The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Soda, kleines Über-den-eigenen-Schatten-springen Update. Nachdem ich mich dazu überwunden habe, ein halbwegs vernünftiges Mahlzeiten-Arsenal anzufertigen und auch mit dem Fusen von Waffen und Schildern herumgespielt habe, tu ich mir schon etwas leichter mit allem :slight_smile: Hab inzwischen den ersten „Dungeon“ geschafft und 2/3 der Türme aktiviert. Ich darf mir einfach keinen Stress bzw Druck machen, dann hab ich gleich weit mehr Spaß mit dem Spiel :slight_smile: Ich bin generell kein Freund langer und ausufernder Spiele, aber bei Zelda muss ich da einfach eine Ausnahme machen :peace_symbol: :slight_smile:

…und ja, die Souls Spiele und Eldenring hab ich auf Twitch gespielt, „privat“ hätte ich die vermutlich eh alle nicht lange durchgehalten :smiley:

1 „Gefällt mir“

Keine Ahnung wie viele Stunden ich schon in Hyrule verbracht habe aber die Zeit ist einfach wunderbar. Überall gibt es etwas zu entdecken. Fad ist es mir auch noch nicht geworden. Mich motiviert es einfach die Karte aufzudecken, dabei die Tempel zu finden und nebenbei die Krogsamen zu sammeln oder die Hintergrundgeschichte aufzudecken.
Dann noch die großen „Dungeons“ die einfach perfekt die neuen Mechaniken einbinden. :smiling_face_with_three_hearts:

Es ist ein tolles Spiel das mich gerade voll im Bann hat. Kein Zelda per se :stuck_out_tongue_winking_eye: aber ein tolles open World Spiel das genau das in mir auslöst weshalb ich das Genre so mag: den Entdeckerdrang.

2 „Gefällt mir“

so - nach gefühlt 1 woche ohne totk, hab ich heute endlich weitergespielt. hab mich jetzt an der nase genommen und statt herumwildern das „einsteiger“-chasm-quest gemacht, damit ich endlich die kamera-funktion bekomme.

war schon sehr stimmig da unten. als die mission abgeschlossen war, bin ich aber gleich weitergezogen, hatte ja noch genügend glühblümchen für die pfeile im gepäck. hab dann anscheinend die ruine einer mine gefunden. als hinter dem gebäude mein lichtgeschoss landete, war ich für einen moment im 1. lotr film, so schön war das.

bitter nur, dass mir vor lauter weiterwandern schön langsam diese leuchtblüten ausgehen. weiß jemand von euch, wo man die wieder ernten kann?

Das Zeug wächst überall in Hyrule. Bevorzugt in Höhlen.

1 „Gefällt mir“

Oftmals bei so Baracken, wo ein Brunnen dabei ist. Da gehts immer in Höhlen.

1 „Gefällt mir“

Ich find ja die Fähigkeit durch die Decken zu springen genialst. Oft denk man gar nicht dran wie einfach man damit wo hinkommt.

1 „Gefällt mir“

Von den Leuchtsamen habe ich schon knapp 1000 im Gepäck. :grin:
Die gibt es echt massenhaft in jeder Höhle. Immer mehrere Sträucher mit je 3 Samen.

3 „Gefällt mir“

Heute noch kein Forumsbeitrag zu Zelda?

1 „Gefällt mir“

gestern bin ich zum rito village gewandert, heute hab ich gleich den himmel darüber erobert … und ich glaub ich brauch jetzt urlaub. das fühlte sich über weite strecken nach arbeiten an und nicht nach einem spiel. zunächst mal das erklimmen des luftlevels hat schon mal gefühlt 3h gedauert und war auf grund der mageren sicht nicht immer einfach. oben im tempel angekommen, gingen mir natürlich die kälteschutz-essen/potions aus. also noch einmal runter, zum glück mit fast travel, und meine 1/2 kälteschutz-kleidung auf 2/2 aufgelevelt. wieder zurück, die 5 turbinen wieder in gang gebracht und dann … der ohrwurm aus der hölle. ganz ehrlich, der boss als 1. boss … war richtig kacke. ausweichen geht kaum, zielen mit dem bogen ist a schaß, weil die kamera einen nicht weiter runter zielen lässt. → also wieder raus aus dem slowmo-zielen-modus, bisserl link in der luft neu ausrichten, wieder zielen, hoffen, dass es passt. – und dann die zweite phase mit den tornados … wtf?! – naja, zumindest waren die schwachpunkte recht offensichtlich und so war es unterm strich nicht so frustend wie zb bei metroid-bossen.

