Frisch gekauft


#61

Siehe mein erstes video im it security thread: ganz so klar ist es nicht; noch schlimmer ist es dann, wenn du auf anfrage die Aufzeichnung einer völlig fremden person bekommst.


#62

Kann man das nicht deaktivieren? Beim Fallobst kann man das Hej Siri ja abschalten, dann gehts halt nur mehr bei Tastendruck, sollte bei einem Lautsprecher ja auch kein Problem sein eine Tastenkombo zu drücken.


#63

Ich find das überhaupt arg, wie leichtfertig wir derzeit mit solchen Assistenten umgehen.
Der Büroteil der Firma für die ich arbeite ist zum Beispiel abgesichert wie ein Hochsicherheitstrakt - wir haben ärgste Reglements, wie wir mit Dokumenten und auch mit Besuchern umgehen. Wir haben dort auch ein Großraumbüro, in dem zig Firmenhandys an Dockingstationen zum Laden hängen.
Letztens quatsche ich dort mit einem Mitarbeiter, als plötzlich ein Handy meint „falls du gerade etwas gesagt hast, habe ich das leider nicht verstanden.“
Da schaust dann auch nicht schlecht…


#64

Richtig und ausnahmslps jeder weiß, dass ich eine Alexa habe, liegt also bei denen ob sie mich dennoch besuchen oder eben nicht. Bis jetzt, kann ich mich nicht beschweren, dass ich vereinsame. :wink:


#65

Vermutlich weil sich keiner richtig bewußt ist wer da mithört :wink:


#66

ich würd mir daraus sehr viel spaß machen ^^ “du @clemgab weiß alexa eigentlich dass du hemoriden hasst?” und zack, auf jeder seite hemoridencreme als vorschlag :rofl::joy::joy:

ps: sorry für den rechtschreibfehler aber ich war jetzt zu faul um “hemoriden” zu googeln ^^


#67

Hämorrhoiden


#68

Aber warum hasst clemgab Hämorrhoiden?


#69

Ich glaub keiner liebt die - sorry für nochmals offtopic ^^


#70

Naja einige davon haben selber eine, insofern wissen sie das sehr wohl.
Wie gesagt, mir macht das nichts (mehr) aus, diesen Schritt hätte ich vor Jahren verweigern müssen.

Es ist halt in gewisser Weise eine Doppelmoral die hier viele an den Tag legen, Alexa nein, aber bei WhatsApp, Facebook, Google, Instagram, Apple und wie sie alle heißen, da sind “wir” live dabei. Konsequenterweise müsste man auch mindestens auf oben genannte und vieles mehr verzichten.


#71

Bei Whatsapp wird meines Wissens das Geschriebene immer noch verschlüsselt - ist das bei Alexa auch so?

Facebook - gut, da agieren viele wirklich dämlich, Istagram das selbe. Allerdings finde ich ist es was anderes, ob ich aktiv und bewußt etwas poste, oder ob beiläufiges einfach mitgehört wird, ohne dass ich das aktiv will. Bei dem ersten habe ich Kontrolle was ich von mir preis gebe, bei Alexa hab ich das nicht.


#72

seid ihr die hämorrhoiden-crew? es ist nie zu spät das zu behandeln!


#73

Natürlich ist es ein wenig was anderes, vergleichbar ist es dennoch. Und wie gesagt, konsequenterweise müsste man das genauso meiden. Ich kann nicht das eine verteufeln aber die andere Datenkrake verwenden.

Edith sagt: Habt ihr einen Link oder Quelle, dass Alexa ständig und immer mithört? Bitte, danke. :slight_smile:

Nach ganz kurzer Recherche kann ich nur gegenteiliges finden, daher bitte um Quelle.


#74

Wir sollten uns einfach dran gewöhnen. Das wird in Zukunft sicher nicht weniger werden. Es gibt nix gratis. Vielleicht gibts irgendwann mal die Option das Alexa-Service zu bezahlen und dafür nicht getrackt zu werden.


#75

Hab auch mal schnell gegoogelt. Scheinbar hört sie zwar immer mit, sendet aber erst nach dem Befehl “Alexa”.

Durch Zufälle kann es aber auch zu einem unabsichtlichen Senden privater Gespräche kommen:

https://www.android-user.de/alexa-hoert-immer-mit-alexa-abhoerskandal/

Hebt jetzt allerdings trotzdem nicht mein Vertrauen in diese Technik, da man wie gesagt noch weniger kontrolle darüber hat als zb am Handy (welche App welchen Zugiff bekommt), oder Soziale Netzwerke, wo immer noch ich bestimme was wirklich online geht und somit selbst sehen kann was gepostet wurde.


#76

Die intensität mit der du dich aushören lässt, va in deiner intimsten sphäre, nämlich deinen eigenen vier wänden, ist halt eine ganz andere, als zb auf whatsapp wo grundsätzlich mal nur dann ‚gelauscht‘ werden kann, wenn ich etwas schreibe und dann uU auch der kontext fehlt. Bei alexa und anderen smart-ais wird ja grundsätzlich die ganze zeit zugehört und niemand weiß zu jedem zeitpunkt, was mit den daten passiert. Zumal du mit einer Mehrzahl an solcher devices die Effektivität der abhörung verstärkst.

Und auch wenn ich apple für vieles kritisieren muss: sie sind eines der wenigen verbleibenden unternehmen, die zumindest augenscheinlich einen fick geben bezüglich user privacy. Bei google wird ja weiter mitprotokolliert, auch wenn du es disablest.


#77

jaja, es war noch sehr früh und ich hatte noch keine kaffee!! :sweat_smile:

ich bitte um entschuldigung ^^


#78

Mit “nur posten” ist die Sache aber nicht gegessen, wie du sicherlich weißt, anhand deiner personalisierten Werbung auf Facebook (sofern du dort unterwegs bist).


#79

Am Samstag geholt:

Als MK Fan und Sammler hole ich mir am liebsten die Bundles, so auch hier. Interessantes Detail: Es gibt den 3DS XL, den 2DS und eben den New 2DS XL mit MK 7. Den normalen 3DS hab ich nicht im Bundle auftreiben können.


#80

Werden bei dir die Sammelobjekte auch bespielt oder nur rein gesammelt?