SHOCK2 NEO - 009 - Garantiert nicht selbst überschätzt

SHOCK2 NEO ist nach kurzer Sommerpause mit der neunten Episode zurück. Michael, Christoph und Clemens besprechen, was sie gespielt/gelesen/gesehen haben und wer von ihnen das Prädikat Living Legend verdient hat. Außerdem stürzen sie sich in die Gefahren von Prince of Persia: The Dagger of Time, blicken auf ihre Top 5 der Disney-Zeichentrick- und Animationsklassiker und besprechen in der Filmkiste Spider-Man 2. Und natürlich gibt es auch Trivia, Freestyle Thema, Ja oder Nein und vieles mehr!

Viel Spaß beim Hören! (und haben wir schon erwähnt, dass wir Kapitelmarken haben?)

Chapters:
00:00:00 Einleitung & Warm-UP
01:06:00 Ja oder Nein?
01:36:03 Stromausfall
01:40:53 TOP 5
02:12:04 Musik-Tipp Musik: Netzkater von Systemabsturz (CC BY 3.0)
02:15:04 Neo Trivia
02:20:28 Filmkiste
02:52:14 Fr33styl3

SHOCK2 VIPS finden die aktuelle Folge bereits auf ihren VIP Feed bzw. in der Mail Benachrichtigung,

spotify-podcast-badge-quad

SHOCK2 Partnerlinks:
Nintendo Guthaben über unseren Partnerlink kaufen (Amazon)
PlayStation Guthaben (DE oder AT) über unseren Partnerlink kaufen (Amazon)
Xbox Guthaben über unseren Partnerlink kaufen (Amazon)

Wir bedanken uns bei allen, die SHOCK2 auf Patreon oder Steady und mit Einkäufen bei Amazon I Saturn (AT) I Media Markt (AT) unterstützen!

3 Like

ich find ja super, wie @Wiesi gefragt wird, ob er spiele öfters durchspielt. der herr überspringt jede cutscene, warum sollte er die spiele nochmal spielen? um das gute gefühl des skippens wieder zu erleben? ^^

3 Like

War wieder sehr lustig und dank einer langen Fahrt bin ich auch schon durch.

Katzen sind schonmal nichts. Haare, Geruch, Arbeit um dann ignoriert zu werden außerdem bin ich allergisch.

Mit Disney Zeichentrickfilmen hab ich das gleiche Problem wie @SHOCK. Wobei mich viele gut unterhalten haben. König der Löwen war ich im Kino. Aladin, Ariel, das Dschungelbuch, Herkules mag ich alle bzw. mochte sie alle aber die Songs sind oft so… pathetisch, ich mag das nicht so. Dumbo hab ich auch öfter gesehen aber einfach weil ihn meine Cousins auf Video hatten.
In einer Liste wären die alle gleich für mich. Könnt ich fast in beliebiger Reihenfolge nennen aber Die Hexe und der Zauberer ist der Beste, klarer Platz 1 (und erstaunlich kurz).

Spider-Man 2 war Mist, naja ich fand mir ging damals der us Pathos sehr am Senkel und Teil 3 ist überhaupt der Schlimmste.

1 Like

Das Langzeit-Projekt besteht doch gerade darin, dass @Wiesi keine Zwischensequenzen mehr überspringt, sondern sie genießt. Dafür müssen auch mal kreative Fragen herhalten… :wink:

2 Like

Ich muss mir erst den neuen Shock2 Neo Podcast anhören, geh morgen mit einer guten Freundin im IMAX Inception, leider noch nie gesehen (nur Ausschnitte leider) freu mich sehr auf Morgen.

Ich würde dir einen Speziellen Walt Disney Film empfehlen der um glaub ich um die 2000er Jahre im Kino rauskam. Ein Königreich für ein Lama :heart_eyes:
(Nur Teil 1)
Zwar eher hektisch erzählt aber so lustig das ich fast jede Szene auswendig kann. :slightly_smiling_face:

Klassiker, Die Hexe und der Zauberer schau ich auch immer wieder sehr gerne, Phantastisch schön erzählt und Ruhig ! :slightly_smiling_face:

2 Like

Bin gerade am hören, wie immer super!

