Umfrage: Eure Top-Smartphonegames?

In der kommenden Gameminds-Sendung Nr.21 stellen wir eine weitere Community-Frage, deren Ergebnis wir auch in der nächsten Sendung aufgreifen werden. Ausserdem ist ein Artikel zu diesem Thema geplant.
Gerne könnt ihr also auch eure Entscheidung begründen und diskutieren.

Bei der Umfrage möchten wir gerne wissen:

Was sind eure beliebtesten Smartphonegames? Welche Games?, Warum? und auf welchem Gerät spielt ihr? (iOS/Android Tablets sind auch erlaubt)

Viel Spaß beim mitmachen und mitdiskutieren!

Wenn man am Handy keine Games spielt - ist das dann auch eine Antwort die euch für den Artikel hilft?

Warum ich am Handy keine Spiele spiele? Weil ich es rein für Kontakte (Telefon, SMS, WhatsApp), Internet (Infobeschaffung, Shock2 Forum), Terminkalender usw also als Nutzgegenstand aber nicht als Gaming-handheld verwende.

Teils weil mir die Zeit fehlt, aber hauptsächlich das Interesse. Akku ist viel zu schnell leer, und ein Spiel ohne Maus+Tastatur oder Controller in der Hand ist für mich einfach unpraktisch.

2 Like

Super Mario Run, SongPop und Trivial Pursuit am iPad :slight_smile:

Ich habe früher sehr viel am Handy gespielt, zumeist auf Nokia Geräten. Das 7650 (das erste Multimedia-Mobiltelefon mit integrierter Digitalkamera) hatte damals im Store wahnsinnig geniale Spiele, die grafisch imposant waren. Ich spielte da immer einen Hang-On Klon; leider weiß ich nicht mehr wie der heißt.

Aktuell unter iOS bin ich dem schnellen Arcade Zugang vieler Spiele zugetan. Auch Racing Games sind gerne gesehen. Die meisten Spiele allerdings sind in der Retro-Ecke zu finden und immer wieder für eine Runde gut.

Hier meine Auswahl: (einen kleinen Teil hab ich immer am Handy)

  • Pinball Dreams (vor allem im Querformat super zu flippern)
  • Pro Pinball
  • Zen Pinball
  • Pacman (+256)
  • Tetris
  • Reckless Racing (alle Teile)
  • Altos Adventure (wunderschönes Snowboardgame)
  • Solitaire City
  • HosnObe
  • Skip-Bo Pro
  • Kniffel
  • Kung Fu Master
  • R-Type
  • VirusKiller (oder Dr. Pixel: Pill Mania Classic alias Dr. Mario, wie original)
  • Air Attack 2
  • Sky Force Reloaded
  • PinOut
  • Bejeweled
  • Galaga Wars
  • Virtua Tennis
  • Flip Diving (erinnert an Klippenspringen in World Games)
  • Horizon Chase
  • Trials Frontier
  • Raiden Legacy
  • iFighter 2
  • Final Freeway 2R (wie Outrun!)

Jump´n´runs:

  • Random Heroes 3
  • Dungeon 2
  • Sword of Xolan
  • Mario Run
  • Leps World 3
  • Mutant Mudds

Ich spiele nie am Handy oder Tablet.

Früher immer wieder mal ein paar Spiele gekauft aber mehr als ein ausprobieren ist es nicht geworden. (Adventures, Oceans horn, Game loft Spiele…) Aber die Steuerung war für mich immer ein Graus. Einzig Super Mario Run hab ich durchgespielt und das war schon grenzwertig schlecht. :stuck_out_tongue_winking_eye:
Free 2 Play Spiele sind für mich sowieso ein No Go deshalb fallen die auch weg.

Ein Handy ist für mich ein Kommunikations- und Internetgerät mit Kamerafunktion. :blush:

2 Like

Am iPhone spiel ich nix, am iPad schon eher. Klassische Adventure, Wimmelbilder, Strategie oder Match3 Spiele und sowas, lassen sich vernünftig steuern und machen durchaus spaß.

Um Jump & Run, Action und Ego Shooter Spiele und dergleichen mache ich aber einen riesen Bogen, die machen meistens keinen Spaß mit Touch Steuerung.

