Xbox One X


#1

Der Thread zu Microsofts Project Scorpio!


#2

Wenn MS die Konsole als “erste / richtige 4k-Konsole” vermarkten will, würde ich “XBox 4k” als Name anbieten.

Dann kapiert jeder ums was es geht und die vierte XBox-Generation wäre es auch noch :wink:


#3

Von One auf Viertausend ist aber ein GroĂźer Sprung. :joy:


#4

Ich würde eher zu “Xbox Neo” oder “Xbox Pro” tendieren.


#5

Warum nicht gleich YBox …

Nur nach der ZBox hat MS dann ein Problem … :wink:


#6

Xbox One Scorpio: Kein 4K-Blu-ray-Player?

Quelle: Xbox One Scorpio: Kein 4K-Blu-ray-Player?


#7

hm. gerüchte. warum sollten sie das laufwerk wieder herausnehmen? ich habe mir extra die xbox one s wegen dem ultra hd laufwerk gekauft, und ich möchte es nicht mehr missen.


#8

Um Kosten zu senken? Wenn sich die PS4 Pro super verkauft ohne UHD-Laufwerk, dann kann ich ich mir schon vorstellen, dass wir das bei der Scorpio und der PS5 nicht mehr bekommen werden.


#9

Originally published at: Game-News: Xbox Scorpio – Spiele müssen nicht in 4K laufen - SHOCK2
Vor kurzem kündigte Shannon Loftis, Microsoft Studios Publishing General Manager, an, dass alle von Microsoft veröffentlichten Spiele auf der Xbox Scorpio in nativem 4K gerendert werden sollen. Albert Penello, Xbox Senior Director of Product Management & Planning, hat jetzt nun noch einmal klar gestellt, dass sich diese Aussage wirklich nur auf die First-Party-Spiele bezieht. Allen anderen Entwicklern stehe es frei, wie sie Rechenpower nutzen, es sei also genauso möglich, dass ein Spiel auf der Scorpio nur in 1080p läuft und dafür bessere Effekte hat.

Quelle: Techradar


#10

Find ich gut, ich habe lieber eine besserer Grafik als bessere Auflösung.


#11

Dem schließ ich mich an, wobei man leider auch sagen muss das die Möglichkeiten eher eingeschränkt sind. Immerhin müssen alle Games ja auch auf der “alten” One laufen… Gameplay-technisch werden wir also eher keine Evolution erleben…


#12

Weiß ich gar nicht, am PC klappt es ja auch ganz gut. Schwacher Rechner bedeutet nicht so hohe Textur Qualität weniger Filter und Details usw, starker Rechner mehr von allem.
Am PC kauft ja auch jeder Grundsätzlich das selbe Spiel die unterschiede von dem was man zu Gesicht bekommt sind ja nach Ausstattung des Rechner immens.

Naja, wenn die neuen Geräte mal eine Zeit lang laufen wissen wir es genau, jetzt ist es bloß Kaffeesatz lesen.


#13

Neue News zur Scorpio:

Eine Stelle finde ich interessant:
So weist das Paper beispielsweise daraufhin, dass die vorher in der Xbox One und der Xbox One S direkt an den Prozessor verbaute Embedded Static RAM (kurz ESRAM) dank des besseren Memorysystems (voraussichtlich DDR4) nicht mehr vorhanden sein wird. Entwickler mĂĽssen aber dennoch das ESRAM unterstĂĽtzen, da exklusive Scorpio-Spiele nicht akzeptiert werden.

Dieser ESRAM, fällt also weg und dadurch unterscheiden sich die One und die Scorpio nicht mehr nur in der puren Rechenleistung. Wie schaut das dann für die Spieleentwicklung aus? Ich nehme mal an, dass dieser ESRAM bei der Programmierung berücksichtigt werden muss. D.h. die Entwickler müssen dann bei den XBOX Spielen unterscheiden zwischen normaler One und Scorpio und dementsprechend einmal den ESRAM nützen und einmal nicht.
Wie gesagt, ich bin Softwareentwickler, kenn mich aber bei Spieleentwicklung nicht aus, aber angenommen der ESRAM muss explizit angesprochen werden, ist dann meine folgende BefĂĽrchtung legitim?:
Was wenn die Entwickler sich die Arbeit sparen extra fĂĽr die normale One diesen ESRAM zu nĂĽtzen und das einfach weglassen und dafĂĽr in Kauf nehmen, dass ihre Spiele auf der normalen One schlechter aussehen als sie mĂĽssten?