Wie schon angemerkt wurde gehört „Ein Königreich für ein Lama“ in jede Disney Best of Liste. Hervorragender Film.

3 Like

Perfekt fertig gehört. Sehr unterhaltsam und Lustig wie immer, glaub schon die 200 Kommentare bekommen wir schon voll bis zum nächsten Shock2 Neo :slightly_smiling_face:

Jeder kann dazu beitragen.
Ich schreib immer mal wieder was neues, gab’s jede Menge Gesprächsstoff :partying_face:

Also Snatch hab den Titel nicht da, vielleicht kann man ihn irgendwo Streamen den wir bis zum nächsten Mal schauen können. Hab ich noch nie davon gehört von dem Film.

Thema Spoiler also ich seh das so, für mich ist z.B. Mission Impossible so wichtig geworden mittlerweile, Vorrallem wegen Teil 5 Rouge Nation und 6 Fallout, sodass ich diesesmal wenn der Neue Mission Impossible 7 nehme ich mal an Trailer rauskommt , will ich den nicht sehen, bzw. werde ich das verhindern das ich den Trailer dann auch anschauen, im Kino ect.

Bin mir :100: Prozent sicher das kein Mission Impossible Teil mehr wie Teil 2 sein wird.

Hab da ein Grundvertrauen jetzt, wegen Teil 5 und 6 vom Regisseur Christopher McQuarrie ( hab nach schauen müssen :sweat_smile:)

Kann mir 0,0000 Vorstellen wenn Christopher McQuarrie wieder Regie hat, das der neue Teil mir nicht gefällt. Da passt einfach alles finde ich.

1 Like

Jap schön, das hat mich sehr gefreut das mein Lieblingsfilm von Walt Disney Ein Königreich für ein Lama in den Top 5 ist.

Ich find’s interessant das ihr alle nicht mal kurz über den schönen Film den Meine Mutter auf VHS hat gesprochen habt.

Onkel Remus Wunderland hab den Früher oft gesehen auf VHS. So ein richtiger wohlfühl Film.

In der Flatrate hat ihn derzeit nur MagentaTV.

Hier auch ein Trailer:

2 Like

Cool danke, Trailer gefiel mir sehr, werde mal in der TV Box von Magenta schauen, kann man sicher ausleihen oder kaufen :slightly_smiling_face:

Ja gibts auch bei Prime als Leihvideo:

https://amzn.to/2PR4DNf

1 Like

OK cool, der günstigste Preis wird wohl dann geschnappt egal wo, Magenta TV oder Amazon, Hauptsache ich kann den coolen Film sehen.

Der wird fix lustig sein.

Ich bin noch am Hören. War gerade etwas unaufmerksam und wollte deshalb hier nachschauen, wo die Rubrik „Ja oder Nein“ begonnen hat, um noch mal damit zu beginnen. Start der ersten eigentlichen Rubrik nach über einer Stunde! :rofl: Sehr geil.

1 Like

Neo ist für mich zum Top Podcast geworden und das Level wird gut gehalten - sehr fein :smiley:

Taran war glaub ich der erste Disney Zeichentrick Film den ich im Kino gesehen habe, davor eben alles auf VHS daheim.
Für mich ist Basil auch ganz weit oben auf der Liste, würde es aber kaum schaffen (eher nicht wollen) meine Top Fünf zu reihen :sweat_smile:

Spiderman 2 hab ich im Kino gesehen und hat mir wenig bis gar nicht gefallen damals, war mir die Zeit nicht wert mir den jetzt nochmals anzuschauen.

Snatch streitet sich mit Bube, Dame, König, grAS um den ersten Platz meiner Guy Ritchie Lieblingsfilme, nur mag meine Frau keine Gangster Filme und werd schaun ob ich den noch schaffe bis zur nächsten Folge.

