Was zockt ihr derzeit?

Manor Lords - ich liebe es!

Final Fantasy 7 Remake (Steamdeck)
Fallout 4 (Xbox Series X)

Hauptsächlich sitze ich aktuell an Lords of the Fallen, Der beste Dark Souls Klon den ich bisher gespielt habe. Ist sehr nahe am großen Vorbild dran und sieht dank UE5 auch noch richtig gut aus. Mal sehen ob ich das bis zum Erscheinen vom Elden Ring DLC durch habe. Aktuell nicht viel Zeit zum (konzentrierten) Spielen vorhanden.

1 „Gefällt mir“

Das von 2023?

1 „Gefällt mir“

jop - genau das

Bei mir läuft gerade auf der Quest Mare und am Laptop Space Quest 2 VGA.

Die restlichen Konsolen haben derzeit eine Erholungsphase.

  1. Run bei Manor Lords, ohne Siegesbedingungen

Einige Dinge funzen noch nich 100% aber gut genug dass ich nicht mehr aufhören kann.

DuckTales Remastered (Xbox One). Macht echt Spaß, das NES-Original kenne ich allerdings nur von YouTube und einem CONSOL-Artikel. Nur - ich fühle mich stellenweise echt irgendwie zu blöd dafür :laughing: das Amazonas-Level endet immer damit, dass ich am Anfang im Untergrund sterbe und in Transsylvanien hat Gundel mir vorhin auch den Rest gegeben :rofl: aber ich weiß, dass ich an manchen Stellen unnötig Fehler gemacht habe, drum werd ich mich jetzt nochmal ransetzen.

Edit: Gundel ist mal besiegt :smiley: am Wochenende geht’s weiter!

7 „Gefällt mir“

Final Fantasy II

4 „Gefällt mir“

Weil @SHOCK es im, ich glaube Gamemindes gesagt hab hab ich mir die Demo von Pepper Grinder angesehen und ja, das Spielt gar nicht schlecht. Nett.

Außerdem hab ich versucht den Boss in Prince of Persia tLC zu besiegen bei dem ich damals aufgehört hab. Hab es nicht geschafft aber ich kam von „der ist unmöglich“ zu „ich hab ihn fast“ in den 10, 15 Minuten die ich spielte. Darum ist das Spiel einfach so verdammt gut, Metroid Dread, Dark Souls, sie alle vereint diese sehr befriedigende Lernkurve.

Alone in the Dark hab ich die Woche auch 1h weitergespielt, hält halt nicht bei der Stange wie BG3 oder so aber ich hoffe das Wochenende mal 2-4h konzentriert weiter spielen zu können. Es ist ja so schön klassisch, das muss ich einfach durchspielen.

Ich spiele gerade Divinity: Original Sin Enhanced Edition

Gefällt mir bis jetzt sehr gut auch wenn es zu den deutlich schwereren RPG Vertretern gehört. Jetzt nicht vom Schwierigkeitsgrad, weil ich es auf Leicht spiele, sondern was den Umfang der Möglichkeiten was die Fähigkeiten und dem allgemeinen Gameplay angeht.
Bin zwar gerade noch dabei die erste Stadt genaustens zu erkunden aber bereits jetzt sind die Möglichkeiten überwältigend. Spaßig, das meine Gefährtin jetzt mit den Tieren reden kann. Die Tiere haben echt witzige Dialoge. :slightly_smiling_face:
Mein Questbuch ist schon sehr voll und das es dann auch noch Entscheidungen zur Auswahl gibt, finde ich auch sehr cool.

Die Steuerung am Steamdeck ist übrigens hervorragend.

Das Mammutspiel wird mich bestimmt noch sehr lange beschäftigen. Dafür ist es perfekt geschaffen um „unterwegs“ bzw. so nebenbei mal im Bett gespielt zu werden. :blush:

3 „Gefällt mir“

Habe heute Nacht wieder etwas NASCAR Thunder 2004 (Xbox) gespielt. Ich bin soo schlecht in dem Spiel :rofl: aber irgendwie macht es trotzdem Laune.

4 „Gefällt mir“

Fange gerade Lego City Undercover auf der Xbox One an und der Humor gefällt mir schon mal sehr :smiley: außerdem hat eine der Figuren auf der Polizeiwache die deutsche Synchronstimme von Mr. Monk :rofl:

Edit: außerdem finden sich schon am Anfang gefühlt Film/TV-Anspielungen am laufenden Band!

3 „Gefällt mir“

Zu viel! :grimacing:

Ich war stolz darauf das mein Pile of Shame nahezu nicht existent war. In letzter Zeit wird der aber immer größer… :dizzy_face:
Die Steambibliothek wächst gerade und die Sales auf der Quest sind auch immer ein Garant für Spielspaß. Die ganzen digitalen Käufe verfluche ich jetzt schon! :laughing:

Auf dem Deck buhlen gerade Divinity, Kena und Kona 2 um meine Spielzeit.
In der Pipline sind da aber auch noch genug andere Spiele.

