Wrestling


#244

Was war denn dein Highlight von WrestleKingdom?


#245

Hmm mein Highlight von WK12? Also zuerst muss ich sagen, dass die ganze Show erstklassig war. Denn man hat gar nicht gemerkt wie die Zeit vergeht. Wrestle Kingdom 12 war wohl wie WK11 am 4.1. die Show des Jahres, Promotions übergreifend. Die erste Hälfte war in diesem Jahr stark, besser als im Vorjahr dafür hatte WK11 natürlich mit Okada vs. Omega ein Ausnahmematch im Mainevent für viele für mich zu Recht das beste Match aller Zeiten - für mich auch. Aber zurück zu Wrestle Kingdom 12.

Wie gesagt Topshow der Opener mit Roppongi 3K gegen die Young Bucks wie erwartet starkes Tagteam Wrestling. Dann war Kota Ibushi vs. Cody sehr stark, der CrossRhodes vom Ringrand nach Draussen sah brutal aus. :scream:
Der 4 Way um den Jr. Title war ein Augenschmaus, kein Wunder bei den 4 Teilnehmern.
Die letzten 3 Matches waren wie im Vorjahr ein Steigerungslauf. Wobei bei Tanahashi vs. White hoffte ich auf den Titelwechsel Tanahashi braucht eine Pause. Das Match war gut aber von einem Tanahashi erwarte ich halt mehr, aber man merkt, dass er nicht bei 100% ist. Gebt ihm eine Pause damit er seine Bizeps- und Knieverletzung richtig auskurieren kann. Jay White hätte ich gerne mit dem Titel gesehen, aber seine Zeit wird kommen. Wird ein grosser Star.
Dann Alpha vs. Omega. Respekt an Chris Jericho für seine Performance im Alter von 47 Jahren. Die NoDQ Regel im Match hat hier sicher geholfen und Omega hat das Match natürlich geführt, aber trotzdem mit dem 4Way und dem Mainevent in den Top3 des Abends. Wie Jericho während dem Match das Publikum gegen sich aufbrachte, grossartig. Nicht leicht als Legende vor dem respektvollen japanischen Publikum.
Der Mainevent war dann für mich Match of the Night. Die Story lief 4 Jahre. Endlich hat es Naito in den Mainevent im Dome geschafft und wurde nicht durch einen Fanvote zurückgestuft. Bei Okada hat mich nur seine lange Hose etwas irritiert. Dachte zuerst er will zu Beginn Naito ärgern, in dem er nach dem Naito endlich bereit war nun selber noch langsam die lange Hose auszieht, nach dem Motto Tranquilo. Doch nein der hat damit das Match bestritten. Okada ist einfach so gut, was er in diesem Jahr für Topmatches mit den unterschiedlichsten Gegnern rausgehauen hat, sogar mit Bad Luck Fale - der Wahnsinn.

Ich freu mich schon auf das Wrestlingjahr 2018 von NJPW den am Folgetag beim New Years Dash hat man viele interessante neue Fehden begonnen. Zum Beispiel Okada vs. Sanada, Tanahashi vs. Suzuki, Omega vs. White, Jericho vs. Naito und den Bullet Club Split erneut angeteast. Ich würde ja gerne eine Golden Lovers Reunion sehen und ich denke die Fans in Japan auch wie die abgehen als Kenny seinem ehemaligen Tagteampartner Kota zu Hilfe kommt.

Und ich freu mich auch auf das neue Jahr von ROH. Das eigene Network kommt wohl schon bald. Sie teasern jedenfalls den Honor Club schon kräftig an, während ihrer TV Show.

Und ich hoffe Cody und die Young Bucks haben Erfolg mit ihrer auf eigene Kosten geplanten All In Show am 1. September und die Hütte wird voll.


#246

Impact Wrestling hat ab Morgen auch einen Twitch Channel

http://impactwrestling.com/impact-wrestling-channel-launch-twitch/


#247

Das hört sich ja toll an :slight_smile: Hoffe, dass die Weeklys auch gezeigt werden.


#248

Ja das mit dem Twitch Channel ist eine tolle Idee die Augen auf sein Produkt zu kriegen. Gestern kam gar ein ganzer PPV. Jedoch als ich Nash sah musste ich aufhören, der Mann bewegt sich so langsam da denkt man immer, soll jemand die verdammte Zeitlupe ausmachen. Dass der in diversen Wrestlingpromotion Titel gehalten hat, ist einfach nur traurig.


#249

Hoppla! :upside_down_face:

https://www.forbes.com/sites/alfredkonuwa/2018/01/17/wwes-roman-reigns-implicated-in-10-million-steroid-ring/#2b014af133b4


#250

Schönes Free Match diese Woche

Jushin Thunder Liger - für mich die grosste Legende ever - gegen Black Tiger. Letztgenannter dürfte vielen bekannt sein, einfach ohne Maske und anderem Namen.


#251

So ich hab jetzt mal wrestle kingdom 12 gucken können. Fazit: war schon sehr gut mit teilweise krassen Matches und moves. Aber dass ich komplett von WWE auf njpw umsteige wird eher nicht passieren. Aber ich werde immer mal mit dem rechten Auge auf njpw schielen. :slight_smile:


#252

Raw hatte Geburtstag.

War wohl zum einschlafen. :joy:


#253

Die wwe macht es mir so leicht sie nicht zu vermissen. Mir tun nur die armen New Yorker leid.