3 Like

Ich kenne nicht so viele Disney Klassiker, ich bin eher mit den jüngeren Produkten vertraut.
Als wir Kinder waren lief kaum was von Disney im Free TV, zumindest kann ich mich nicht erinnern das damals Bambi, Schneewittchen oder Peter Pan im ORF liefen und mehr Sender gabs damals jo ned.
Einen VHS/Beta/Video 2000 hatten wir noch nicht, Highlight war der FarbTV als ich 4 oder 5 Jahre war, richtig teuer war der mit Fernbedienung :joy::joy:

Aber gut ich beginne zu schwelgen, richtig richtig gute Disney Filme sind die beiden Frozen Teile, keine Ahnung wie oft ich die schon gesehen hab die find ich aber echt toll. Aber gut gibt’s überhaupt schlechte Disney Filme? :blush::+1:

1 Like

Ja, Pocahontas 2.

2 Like

Okay dazu kann ich nix sagen, den hab ich noch nicht gesehen. Da hat mich die Thematik nie so interessiert. :blush:

Dann wollen wir mal den KommentarCounter mal um eins nach oben treiben.

Zunächst einmal eine Verneigung vor @SHOCK 's Nr.1 der Disneyfilmliste.
Nur Liebe für „Basil“.
Habe bevor ich die Filmversion gesehen habe damals zuerst die Hörspielkasette zum Film von den Eltern erbettelt (lag im Kassenbereich einer Drogeriekette als „Quengelware“, hat bei mir funktioniert :smirk:).

Hab das Hörspiel damals bestimmt +50x gehört bis wir mal die VHS aus der Videothek ausgeliehen haben.

Der Film geht echt „liebevoll“ mit dem SherlockHolmes Erbe um. Noch dazu wurde der Oberbösewicht „Rattenzahn“ im Original von niemandem geringeren sls Grusellegende Vincent Price gesprochen.

Und es war (mit Taran zusammen) einer der ersten Trickfilme bei deren Produktion damals Computer zum Einsatz kamen.
Die Uhrwerksequenz kann man auch heute noch gut gucken. (Verdammt, jetzt hab ich wieder Bock auf den Film).

Zu Atlantis: Ja, da gab es einen zweiten Teil. Der war aber als (Mehrteiler)Pilot für eine Atlantis Serie angedacht (die aber dann doch nicht kam). Merkt man dem (2.)Film auch an, eine eher typische DTV Produktion aus der Zeit. Brauch man nicht wirklich.

Was du aber wirklich mal schauen solltest @Shock (weil du deine Mitstreiter auch gefragt hattest) ist „Der Schatzplanet“.
Damals leider komplett gefloppt (dafür hatte ich einen Riesenkinosaal für mich alleine :star_struck:) aber wenn dir „Atlantis“ als Abenteuerfilm gefallen hat ist der hier such was für dich.

Der Film schafft es nämlich fantastisch die Atmosphäre des alten „Die Schatzinsel“ von 1950 (Disneys erstem Realfilm) mit Steampunkelementen zu verquicken und das ganze im Weltraum bzw auf verschiedenen Planeten spielen zu lassen.
Und keine Angst, es kommt nur ein Song drin vor und das ist auch kein Musical sondern ein Popsong der eine Flugsequenz unterlegt. :wink:

Ich glaube sowohl Atlantis als auch Der Schatzplanet waren damals ihrer Zeit vorraus (ähnlich wie auch zB „Der Gigant aus dem All“ von Warner).

Damals haben die Leute bei einem neuen (Disney)Zeichentrickfilm immer etwas in der Art der AlanMenken Musicals erwartet. Die waren (in der Masse) nicht bereit für diese Art der „Experimente“ (mutig wird halt nicht immer belohnt).
Bin fast der Meinung wenn die heutzutage rauskommen würde wäre die Akzeptanz um einiges höher.

2 Like

Oh, mit diesem Top 5 Thema habt ihr mich sehr glücklich gemacht! :heart_eyes:
Ich hab nebenbei natürlich auch wieder versucht, meine persönlichen Top 5 Disney Zeichentrick- & Animationsfilme auszuwählen, wobei ich Pixar auch mal beiseite gelassen habe (und auch Real-Animation-Kombi-Filme), und es trotzdem nicht unter 7 Filme geschaftt habe. Bis auf einen davon habt ihr auch alle im Podcast erwähnt.