Auf meiner Quest ist es Maskmaker und auch Asgard 2 das ich jetzt schon viel zu lange pausiert habe und schon länger weiter spielen wollte.

Die restlichen Konsolen machen derzeit komplett Pause. PS5 ist nicht einmal mehr am TV angesteckt, bei der Switch ist schon seit Wochen der Akku leer und auch die Box macht derzeit eine längere Pause.

1 „Gefällt mir“

Auf der Switch Endless Ocean und auf der PS5 den AC Valhalla DLC Zorn der Druiden.

1 „Gefällt mir“

Axiom Verge
Schon ewig für die Switch gekauft und jetzt wird’s am Steam Deck gespielt. :slight_smile:
Sehr cooles Metroidvania! Ich hoffe, dass sich der Schwierigkeitsgrad bei den Bosskämpfen in Grenzen hält. Das vermiestmir oft das Metroidvania-Erlebnis.

Final Fantasy 2
Hab etwas der erste Viertel und ist ganz ok. Das Levelsystem ist halt etwas eigen und die Story ist jetzt nicht unbedingt revolutionär.

Deep Rock Galactic: Survivor
Immer wieder mal eine Runde. Leider zieht hier der Schwierigkeitsgrad ein bisschen zu sehr an. Aber auf jeden Fall immer noch empfehlesnwert.

2 „Gefällt mir“

Satisfactory

Gestern kurz angespielt und fast viel zu spät ins Bett gekommen :see_no_evil:

4 „Gefällt mir“

Der Name sagt dann alles, war wohl sehr „satisfying…“

1 „Gefällt mir“

Bisschen Kraut und Rüben.
Ich hab in Alone in the Dark reingeschaut das macht schon Laune. Und der Auf ein Bier Podcast hat mir total Lust auf Dragons Dogma 2 gemacht. Da bin ich aber auch noch nicht weit gekommen, mag da aber jetzt am WE etwas Zeit damit verbringen.
Von Endless Ocean bin ich ziemlich enttäuscht, dass ist leider kein gutes Spiel, ist ein Scanner Simulator. Hab ich mal aufgehört damit.

1 „Gefällt mir“

noch immer das blöde dying light 2
kein wunder das der erste dlc gratis dabei war wenn mans erst vor kurzem gekauft hat… den hätten sie sich auch sparen können

leider wird das spiel nicht besser. hab jetzt über 70h drin. story durch, dlc story durch,
wenn man aufgelevelt ist stirbt man wenigstens nicht mehr dauernd, nur alle 10min

verstehe nicht wie man so wenig ändern konnte und es doch so schlecht gemacht hat
Auf Gebäude klettern: bei teil1 ging es noch, bei teil2 bin ich viel zu oft gestorben (man kriegt den fallschirm auch erst spät)… und der greifhaken hat es nicht besser gemacht - noch öfters gestorben
eigentlich zwingt einem das spiel zuerst die story zu spielen - wegen dem fallschirm zb
aber gleichzeitig sollte man eigentlich vorher aufleveln - damit man nicht von den ganzen toden genervt ist
die Nacht war schon in teil1 nervig, aber dort wenigstens nur anfangs, wenn man stärker war hat man es bis zu safe places problemlos geschafft. jetzt hab ich 70h und fast max. level und in den nächten krepier ich trotzdem dauernd (vermeide sie so weit wie möglich, wenn quests die nacht voraussetzen (weil man in die gebäude muss und die scheiß viecher nur nachts draußen statt drinnen sind, man kann theoretisch auch tags rein…) dann schlafe ich in einem safe place in der nähe bis es nacht ist, mach die quest und dann schlaf ich gleich wieder damit es tag ist

der DLC:
auf einmal gibt es schleich-quests wtf
ich kann sowas nicht, selbst bei Zelda OoT hab ich mir bei der kurzen schleichszene schwer getan…
und man MUSS schleichen, man kann nicht einfach alle umbringen (warum nicht?)
im endeffekt ist der DLC nur arena-kämpfe… und ich hatte nie das gefühl zu gewinnen oder zu verlieren weil ich gut oder schlecht war (kein gutes zeichen für ein spiel, bei pac-man battle royal zb wenn ich verliere weiß ich ich bin schuld, bin in einen geist gerannt oder so…)

ps: ich weiß andere hätten einfach aufgehört … ich hol mir noch paar achievements dann lass ichs
Horizon Zero Dawn hatte ich auch nur geflucht… und mir die platinum geholt
würde das spiel gerne sein lassen, kann aber nicht, wenns im gamepass gewesen wäre eher, aber hab >20euro gezahlt