Aber am 3. März kommt ja ROH in den Hammerstein Ballroom im Manhattan Center. Dann kriegen sie Wrestling zusehen.

http://www.rohwrestling.com/live/events/2018/mar/3/3318-manhattan-mayhem-vii-new-york-ny


#254

Seit Jahren - wegen dem Jubiläum - mal wieder eine ganze Raw-Ausgabe geschaut.

Und dann war die Ausgabe bis auf das Anfangssegment total langweilig. Wirklich die beste Werbung für NJPW / ROH / LU …


#255

Das wird bestimmt ein Klassiker der Filmgeschichte.:scream:


#256

Ich fand die raw Ausgabe eigentlich ok. Abgesehen davon dass raw einfach generell zu lange ist.

Lustigerweise fand ich das anfangssegment auch unterhaltsam, wenn auch komplett erwartbar. Da hat die WWE auch mal ihre Stärken gegenüber njpw ausgespielt, promos im Ring mit der Stimmung des Publikums, obwohl Stone cold gar nix gesagt hat.

Ansonsten haben sie einfach zu viele Leute angekündigt, die man gar nicht alle gebührend präsentieren konnte. Und der Wechsel zwischen der großen Halle in Brooklyn und dem Saal in Manhattan war auch eher kontraproduktiv bezüglich der Stimmung (weil man den Unterschied einfach gemerkt hat).


#257

@Don_Fishli

Also ich war vom Raw ziemlich enttäuscht. Der Undertaker sollte eine Promo halten?

Macht er noch ein Match bei Wrestlemania? Oder beendet er offiziell seine Karriere?

Was ist am Ende bei der Promo rausgekommen? Leider nichts …

Sowas kann man doch nicht bringen, oder?

Bei den Matches geht es weiter. Da war nicht ein interessantes Match dabei. Bei Raw Nr. 1000 im jahr 2012 bekam der Zuschauer noch “Cena vs CM Punk” mit einem Eingriff von The Rock geboten. Und heute?

Mir hat das Diva-Zeugs gefallen. Trish und Torrie Wilson sind immer noch “hot”. Auch das Womens-Match war ok. Cool war auch das McMahon-Segment. Oder das Segment mit der DX.

Alles ganz unterhaltsam. Aber für ne große Jubiläumsshow? Das war einfach zu wenig.

Irgendwas “historisches” hätte passieren müssen. Aber am Ende war es eine nette Retro-Sendung.


#258

Ich weiss was du meinst, mit hat auch ein bisschen der ppv Faktor gefehlt, definitiv. Andererseits ist auch der Zeitpunkt eine Woche vor einem big 4 ppv denkbar ungünstig, um ein World title match zu halten.

Aber irgendwie war das bei Anzahl der Ankündigungen auch klar, dass es kaum Wrestling geben wird.
Schon lustig dass Eric Bischoff zB da ist und dann einfach nur so rumsteht (zweimal). Und das letzte Segment wirkte auch etwa die gehetzt, scheinbar hätte man Zeitprobleme.

Aber ich fand die segement unterhaltsam. Bei raw 1000 weiß ich zB noch das da auch viel Leerlauf war. Hier war ich zumindest nie wirklich gelangweilt. Aber natürlich hätte ich auch ne Menge Dinge anders gemacht.


#259

Richtigstellung. Jim Ross hat auf Facebook dementiert, dass er während Raw25 eingeschlafen ist.

Es spricht jedoch nicht wirklich für die Qualität der Show, dass ein Kommentator sowas überhaupt dementieren muss. :grin:

——

Aber mal was Anderes. Chris Jerichos Band Fozzy ist von Ende Januar bis Mitte Februar in Europa

http://www.fozzyrock.com/fozzy/tour/


#260

Young Lion Hirai Kawato verlässt NJPW und beginnt seine Exkursion bei CMLL.

Finde das Konzept von NJPW wie sie ihre Wrestler ausbilden grossartig. Nach der Ausbildung im eigenen Dojo werden sie erstmal 1-2 Jahre in die Wrestling Welt hinaus geschickt und lernen dort verschiedene Stile kennen und werden noch bessere Wrestler. Freu mich schon auf seine Rückkehr.


#261

Öhm. :flushed: Naja kann ja nur erfolgreicher werden als das Letztemal als die Liga nach nur einer Saison wieder geschlossen wurde.
Der Ueitpunkt ist sicher nicht so schlecht. Die NFL ist in einer kleinen Krise, aber ob das reicht für eine zweite Footballliga im Land?
Schauen wie mal.


#262

Generell ist eine zweite professionelle Liga ja immer gut für den Sport, um zB spielern zu ermöglichen sich zu präsentieren, auch für die nfl. Nur gab es ja schon einige Ligen, die zu Grunde gegangenen sind (unter anderem der erste Versuch der xfl) aber spannend finde ich es totzdem.

Mal sehen ob es noch ein Update von der Major League Football gibt. Drei Ligen kann ich mir gar nicht vorstellen.


#263

Spannend ist es auf alle Fälle und die XFL fängt mal deutlich kleiner an als die NFL was ich schon mal gut finde. 8 Teams sollen es werden und 10 Spiele pro Saison und die Playoffs sollen mit 4 Teams also der Hälfte bestritten werden.
So geht eine Saison nicht allzu lange, starten will man im Januar/Februar so geht man der NFL auch aus dem Weg.