  1. Aladdin
  2. Die Schöne und das Biest
  3. Moana
  4. Pocahontas
  5. Ein Königreich für ein Lama
  6. Lilo & Stitch
  7. Hercules

Zu euren Kommentaren zu …
… Pocahontas 2: Da hat Disney versucht, der historischen Figur Pocahontas etwas näher zu kommen. Die Gute hat nämlich tatsächlich, nachdem sie eine nicht romantische Beziehung mit John Smith hatte, einen anderen John geheiratet, aber auch das wohl eher nicht aus romantischen Gründen. https://de.wikipedia.org/wiki/Pocahontas Aber ja, der Disneyfilm ist echt schlecht. Wie die meisten Folgefilme von Disneyfilmen.
… Ein Königreich für ein Lama: Ich finds total schön, wenn die Disneyfilme in verschiedenen Stilrichtungen gezeichnet sind. Bei Hercules oder ein Königreich für ein Lama hat man sich dabei an der Kunst der jeweiligen Länder orientiert. Das mag ich total! Finde zwar z.B. den Stil von „Cap und Capper“ bis „König der Löwen“ echt hübsch, aber irgendwie auch immer gleich.
… Moana/Vaiana: So bescheuert, dass sie sich nicht getraut haben, den Namen auch in Europa zu nutzen! Bzw. dass sies nicht einheitlich veröffentlicht haben. :roll_eyes: Und ich hab übrigens erst vor ein paar Tagen erfahren, dass Lin-Manuel Miranda („Hamilton“-Schreiberling) auch bei diesem Soundtrack mitgemacht hat. Kein Wunder, dass ich den so gut finde!
… Musicalnummern in Disneyfilmen: Ich liebe sie natürlich. :smiley: Und für Kinder ist es, wie @Clemens37 schon erklärt hat, super weil sie mitsingen können bzw dadurch generell animiert werden. Und man kann bestimmte Dinge schneller oder verständlicher erzählen. Ich stell mir @SHOCK jetzt als so ein grumpy, innerlich altes Kind vor, das voll keinen Bock auf Musicalnummern hat, während die anderen Kinder fröhlich mitsingen. :joy:

Bezüglich Spoilerfrage:
Ich würde das tatsächlich auch von der Zielgruppe abhängig machen. Ich behaupte mal, dass man in dieser Bubble hier davon ausgehen kann, dass die Leute wissen, wer Darth Vader ist (Alter und Interessen berücksichtigt). Aber wenn ich mit einer Gruppe von Kindern spreche, würd ich das eher nicht verraten, weil vielleicht weiß es jemand von ihnen ja doch noch nicht, und ich will nicht die Person sein, welche die Überraschung verdirbt.
Und ich mochte Spoiler übrigens auch früher schon nicht, bevor ich noch das Wort „Spoiler“ kannte. Meine Schwester war so ein Kind, das sämtliche Dinge schon ankündigt, bevor sie im Film passieren. Furchtbar! Ich bin ein echter Überraschungsfan, vor allem wenns um Geschichten geht. Und meide daher tatsächlich auch manche Trailer. :wink: Auch Buchdeckel von Folgebänden finde ich sehr ärgerlich, wenn nicht irgendwo erst mal gut ersichtlich steht, der wievielte Band es ist, sondern drauftseht was im vorherigen Band passiert ist und man dann erst draufkommt „Ups, das ist nicht Band 1!“. :roll_eyes:
Deshalb find ich es auch echt super, dass bei Shock2 immer vorher gesagt wird, ob ein Bericht mit oder ohne Spoiler ist. Und dass Spoiler-Berichte ans Ende einer Podcastfolge gestellt werden. Dann kann ich einerseits die Folge davor gut genießen und andererseits den Spoilerpart später schnell wieder finden und nachhören. :+1:

2 Like