True Detective

#1

season 3-teaser:

1 Like

#2

Oh yes! S1 war der absolute Wahnsinn - S2 war auch sehr gut und der Teaser verspricht schon wieder “Greatness incoming!”. S1 war die beste Crime Serie, die ich jemals gesehen habe!

0 Likes

#3

Ich mag auch den neuen Schauspieler sehr. Bin gespannt.

1 Like

#4

True Detective returns January 13, 2019 on HBO. From Creator and Executive Producer Nic Pizzolatto and starring Academy Award Winner Mahershala Ali, Stephen Dorff, Carmen Ejogo; the third season sees detectives investigating a grisly crime involving two missing children in the heart of the Ozarks.

Der offizielle Trailer zeigt ein wenig mehr und lässt auf eine sehr gute 3. Staffel hoffen.

1 Like

#5

Ich verstehe ja die Kritiken zu S2 nicht. Ja - sie war nicht so genial wie S1 - S1 war aber alleine schon von der Stimmung her unschlagbar. S2 hat ein interessantes Thema behandelt und die Schauspieler waren auch sehr gut bzw. der Shoout out war fĂĽr mich der beste, den ich je in einem Film/Serie gesehen habe!

0 Likes

#6

Fand den Trailer auch super. Mahershala Ali und Stephen Dorff finde ich auch als Kombo sehr spannend. Leider kommen die Folgen auf deutsch soviel ich weiĂź nicht gleich am 13.01 mit.

0 Likes

#7

Ich hoffe, sie bringen eine neue Note rein und wiederholen nicht zu viel von Harrelson/McConaughey.

Ich schaue Serien gerne im Original, wenn notwendig - wie verienzelt bei der ersten Staffel - mit Untertiteln. True Detective S1 war sogar die Serie, die mich dazu gebracht hat, Untertitel relativ rasch zu verwenden und nicht Szenen wiederholt abzuspielen. Nachdem ich in einem US Podcast zur Serie von einem New Yorker gehört hatte, dass er ebenfalls wegen des allgegenwärtigen Sütdstaatenslangs Untertitel einschaltet. Wenn sogar native speaker die Möglichkeit in Anspruch nehmen, muss ich mich da auch nicht zieren.

S3 wird laut Sky parallel zur US Ausstrahlung auf OnDemand ausgestrahlt, und zeitnah über Satellit/Kabel auf SkyAtlanticHD. Bei Westworld war das, glaube ich, immer am Dienstag, und damit nur 2 Tage später. Auf der Seite steht das aber nicht.

Quelle: sky.de

1 Like

#8

Der Qualitätsunterschied war einfach zu gross. Auch wenn S2 gut war, die Intensität von S1 hat ihr gefehlt.

Dadurch dass sie 4 Hauptpersonen hatten, war das aber auch deutlich schwieriger zu erreichen. Vielleicht hätte es ja klappen können, wenn die Colin Farrell ein Sean Bean Schicksal am Anfang/in der Mitte der Staffel erlitten hätte.

0 Likes

#9

True Detective Season 3 (2019) Official Trailer #2 ft. Mahershala Ali | HBO

1 Like

#10

Gerade die erste Folge der dritten Staffel gesehen und bin sehr angetan. Hat mir spontan sogar besser gefallen als der Auftakt zur Staffel 1. Wieder viel Mystery Elemente und allgemein sehr spannend gemacht. Hätte am liebsten sofort weiter geschaut.

1 Like

#11

Bin bei Folge 7 und muss sagen, dass ich doch eher enttäuscht bin. Da hat mir auch die 2-te Season wesentlich besser gefallen. Ranking aktuell nach Punkten:

S1 / 11 von 10
S2 / 8,5 von 10
S3 / 7,0 von 10

Es tut sich meines Erachtens auch nicht wirklich viel und der “Generationensprung” ist für mich nciht das Gelbe vom Ei… Schade drum! Fand auch den Cast von S1 & S2 wesentlich besser.

0 Likes

#12

Dann bin ich gespannt wie dir die Auflösung gefallen wird. Bis zur Mitte der aktuellen Staffel dachte ich, S3 wird qualitativ eher an S1 anschließen, die zweite Hälfte finde ich aber auch leicht enttäuschend.

S1 ist aber auch ein Meilenstein bei den Serien, dem man sich, wie es scheint, nur schwer annähern kann und der noch schwerer zu wiederholen zu sein dürfte.

1 Like

#13

Bin auch durch mit Staffel 3 und finde schon das sie an Staffel 1 anschließen kann. Bei mir liegt es auch hauptsächlich am Cast die alle durch die Bank klasse finde. Fand die Auflsöung am Ede auch gut gemacht.

0 Likes

#14

Also ich bin ja mit relativen hohen Erwartungen in die Serie gegangen, aber nachdem ich jetzt auch durch bin, muss ich schon sagen, dass ich durch und durch enttäuscht bin. Und ganz ehrlich - 8 Stunden für DIE Auflösung? Da komme ich mir irgendwie “vera*scht” vor.

Ja - man versuchte hier offensichtlich mal was anderes, aber was ich im Vorfeld gelesen hatte, hat etwas ganz anderes beschrieben (entweder bin ich komplett plämm,plämm oder hab von was anderem gelesen).

Ich fand die Auflösung einfach so schwach und unspektakulär - öhm - der junge fällt aufn Stein und ist tot - bähmmm - die Tochter flüchtet und die Klostertanten täuschen den Tod vor - bäääähm und das ALLES in der letzten Folge? Wie wärs mit Häppchen bei Häppchen? Dann wäre das vielleicht ein bissl besser gekommen, aber vorher 7 Folgen kaum was schaffen und dann alles auf einmal? Und dann ist der Typ noch so senil, dass er die Auflösung nicht mal mehr mitbekommt…

Sorry - das war wie ein Schlag ins Gesicht. Für mich die mit Abstand schwächste True detective Staffel und ganz, ganz weit hinter S2, die viel mehr Biss hatte und vor allem einen besseren Cast. Enttäuschend und ich würde diese Staffel nicht mal weiterempfehlen. Noch ein Problem - die Charaktere waren durch die Bank unsympathisch…

0 Likes

#15

Wie interpretierst du, dass Henry den Zettel mit der Adresse, den ihm Wayne gibt, zum SchluĂź in der KĂĽche anschaut und dann wieder einsteckt? Einfach ein weiterer red herring? Oder doch mehr?

Ansonsten sehe ich es ähnlich wie du, würde es aber auf weitere Serien ausdehnen. Mittlerweile wird einfach viel zu wenig Handlung auf viel zu viel Sendefläche ausgedehnt.

0 Likes

#16

Da habe ich gar nix rein interpretiert, weil der Sohn ja sowieso nur “belangloses Beiwerk” in der gesamten Staffel war. Quasi der Notdienst, wenn der Vati wieder verwirrt war. Ich finde ja auch generell diese Sache mit den Zeitlinien in Serien oder Filmen recht gut, aber bei dieser True detective Staffel fand ich das eigentlich nur für die Würschte.

1 Like