1 Like

Für mich Slay, ein Rundenstrategiespiel für iOS, Android und Windows. Zu Beginn einer Runde bekommt man zufällig einige Felder auf einer Insel zugeteilt und sich gegen vier Rivalen durchsetzen indem man die ganze Insel erobert. Über Sieg oder Niederlage entscheidet der richtige Einsatz von Resourcen. Jede Einheit die man baut verbraucht Resourcen und für jedes Feld das man einnimmt bekommt man Resourcen. Baut man zu viele Einheiten und fallen die Resourcen deshalb unter 0 sterben sämtliche Einheiten und man hat so gut wie verloren. Geht man aber zu vorsichtig mit den Resourcen um, kann man sein Gebiet nicht verteidigen und wird von den Gegnern überrannt. Fehler die man macht wirken sich gnadenlos aus, aber meist erst nach einigen Runden. Oft merkt man gegen Ende einer Partie, dass man zu Beginn etwas falsch gemacht hat was sich nur mehr schwer korrigieren lässt. Eine Runde dauert 15-30 Minuten und eignet sich deshalb perfekt für zwischendurch.

Das erste mal gespielt habe ich Slay vor ca. 20 Jahren als ich es auf einer Shareware-CD entdeckt habe. Das letzte Update für die iPhone-Version gabs im Jänner 2018. Allein der lange Supportzeitraum von zwei Jahrzehnten dürfte schon zeigen, dass das Spiel einige Fans hat.

1 Like

Was ich am allermeisten spiele ist Threes, super zum nebenbei Podcast oder Buch hören.

Sonst am meisten gespielt sind:

  • Altos Adventure (sehr schöner Endless Runner)
  • Plague Inc. (als Krankheit die Menschheit ausrotten)
  • Space Agency (Kerbal Space Program in 2D)
  • Potion Explosion (Top Umsetzung eines top Brettspiels)
  • Implode XL (Gebäude effizient sprengen)
1 Like

Ich spiele kaum noch Smartphone oder Tabletgames. Aber früher hab ich eher noch waa gespielt, dann häufig die Kairosoft Spiele (besonders GameDev Story) und natürlich die ganze Kingdom Rush Reihe (oder waren das nur 2?).

Für paar Monate habe ich auch Clash Royale geladen, ich liebe das Spielprinzip. Aber ich habe mich zu häufig aufgeregt und war zu schlecht in den höheren Levels. Als ich gemerkt habe, dass ich plötzlich regelmässiger eingeworfen habe (denke total waren es knapp 100€) habe ich es gelöscht.

Geschäftlich war/bin ich häufiger unterwegs, durch die Download Funktion von Netflix und auch die Switch hat sich wohl mein “Verhalten” bisschen verändert. Ich schau mir lieber eine Doku/Serie an oder spiele Zelda anstelle von einem “einfacheren” Spiel auf meinem Handy.

Das einzige das ich am Handy spiele ist Pokemon Go.

Der Reiz, sich bei einem Spiel den halben Bildschirm mit der eigenen Hand zu verdecken, hat sich mir noch nicht erschlossen. —> ich spiele nicht am Smartphone

3 Like

ticket to ride (zug um zug) auf ios

1 Like

am smartphone spielen ist eher zum abgewöhnen, wie es schon einige hier beschrieben haben.
einziger spiel-dauergast ist ein “bejeweled”-ableger. das geht immer. mal am sofa zum chillen, mal im bus hin zur/von der arbeit.

Ich muss gestehen, dass ich momentan nur sehr selten zum Spielen komme… Wenn dann Super Mario Run und das digitale Album zur WM 2018 in Russland (gut, ist kein richtiges Spiel), sowie manchmal Candy Crush Soda.

Ich hab Skyforce am iPad, das und das Adventure „the whispered world“ sind zwei der wenigen Mobil - Games das ich länger als 1 Stunde gespielt hab…dabei ist TWW ja gar kein „richtiges“ „Handyspiel“

3 Like

Hab auch nur 1 Spiel oben und das is Sniper 3D was ich schon ewig nicht mehr gespielt habe.

Am Handy spielen is für mich nur eine Notlösung, selbiges am Kindle es vergeht einem ziemlich schnell die Lust.

Bei mir das selbe wie bei einigen hier. Nie wirklich viel gespielt, das was ich gespielt hab steuerte sich durch die Touchscreens teilweise so schlecht das ich nach 5 minuten schon nicht mehr wollte.

Kleine Puzzler oder ähnliches gehen noch halbwegs, aber mehr als “mir ist grad so irrsinnig fad aufm Klo und ich mag nix mehr lesen” Spiele sind das auch nicht…

also auf dem smartphone spiele ich garnicht. irgendwie interessiert mich das überhaupt nicht… es saugt sicher viel akku und das bild ist winzig… dann lieber auf der konsole, pc oder tablet

so kurzweilige puzzler à la bejeweled sind jetzt nicht die akku-fresser. :wink: aber ich versteh dich schon, wenn man an komplexere titel denkt, ist da sicher etwas dran. hier ist es hilfreich ein gerät mit etwas stärkeren akku zu besitzen.