Stranger Things


#1

Die neuste Netflix Original Serie heisst Stranger Things. In der Serie in der ein Junge plötzlich spurlos verschwindet, spielt unter anderen auch Winona Ryder mit.

Stranger Things, eine Hommage an die übernatürlichen Klassiker der 80er Jahre, handelt von einem Jungen, der plötzlich spurlos verschwindet. Bei ihrer Suche nach Antworten stoßen die Freunde und Familienmitglieder des Jungen sowie die örtliche Polizei auf höchst rätselhafte Umstände, darunter höchst geheime Regierungsexperimente, erschreckende übernatürliche Kräfte und ein sehr merkwürdiges kleines Mädchen.

Zur Besetzung von Stranger Things gehören Winona Ryder, David Harbour, Finn Wolfhard, Millie Brown, Gaten Matarazzo, Caleb McLaughlin, Noah Schnapp, Natalia Dyer, Cara Buono, Charlie Heaton und Matthew Modine.

Matt Duffer und Ross Duffer (Wayward Pines, Hidden) fungieren als Drehbuchautoren, Regisseure und Co-Showrunner der Serie sowie gemeinsam mit Levy und Dan Cohen (und deren Firma 21 Laps (The Spectacular Now, Nachts im Museum, Real Steel – Stahlharte Gegner, Date Night – Gangster für eine Nacht) als ausführende Produzenten. Shawn Levy führt ebenfalls Regie. Stranger Things ist ein Netflix Original.

Trailer 1

Featurette "Eleven"

Trailer 2

Shock 2 Review


Serie ist bei mir noch auf der Watchliste, werde ich mir aber bestimmt noch ansehen.


#2

Ich hab die Serie gestern abgeschlossen und heute kann ich mir mal wieder meinen Senf nicht verkneifen:

Stranger Things ist in meinem Bekanntenkreis extrem gut angekommen. Nicht nur meine Freunde, sondern auch die internationale Kritik und Prominenz (Stephen King etwa) überschütten die Serie mit Lob.

Ich muss allerdings sagen, dass ich die ganze Zeit nicht so richtig warm geworden bin. Sicher, die schauspielerische Leistung aller Beteiligten ist über jede Kritik erhaben. Auch das Setting, das in die frühen 80er Jahre verlegt wurde, hat mir gefallen.

Allerdings wollte sich bei mir nie so richtig ein Wow-Effekt einstellen. Mir ist schon klar, dass es sich bei Stranger Things um Science Fiction handelt, allerdings glitt die Show, meines Erachtens, zu sehr in Fiction ab und die Science verkam zum belanglosen Nebendarsteller. Das hat mich unglaublich gestört.

Zudem konnte ich die Handlung von der ersten bis zur letzten gezeigten Sekunde durchschauen. Nicht, weil ich etwa so ein intelligentes Kerlchen wäre, sondern weil sich die Story von Anfang bis Ende Klischees bedient, auf die Hollywood seit Jahrzehnten mit Vorliebe zurück greift. Da war rein gar nichts in den gezeigten 8 Episoden, das mich wirklich überrascht hätte. Nichts, bei dem mir das Herz stehen blieb und ich mir dachte: “Nein, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet”. Das ist schade.

Ausserdem taten die Schöpfer von Stranger Things gut daran, die erste Staffel kurz zu halten. Gerade in den ersten und letzten beiden Folgen bemerkte ich, dass die Verantwortlichen die Handlung schon ein bisschen künstlich in die Länge gezogen haben.

Sicher, ich kann mir Stranger Things einmal anschauen und schlecht ist die Show auf keinen Fall. Aber so ein richtiges Highlight ist sie meiner Meinung nach nicht.


#3

(Fand die Serie eigentlich perfekt, aber darauf gehe ich jetzt nicht ein, siehe mein oben verlinktes Review.)