die cut-scene danach war eine schöne belohnung für - ich sags nochmal - die arbeit davor. aber jetzt brauch ich mal ein müsli und ein paar youtube-videos.

Bei besagter Stelle bin ich auch grad. Fand den Weg dort hin eigentlich recht cool und auch die Rätsel im Tempel.

Nun wartet der Boss auf mich.

punny.

edit: achja … als ich die locks begonnen habe zu reaktivieren im tempel sind mir erstmals wirkliche ruckler aufgefallen. kurzzeitig, aber sie waren da, bei einer ansonsten sehr runden präsentation.

Was ich aber sagen muss, die Stimme von dem Vogel ist extrem nervig.

Boss ereldigt, weiter gehts.

Finde auch die Wege zu den großen Dungeons richtig cool gemacht.
Bin gerade bei den Gerudos und da ist es auch wieder besonders gut gemacht.

Arbeit? Keine Sekunde. Es macht mir einfach nach knapp 70 Stunden einfach weiterhin enorm viel Spaß alles abzugrasen.
Bei 20 Herzen und 3 Ausdauerringen ist die Erkundung und die Kämpfe auch nicht mehr die großen Herausforderung.

Noch was zu craften und wenn einem so etwas nervt: ich musste bis jetzt sogut wie nie selbst kochen. Es gibt genug Essensbelohnungen und geröstet Dinge zu finden um sich schnell zu heilen. Allein der Typ der das Schild hält gibt immer 1-2 Mahlzeiten als Belohnung. Einzig solch 08/15 Rezepte um Kälte oder Hitze auszuhalten habe ich ein paar mal gekocht. Da ist das wechseln vom Gewand effizienter.

Beim craften von Fahrzeugen ist es auch möglich großteils darauf zu verzichten. Überall wo es Rätseltechnisch notwendig ist liegen alle Materialien zusammen. Wer so wie ich keine kreative Leuchte ist wird eh immer dasselbe zusammen basteln. :laughing: Und zu Fuß ist man oft sowieso schneller als mit einen Auto oder Pferd das überall hängenbleibt. Wenn die Hand genutzt wird können die dicken Krogs die zu ihren Freunden wollen zum Beispiel ohne Probleme Schrägen raufgetragen werden die sonst erklettert werden müssten.
Beim craften gefällt mir aber besonders die ganzen Rätseleinlagen und das es auch mal möglich ist auf verschiedenen Wege zum Ziel zu kommen. Tolles Feature. :+1:

2 „Gefällt mir“

Wahnsinn!
Ohne Kochen hätte ich keinen einzigen der stärkeren Monster besiegt.

Lynels, Riesenfrösche, und co one-shooten mich mit meinen zarten 14 Herzen, ohne vollem Proviant versuch ich solche Viecher nichtmal…

1 „Gefällt mir“

Es ist ja nicht so das ich keine Heilsachen nutze sondern das so viel gefunden werden kann das ich schon ewig nicht mehr selbst kochen musste. :grinning:

14 Herzen, 20 Herzen…ich hab grad mal 7 :sweat_smile:

Hab jetzt diese Automatikhand erhalten und werd mich mal auf den Weg zim Hanto Institut machen, damit ich den Sensor erhalte.

ich glaub ich bin auch gerade bei 7.

Ich hatte 8, aber heute Morgen wurde mir eines genommen … also auch 7.

das genommene bekommst ja wieder zurück

Gut zu wissen, hab mich noch nicht getraut ihn noch einmal anzusprechen, nicht, dass er noch eins nimmt! :wink:

1 „Gefällt mir“