American Football


#101

War echt ein wahnsinns spiel. ich freue mich für die vikings. die hatten heuer eine actionreiche saison.
nach der halbzeit wollte ich schon schlafen gehen, bin aber froh, dass ich mir das spiel doch noch fertig angesehen habe.

wer ist denn jetzt euer tipp für den superbowl und wer gewinnt die vince lombardi trophy?

ich hoffe stark auf eine paarung: patriots vs vikings
denke aber, auch die eagles hätten es verdient im Superbowl zu spielen.

steinigt mich nicht, aber ich bin patriots fan und ich denke bei dem 52. superbowl werden wir geschichte schreiben und gewinnen


#102

Vikings, P’s haben eh schon oft gewonnen.

Nebenbei: U.S. Bank Stadium (Vikings Stadium) – StadiumDB.com

Hat Gesicht im Ggs. zu vielen anonymen Stadien, die man in Europa hingeklotzt hat.


#103

Schon sehr beeindruckend. Dennoch bin ich nicht unglücklich darüber, dass man bei uns keine Stadien um 1,1 Mrd hinstellt, wobei fast die Hälfte davon aus öffentlicher Hand kommt :wink:
Zum Vergleich, die Allianz Arena in München hat grad mal ein Drittel davon gekostet (340 Mio).


#104

1,1 mrd dollar zu 340 mio eur - auch den umrechnunsgfaktor nicht vergessen.

aber ja, wahnsinnige summe für ein stadion


#105

Stimme ich zu 100% zu, für den Sieg können sich die Vikings aber bei dem Corner und dem aller schlechtesten Tackleversuch aller Zeiten bedanken. Der Typ hat genau eine Aufgabe, er soll stehen bleiben und dann ganz easy tacklen. Er will halt den Mörder Hit landen oder was auch immer.

Aber für Hälfte 1 verdienen sie sich den SB, für Hälfte 2 ganz und gar nicht.

Ich tippe auf Patriots-Vikings, Vikings gewinnen und Kenum ist der neue Hero, vom absoluten Loser zum Superstar.


#106

War echt ein verrückter Sonntag, schon das Steelers Spiel war riesiges Spektakel.


#107

Den Zuschuss zum Autobahnanschluss der Allianzarena müsste man noch hinzurechnen.
Und bei uns kommen halt zB die explodierenden Kosten für den Flughafen, das KH Nord oder in D für den Berliner Flughafen hinzu, im Endeffekt auch Milliardenkosten. Oder das verhunzte Linzer Stadion.
Aber mir ging es v.a. ums Architektonische. Das hier isst irgendwie der schwarze oder obsidianische Meteorit unter den Stadien. Und auch schöner als viele der gigantischen, baulich aber total faaaaden Schüsseln in den USA selbst.


#108

Was für ein Superbowl! :+1:

Und Eagles wins :trophy:

:clap::clap::clap:


#109

Fly Eagles Fly


#110

Spannender Super Bowl bis zum Schluss. Als Pats-Fan hätte ich mir natürlich einen Sieg gewünscht, aber diese Eagles haben sich den Super Bowl redlich verdient. Schön natürlich für die Fans und die ganze Stadt. Gratutlation.


#111

:joy:


#112

Ja, war von Beginn an eine schöne Partie, von Foles Catch (und Bradys Drop) bis zum einzigen Sack der Partie wirklich fein.

Ich freu mich jedes Mal, wenn die Pats mal nicht gewinnen, sonst wird’s ja irgendwann mal fad. Das das ihr Jahrzehnt ist und sie die Dynasty schlecht hin sind, ist eh unbestritten.

Zum Twitter Schmäh: aha :sleeping:


#113

Hab das Twitter Bild auch nicht verstanden. Wenn dann war das ja beim trickspielzug, wo Brady den ball nicht fangen konnte (und die Eagles diesen wiederholt haben und welcher zum TD führte).

Unschön sind leider die Ausschreitungen in Philadelphia, die weit über ein bisschen “zu viel gefeiert, dann passiert sowas mal” hinaus gehen:

Dafür kann natürlich das Team nix.


#114

Hatten die alle Angst das es nur ein Traum ist? Verrückte Leute gibt es in Amerika. :sweat_smile: Wo sonst randaliert man weil sein Team gewinnt?


#115

Idioten nutzen jede Chance um ihre Idiotie rauszulassen.

Die haben sich schon so auf die Randale bei der zu erwarteten Niederlage gefreut, das musste nun raus.


#116

Die XFL die 2020 wieder startet, hat 3 Spitzen Richtung NFL abgefeuert auf Twitter.

Grosse Worte. Mal sehen ob es die XFL beim Zweitenmal länger als eine Saison gibt.


#117

Selbst wenn ändert es nix daran dass sie in einigen Punkten recht haben. Konkurrenz ist immer gut (das gilt im übrigen ja auch für die WWE :wink:).


#118

NFL hat sicher einige Probleme, ich glaube aber nicht, dass sie XFL diese lösen wird ohne neue zu schaffen.


#119

Ja ich sag nicht, dass Konkurrenz nicht gut ist und die NFL hat aktuell ja Probleme. Trotzdem finde ich sollte man sowas lassen, gerade wenn man selber eine gescheiterte Vergangenheit hat und deshalb sich auf sich selber konzentrieren sollte. Gerade auch weil die XFL die Saison in der Off Season der NFL abhalten wird und so eine Direkte Konkurrenz gar nicht stattfinden wird.


#120

Also erstmal ist das kein Projekt der WWE sondern von Vince. Dazu hat er sogar eine eigene Firma gegründet. Optimalerweise sorgt also die xfl dafür dass er weniger in der WWE macht. :wink:

Und generell ist es trotzdem schön für Spieler die es nicht direkt in die nfl schaffen noch eine Option haben. Eine Monopolstellung ist nie gut.

Ich glaub auch nicht dass es ernsthaft eine Konkurrenz darstellen zur nfl darstellen wird. Aber ein paar Punkte stimmen halt, die Spiele sind sehr lang und haben viel zu viel werbung. Und bevor die nfl sich auf was waghalsiges bezüglich der Regeln einlässt solls halt die xfl versuchen.

Und im übrigen ist man beim ersten Anlauf (der viel sexualisierter und gewalttätiger war, was ja anscheinend aber nicht mehr geplant ist, siehe keine cheerleader) vor allem gescheitert, weil NBC nicht mehr wollte. Das Problem lässt sich durch Streaming Services lösen, weil man eben nicht mehr auf tv Verträge angewiesen ist (zumindest nicht zwingend, das meiste Geld wird es schon noch da geben).

Am Ende wird man es sehen, es soll in zwei Jahren beginnen, davor ist eh alles Spekulation.