Kann ich allgemein nachvollziehen, als jemand, der sich sehr für NaWi interessiert (und einen Biotech-BSc hat) stört es mich auch oft, wenn Filme und Serie so tun, als würde es auf Wissenschaft beruhen, dann aber nur absoluten Blödsinn erzählen. Bei mir kommt es da aber sehr darauf an, wie es gehandhabt wird. Bei Marvel erfinden sie halt alles und nennen es Wissenschaft, das stört mich nicht. Bei Star Trek (Serien, nicht Abrams-Zeug) passt die zugrundeliegende Wissenschaft oft halbwegs. Bei Fringe hingegen erzählen sie oft totalen Blödsinn. (+ x weitere Beispiele, die mir jetzt nicht alle einfallen.)
Bei Stranger Things aber empfand ich das nie als störend und ich empfand das eher als Fantasy und Horror als als Hard-Sci-Fi, wo die Wissenschaft stimmen muss. Und bis auf die eine Erklärung mit dem Wurmloch (nennen sie es so? kA) tut die Serie ja irrc auch nie so, oder? Und zB das mit der Sensory Deprivation passt ja afaik wissenschaftlich so, dass sie so dann ihre Fähigkeiten benutzen kann, ist ja Fantasy.


#4

Teaser zu Staffel 2

Ich bin erstmal gespannt, ob ich es schaffe, die erste Staffel gesehen zu haben, bis Staffel 2 erscheint?


#5

Dachte mir eigentlich das ist eine abgeschlossene Handlung? Oder kann man das mit American Horror Story vergleichen wo jede Staffel für sich alleine steht?

@Athavariel: Mir gehs genauso. :joy:


#6

Die Handlung der ersten Staffel könnte eigentlich für sich stehen vor allem wenn die paar Sequel-Hooks am Ende nicht wären. Gleichzeitig gibt es aber auch genug, um die Story weiterzuerzählen, freue mich schon sehr darauf. Also Netflix hat schon bestätigt, dass es weitergeht und keine Anthologieserie ist, aber das war eigentlich eh klar.


#7

Stranger things ist einfach richtig geil! Bilder, Stimmung und vor allem der Soundtrack ließ es mich auf einen Zug durchschauen. Eine absolute Empfehlung!


#8

Staffel 2 kommt zu Halloween!


#9

Freu mich schon extrem drauf! Alleine wie die Jungs da im Ghostbusterskostüm stehen! Nostalgiealarm… :slight_smile:


#10

Erste Story Infos zu Staffel 2:

Jetzt muss ich nur endlich Staffel 1 sehen. :laughing:


#11

Gestern hab ich angefangen die Serie zu sehen. Aus der geplanten “eine Folge zum testen mal ansehen” wurden gleich 4 Folgen ohne Pause. Wäre es nicht 4 Uhr in der Früh gewesen hätte ich mir wohl auch die restlichen 4 Folgen noch angesehen.

Bin total begeistert. Die spannende Story, die Charaktere, die Musik. Einfach alles Top! :+1:


#12

Gestern Nacht die restlichen Folgen angesehen. :blush:

Top Serie! Wurde super unterhalten. Als Kind der Achtziger gibt es wahrscheinlich zusätzlich einen kleinen Extrabonus. :smile:
Hatte schon lange keine Serie mehr bei der ich nicht aufhören konnte weiterzusehen.

Mal sehen wie Staffel 2 werden wird.


#13

An Halloween gehts weiter


#14

Der 31. Oktober ist bei mir schon länger wegen der Serie markiert. :blush:

Bin schon gespannt wie die Serie weitergeführt wird.


#15

Poster zur zweiten Staffel:


#16

Doch schon ab 27.10 anstatt 31.10? :sunglasses:


#17

Hoffentlich ist das Poster nicht Programm - so wie in Hollywood “Teil 2” - größer, lauter, mehr von allem… Nein Danke!


#18

Ich hätte für die 2. Staffel in jedem Fall lieber eine völlig neue Geschichte in dem Stil gesehen, hab mir schon am Ende der ersten Staffel gedacht, ja ich will mehr aber die Geschichte ist zu Ende.
Hoffe aber das es trotzdem was wird, dass mir gefällt!


#19

Also ich finde die Silhouette in den Wolken schon mal cool. An irgendwas erinnert mich das Monster, insofern es dann überhaupt eines ist :thinking:
Ich freu mich auf jeden Fall auf die zweite Staffel, kurz vor Halloween passt ja wohl perfekt :slight_smile:


#20

Ich muss bei den Vieh in den Wolken an die Viecher von Pitch Black denken.