überbewertet” war und wir kein richtiges Team hatten sondern immer diejenigen einberufen wurden die gerade ein Paar gute Spiele abgeliefert haben.


#51

Klein und Harnik, diese Totalversager bei der Euro, haben nix mehr im Team zu suchen.
Und wurscht ob Alar oder sonst einer, WANN will Koller mal neue Spieler testen???
Und wenn Koller sturst an einem Kader festhält und glaubt, Alaba sein Gott im MF, dann werden wir bald wieder in der Vor-Koller-Ära sein.


#52

Harnik sollte schon ne Pause bekommen - Sabitzer zeigt da in der 1 BL wesentlich mehr… Schöpf wird dann wohl statt Junuzovic auflaufen (hoffentlich…)


#53

Harnik spielt bisher eine sehr gute Saison - allerdings nur in Liga 2.

In Frankreich blieben so gut wie alle Spieler unter ihrer Normalform. Da ist generell viel schief gelaufen - hauptsächlich bei den fragwürdigen Systemumstellungen unseres Teamchefs. Einzelne Spieler würde ich da jetzt aber nicht extra hervorheben.


#54

Doch, weil die beiden schon in der abgelaufenen Saison jenseitig waren und jetzt trotzdem gesetzt sind - da braucht man von Leistungsprinzip gar nicht mehr reden, wenn eh immer nur eine Clique zum Zug kommt, Ist bei Austria mit Holzhauser und Pires gleich, und ein Serbest muss bis zum Erbrechen spielen, obwohl jeder sieht, dass er total von der Rolle ist.
Und auch taktisch hat Alaba im MF nichts zu suchen. Was Koller hier macht, ist reine Nibelungentreue.


#55

Aber welche gute Alternative haben wir auf der RV Position?


#56

Für Klein? Keinen… Garics hats ja auch nicht gebracht…


#57

Wenn man nie wen ausprobiert, kann auch nix nachkommen.


#58

Die Spieler “probieren” sich täglich in ihren Klubs. Wenn sie dort schon nicht die notwendige Leitung abliefern - wieso sollten sie es im Nationalteam tun? Ergo sehe ich auch keinen weiteren Kandidaten für rechts hinten. Garics fand ich allerdings früher nicht so schlecht. Den kannst aktuell aber komplett vergessen - hat ja nichtmal einen Verein.


#59

Garics hat Darmstadt aus familiären Problemen verlassen. Hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass kurz vor der EM sein Vater verstorben ist.


#60

Wo haben Klein und Harnik heuer im NT LEISTUNG geboten?
Janko???

auch lachhaft: das Team durfte zuerst im Prater nicht trainieren, da musste zuerst der Oxonitsch eine Dienstanweisung geben, jaja, Weltstadt, Sportstadt Wien. Peinlichst.