Und wie das “alle Spiele müssen auf der Grundversion der Konsole gut laufen und dürfen beim Pro Modell höchstens besser aussehen” funktioniert, sieht man ja teilweise schon bei der Playstation…


#14

Drum frag ich mich ja die ganze Zeit was das überhaupt bringt. Sollen doch einfach gleich eine neue Generation starten und abwärtskompatibel bleiben. Fertig.


#15

An diese “alle Spiele erscheinen für die selbe Plattform-Familie”-Philosophie glauben doch selbst Sony und MS nicht. Irgendwann kommen Pro und Scorpio-Exklusive Spiele, ganz sicher.


#16

Sobald genug Pros oder Scorpios verkauft sind gibts nen Schnitt… Hat ja sogar Nintendo beim 3DS versucht… ist aber meines Wissesn bei einem Spiel das exklusiv nur auf den New 3DS läuft geblieben (Xenoblade Chronicles 3D). Hat wohl nicht geklappt. SNES-Titel sind auch noch exklusiv für den New 3DS, warum auch immer.


#17

Wenn man sagt, dass es keine wirklichen Generationen mehr gibt, ist es eh legitim, dass man sagt, dass Spiele auf gewisser Hardware nicht mehr laufen. Die Hersteller haben ja selber Interesse daran, dass es auf möglichst vielen Konsolen läuft (dann können sie mehr verkaufen).
Was ich mir denke ist halt, dass im Fall der One die Spiele in Zukunft (wenn die Scorpio erscheint) schlechter aussehen werden, als bisher (ĂĽberspitzt gesagt).


#18

Ich sehe nur Probleme auf den Konsumenten zukommen. Bisher war man sich sicher, dass auf der Konsole die man sich gekauft hat, alle Spiele laufen werden, bis eben irgendwann eine neue Konsole erscheint. Das ist mit schleichenden Konsolenupdates nicht mehr gegeben. Das ist so wie bei Betriebssystemupdates, wo viele erst nach dem Update bemerken, dass dieses oder jenes Programm nicht mehr läuft. Der Vorteil von Konsolen geht durch diese Änderungen völlig den Bach runter. Das kann man doch nicht gut finden. Ein fixes Ökosystem für einige Jahre wo jeder weiss was er bekommt ist doch besser als dieser erzwungene Updatewahn zur Gewinnoptimierung. Man ist ja eigentlich gezwungen sich die teurere Konsole zu kaufen, damit man sich nicht mit schlecht laufenden und technisch abgespeckten Versionen rumplagen muss nur weil dran vorbeiprogrammiert wurde. Wenn das mal nicht in einer Katastrophe endet für die Branche… Aber wenn so kommt, dann kommt Nintendo und rettet die Branche :wink: da war doch mal was…


#19

Da gebe ich dir vollkommen recht, ich bin auch schon länger der Meinung das die ganzen Vorteile einer Konsole gegenüber dem PC immer weniger werden.
Würde es passende (XBO Gehäuse) ähnliche Cases geben, wo man wirklich potente Hardware verbauen kann (GTX1080, SLI usw.) und ein passendes Spielesystem optimiertes Windows geben das man zb wo die XBO Oberfläche komplett mit dem Controller steuern kann würde ich wahrscheinlich sofort wieder auf den PC umsteigen und als Zweitkonsole eben eine Switch kaufen.


#20

Das kommt als nächstes… MS arbeitet sicher an sowas…

Und die machen das bewusst. Verstehe aber immer noch nicht wieso.